Allergischer Husten


аллергический кашель фото Husten ist nicht immer ein Symptom von Erkältungen oder anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen. Manchmal kann die Ursache des nervenden starken trockenen Hustens eine allergische Erkrankung sein. In diesem Fall entwickelt sich der sogenannte allergische Husten, es ist oft schwierig zu unterscheiden, was von der Erkältung, vor allem, wenn zuvor bei einer Person keine allergischen Erkrankungen beobachtet wurden. Üblicher Husten ist in der Regel von einer leichten Erhöhung der Temperatur, einer laufenden Nase und Halsschmerzen begleitet. Aber wenn der Husten allergisch ist, ist alles etwas komplizierter.

Allergischer Husten ist oft paroxysmal und kann zu jeder Tageszeit beginnen, wenn auch etwas öfter nachts. In der Regel wird Husten für Allergie-Sekrete (Sputum) nicht begleitet, und wenn sie ausgeschieden werden, dann ohne die Beimischung von Eiter und völlig transparent. Diese Bedingung kann oft Wochen beobachtet werden, und wenn es nicht von Fieber begleitet wird, lohnt es sich, über die Kontaktaufnahme mit einem Arzt nachzudenken.

Allergischer Husten ist inhärent nicht eine separate Krankheit, sondern wie es oft als Hustenvariante von allergischem Bronchialasthma bezeichnet wird. Mit anderen Worten, es ist eines der vielen Symptome einer laufenden allergischen Erkrankung. Diese Art von Husten tritt aufgrund der Wirkung auf die obere Atemwege eines provozierenden Allergens auf. Normalerweise ist es direkt mit einer Entzündung der Schleimhaut des Halses, der Trachea und der Bronchien verbunden.

Die Ursachen für die Entwicklung eines allergischen Hustens sind immer in der Umgebung der Person. Es handelt sich um sogenannte Allergene (Zigarettenrauch, Hausstaub, Tierhaarteilchen, Pollen aller Arten von Pflanzen usw.), die mit eingeatmeter Luft in den Körper fallen und diese negative Reaktion auslösen, die sich bei längerem, trockenem Husten äußert. Das Hauptproblem liegt in der genauen Definition des Allergens, das diesen Zustand provoziert und den direkten Kontakt mit ihm ausschließt. Allergischer Husten bei Kindern wird durch die gleichen Allergene hervorgerufen, die es bei Erwachsenen verursachen

Allergische Husten - Symptome

Allergischer Husten manifestiert sich in der Regel plötzlich, paroxysmal und geht ohne Temperatur, aber oft mit einer laufenden Nase, für mindestens zwei bis drei Wochen kombiniert. Husten Anfälle selbst in der Regel nicht mehr als zwei bis vier Minuten und passieren so plötzlich wie sie beginnen.

Wenn Husten nicht von hohem Fieber begleitet wird, ist er trocken und praktisch reißt seinen Hals, wahrscheinlich hat er einen allergischen Charakter.

Allergischer Husten bei Kindern begleitet gewöhnlich das Niesen, Juckreiz in der Nase, eine laufende Nase und Schwierigkeiten (bis zum Ersticken) Atmen. Die Abwesenheit von Temperatur ist eines der Kennzeichen eines allergischen Hustens.

Wenn an einem bestimmten Punkt des Balles die Beziehung zwischen Hustenentwicklung und Kontakt mit einer bestimmten Substanz festgestellt wird, handelt es sich höchstwahrscheinlich um ein Allergiesymptom, und Sie sollten nicht zögern, Hilfe von einem Allergologen zu suchen, der nach einer einfachen Diagnose das verursachende Allergen identifiziert und die geeignete Behandlung vorschreibt

Allergische Hustenbehandlung

Es ist wünschenswert, sofort nach seinem Auftreten einen allergischen Husten zu behandeln, denn wenn die Behandlung einer Allergie verschoben wird, geht die Krankheit gewöhnlich in ein chronisches Stadium. Oft wird unbehandelter allergischer Husten in schwere Krankheiten wie chronische Bronchitis und / oder Bronchialasthma umgewandelt . Die Behandlung eines allergischen Hustens ist ziemlich lang und impliziert die unbestrittene und strikte Einhaltung aller Rezepte des behandelnden Arztes.

Nach der Identifizierung des Schuldigen für die Entwicklung dieser Bedingung besteht die primäre Aufgabe darin, den Kontakt mit dem verursachenden Allergen zu minimieren und, noch besser (wenn möglich), den vollständigen Ausschluss vom Alltag zu vermeiden. Wenn der Grund liegt in Allergien auf die Haustier Haustierhaare, leider wird er sich mit ihm teilen müssen. Wenn eine Pollenallergie diagnostiziert wird, empfiehlt der Arzt, dass Sie so wenig wie möglich aus dem Gelände bleiben. Wenn ein allergischer Husten auf Haushaltsstaub zweimal am Tag sein sollte, um die Wohnung nass zu reinigen und einen Luftreiniger mit Ionisationsfunktion zu kaufen.

Zur raschen Beseitigung von allergischem Husten werden Antihistaminika empfohlen, die nicht vollständig geheilt werden können, aber ein unangenehmes Symptom wird nach fünfzehn oder zwanzig Minuten beseitigt. Etwas schlimmer ist der Sirup und Lutscher aus dem üblichen Husten. Unterstützer der Volksbehandlung eines allergischen Hustens können beraten, eine Abkochung von 1 Teelöffel Soda, 1 EL zuzubereiten. Löffel Blütenhonig und mehrere (5-7) Lorbeerblätter. Gekühlte Brühe sollte sofort nach jedem Husten getrunken werden. Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass, wenn die Allergie gegen Pollen diagnostiziert wird, diese Methode nicht geeignet ist!

Im Falle einer rechtzeitigen Einleitung der Behandlung für einen allergischen Husten ist die Prognose sehr optimistisch. Alle oben genannten Methoden können verwendet werden, um allergischen Husten zu lindern, aber sie können nicht heilen die Allergie selbst

Verhinderung eines allergischen Hustens

In einigen Fällen deuten der allergische Husten und seine begleitenden Symptome deutlich auf ein bestimmtes äußeres Stimulans des symptomatischen Reizes hin, aber es ist gewöhnlich schwierig, die spezifische Ursache der Allergieentwicklung zu bestimmen. Wenn eine Nahrungsmittelallergie diagnostiziert worden ist, ist es absolut notwendig, absolut alle zugehörigen allergischen reaktionsreizenden Nahrungsmittel von der täglichen Diät zu entfernen.

Am häufigsten wird der allergische Husten jedoch durch sogenannte "Home Allergene" verursacht, einschließlich Hausstaub, Bibliotheksstaub, Tierhaare, Hausstaubmilben usw. Da sich in der Regel nachts Husten entwickelt, ist es immer notwendig, das Wohnzimmer vor dem Schlafengehen oder noch besser zu belüften , wenn die Belüftung während der gesamten Schlafzeit durchgeführt wird. Staub sollte täglich gereinigt werden Im Falle von Allergie auf Wolle ist es immer schwieriger, da es eine schwierige Wahl treffen muss, was wichtiger ist - ein Haustier oder Wohlbefinden.

Bei einem allergischen Husten wird der Arzt zwangsläufig mehrmals am Tag beraten, um einen Nasopharynx und eine Mundhöhle warmes Wasser zu spülen. Diese Vorgehensweise muss nach jeder Rückkehr von der Straße durchgeführt werden. Auch wenn möglich, sollten die Patienten versuchen, Kosmetik und Hygieneprodukte auf natürlicher Basis zu verwenden.