Herpes Halsschmerzen


Herpes Halsschmerzen ist eine akute Infektion durch das Coxsackie-Virus oder Echoviren verursacht, die die Zeichen des gesamten Organismus Schäden als eine Entwicklung des Intoxikationssyndroms und typische Veränderungen, die fast immer in der Schleimhaut lokalisiert sind kombiniert oropharynx Zum ersten Mal, in der Regel, eine Person konfrontiert diese Krankheit in der Kindheit. Wenn es keine Entwicklung von schweren Komplikationen gibt, endet die Infektion in der Erholung. Komplikationen von Herpes Hals Hals sind immer gefährlich für jeden Menschen, das Gute ist, dass sie nicht so oft auftreten. Der Hauptweg der Übertragung der Pathologie ist in der Luft.

Herpes Hals Hals bei Erwachsenen scheint in der Regel einfacher, im Vergleich zu seiner Entwicklung im Kind, aber es gibt auch Varianten mit einem schweren Kurs, die durch die gebrochene Immunantwort gefördert wird. Die Behandlung von Herpes Halsschmerzen bei Erwachsenen muss unbedingt mit den Empfehlungen der Protokolle übereinstimmen, und es fällt fast mit der Behandlung zur Infusion von Kindern zusammen. Nach der Erholung wird die Bildung von lebenslangen schützenden Antikörpern im Körper etabliert, was die Entwicklung einer lebenslangen Immunantwort anzeigt.

Ursachen von Herpes Halsschmerzen

Die Ursache für die Entwicklung dieser infektiösen Pathologie im Körper des Kindes oder des Erwachsenen ist ihre direkte Infektion mit den direkten Erreger der Erkrankung: Sie schließen das Coxsackie-Virus ein, das zu Gruppe B oder Gruppe A gehört, und auch zu einer etwas kleineren Anzahl von Viren, die zur Echovirus-Gruppe gehören. Selten gibt es eine Möglichkeit einer menschlichen Infektion mit der nachfolgenden Entwicklung dieser Krankheit durch solche Krankheitserreger wie ein Virus, das zu Typ 6, Cytomegalovirus, Epstein-Barr-Virus gehört. Aber im Falle der letzteren Arten von Pathogen, Herpes Wunden sind atypisch, entwickeln sich oft in der erwachsenen Bevölkerung als bei Kindern.

Aufgrund der Tatsache, dass der Erreger in der Umwelt ausreichend gut und weit verbreitet ist, wird die Krankheit sehr häufig und vor allem in der Kinderbevölkerung registriert, da ihre Immunantwort noch nicht abgeschlossen ist. In der Regel wird die Infektion nur einmal im Leben beeinflusst, ebenso wie die Bildung einer resistenten Immunität gegen diese Arten von Pathogenen. Alle Arten von Komplikationen von Herpes Halsschmerzen, sowie die am hellsten geformte Klinik, manifestiert sich fast immer in der Kindheit. Allerdings wurde festgestellt, dass Herpes Halsschmerzen bei Erwachsenen auch entwickeln können, überlappen mit einem schweren Immunstatus oder im Falle einer Infektion durch Infektion in der Kindheit, die extrem selten ist, aber die Symptomatik und Helligkeit der Klinik sind am häufigsten verschmiert. Kinder unter 1 Jahr alt sind am ehesten im Falle einer Infektion mit dieser Pathologie zu leiden, aber es sollte darauf hingewiesen werden, dass dies sehr selten ist, da in Babys für einige Zeit der Körper behält Schutz-Antikörper gegen diese Arten von Viren, die in der Lage sind, ihnen einen angemessenen Schutz bieten.

Viren, die Herpes-Angina verursachen, verbreiten Kontakt und Luft-Tröpfchen, die hohe Ansteckungsfähigkeit dieser Pathologie bietet. Dies gilt besonders für junge Kinder, die ständig die Welt erforschen, nicht gewohnt sind, immer ihre Hände zu waschen. Es gibt einige häufiger Registrierung dieser Infektionskrankheit in der Herbstsaison, und vor allem im Sommer, wenn Kinder und Erwachsene sind häufiger auf der Straße, erscheinen auf Verkauf und in ihren Sommerhäuschen eine große Anzahl von verschiedenen Obst und Gemüse.

Als direkte Quellen der Pathologie kann der Träger des Virus, d.h. die wiedergewonnene Person und die direkt kranke Person, handeln, da festgestellt wird, dass das Virus in der Lage ist, im menschlichen Körper für einige Zeit nach der Verbesserung des Zustandes und der sichtbaren Rekonvaleszenz zu leben. Auch seine aktivste Freisetzung in die Umwelt wird während der ersten Woche der Krankheit beobachtet. Pathogene werden durch Kontakt mit Speichel, Niesen, Sprechen, Husten, mit allgemeinen Hygieneartikeln und Spielzeug, die besonders für Kinder gelten, übertragen. Oft kann Herpes Halsschmerzen die Epidemie beim Besuch des Kindes zum Team verursachen.

Im Mittelpunkt der pathogenetischen Mechanismen steht das Eindringen von Viren in die Zellen der Schleimhaut-Atmungsorgane oder der Anfangsteil des Verdauungstraktes, die weitere Einführung in die Lymphknoten, die Penetration in den Darm, gefolgt von der aktiven Replikation. Die Erreger des Herpes simplex haften schnell an dem Kreislaufsystem und breiten sich auch leicht über den menschlichen Körper aus. Die Entwicklung des begleitenden Intoxikationssyndroms erklärt sich durch den hohen Tropismus von Viren an die Muskel-, Nerven- und Epithelzellen, die Kopfschmerzen, Schmerzen in den Muskeln verursachen. Dieses Merkmal von Viren erklärt auch die Möglichkeit von Komplikationen im menschlichen Körper.

Symptome und Anzeichen von Herpes Halsschmerzen

Die Entwicklung eines klinischen Bildes einer solchen infektiösen Pathologie als Herpes-Wunden ist die Bildung von zwei typischen Syndromen für diese Pathologie - ein häufiger Rausch und charakteristische Veränderungen, die durch direkte Untersuchung im Hohlraum des Oropharynx erkannt werden.

Herpes Halsschmerzen entwickelt sich fast immer sehr scharf und plötzlich, beginnend mit einer Temperaturerhöhung bis zu 40 ° C. Oft, vor dem Hintergrund des Fiebers, können die Patienten durch ein Gefühl von Übelkeit, sogar Erbrechen, eine Beschleunigung des Hockers, bis zu einer flüssigen Konsistenz beunruhigt werden. Das ist der Grund, warum oft in solchen Situationen, die Krankheit wird zunächst für banale Vergiftung genommen. Doch bald kommt es zu starken Schmerzen im Hals, intensiviert mit dem Trinken von Flüssigkeiten, beim Verschlucken von Speichel, beim Essen. Während der körperlichen Untersuchung wird die Anwesenheit von Hyperämie des Gaumenbogens, weichen, ebenso festen Gaumens, der Zunge und der gesamten hinteren Pharynxwand, eine Zunahme der zervikalen und submandibulären Lymphknoten festgestellt. Ebenfalls aufgezeichnet ist ein typisches Symptom, wie das Aussehen einer kleinen Papelgröße, nicht mehr als 3 mm im Durchmesser, die modifiziert werden und sich zu Blasen mit unklaren Inhalten verwandeln. Normalerweise sind sie etwa 20 Stücke gebildet, die immer von Schmerzen beim Schlucken begleitet werden, oft reichlich Speichelfluss, oft die Schleimhaut des Mundes bluten können. In wenigen Tagen werden alle diese Vesikel mit der Bildung von Erosionen eröffnet, die auch sehr schmerzhaft sind. Ihr Boden ist mit einer fibrinösen Beschichtung ausgekleidet, wodurch das Element eine graue Farbe erhält. Erosionen bestehen auf der Mundschleimhaut für etwa 1 Woche, allmählich abnehmende Größe und Abdeckung mit Epithel. Die Temperatur wird so hoch wie möglich für 2-4 Tage gehalten und weiter wird ihre scharfe Abnahme beobachtet.

Deshalb können wir die folgende typische Symptomgruppe für Herpes Halsschmerzen unterscheiden:

- Der Beginn der Erkrankung wird durch einen starken Anstieg der Temperatur und die Bildung einer allgemeinen Klinik des Intoxikationssyndroms begleitet.

- Ein typisches Zeichen von Herpes Halsschmerzen ist die Bildung in der Mundhöhle, nämlich im Oropharynx der kleinen vesikulären Vesikel mit unklaren Inhalten.

- Allmählich werden alle Blasen mit der Bildung von Erosion geöffnet und anschließend epithelisiert.

- Die geformten Elemente des Hautausschlags verursachen den Patienten erhebliche Unannehmlichkeiten in Form von Schmerzen und Brennen.

Und trotz der Tatsache, dass das günstige Ergebnis der Krankheit am häufigsten aufgezeichnet wird, sind auch Komplikationen von Herpes Halsschmerzen angetroffen. Eine der gefährlichsten Krankheiten, die als Komplikation auftreten können, ist eine seröse Meningitis, die für die Entwicklung bei Säuglingen besonders gefährlich ist. Eine der häufigen Konsequenzen des Erreger auf den menschlichen Körper ist die Niederlage des Herzmuskels mit der Bildung von Myokarditis . Es wurde festgestellt, dass das Coxsackie-Virus, das am häufigsten als Erreger von Herpes Halsschmerzen wirkt, einen hohen Tropismus in die Leberzellen hat, was auch zu Schäden und Fehlfunktionen führen kann. Nekrose des Muskelgewebes ist eine seltene Komplikation dieser Krankheit, aber manchmal kann es von Ärzten diagnostiziert werden. Alle oben genannten Komplikationen von Herpes Halsschmerzen mit ihrer rechtzeitigen Diagnose und Behandlung kann verhindert werden, aber ihre Entwicklung kann immer mit der Krankheit von Kindern unter 3 Jahre alt und mit der Niederlage von Erwachsenen mit einer signifikanten Verletzung der Immunantwort erwartet werden.

Manchmal kann Herpes Hals bei Erwachsenen Hals erlangen einen gelöschten klinischen Verlauf, der nur durch die Entwicklung einer leichten Rötung des Oropharynx ohne die Bildung von Papeln und nachfolgenden Vesikel begleitet wird.

Herpes Hals bei Kindern

Symptome von Herpes Halsschmerzen bei Kindern sind immer ganz hell und scharf ausgedrückt, was seinen eher schweren Verlauf erklärt. Die Krankheit beginnt immer scharf mit einem starken Anstieg der Temperatur, die Entwicklung der begleitenden Schwäche, Lethargie, Appetitlosigkeit. Manchmal können Kinder Übelkeit, Erbrechen und einen losen Stuhl entwickeln. Fast gleichzeitig klauen Kinder über Halsschmerzen, Schmerzen beim Schlucken, brennende Empfindung, manchmal sogar Juckreiz, was manchmal der Grund dafür ist, sogar die Nahrung völlig zu verweigern. Charakterisiert durch erhöhten Speichel, sowie eine Zunahme der Lymphknoten, lokalisiert im Nacken und in der submandibulären Region.

Was die Ausschläge auf der Schleimhaut des Oropharynx betrifft, so werden sie allmählich in Vesikel oder Pusteln verwandelt, die nach etwa 3-4 Tagen mit der Bildung zahlreicher Erosionen geöffnet werden müssen. Erosionen heilen auch schon bald, was zur allmählichen Dämpfung des Schmerzes beim Schlucken beiträgt.

In der Regel wird der Gesundheitszustand des Kindes innerhalb einer Woche ab dem Moment der Krankheit normalisiert. Aber vergessen Sie nicht, dass das Kind für 7 Tage in der Lage ist, die Pathogene des Herpes Halsschmerzen aktiv in die Umwelt zu bringen, das heißt, es wird in dieser Zeit als Infektionsquelle betrachtet, trotz der Verbesserung des Wohlbefindens und der scheinbar offensichtlichen Erholung.

Alle oben genannten Symptome von Herpes Halsschmerzen bei Kindern sind obligatorisch, ein atypischer Verlauf der Infektion für Kinder ist in der Regel nicht typisch. Aber das Risiko, verschiedene ziemlich gefährliche Komplikationen zu entwickeln, ist ziemlich hoch. Das gefährlichste ist das Auftreten seröser Meningitis bei einem Kind, das oft tödlich sein kann. Die Niederlage des Herzmuskels bezieht sich auch auf die ziemlich heimtückischen Komplikationen des Herpes Halsschmerzen, so dass, wenn es rechtzeitig diagnostiziert wird, unangenehme Konsequenzen durch die Ernennung einer korrekten Behandlung vermieden werden können. Im umgekehrten Fall kann die Krankheit einen chronischen Verlauf nehmen und eine ernsthafte Fehlfunktion des Körpers verursachen. Im Falle von Störungen im Immunsystem des Kindes, bei begleitenden schweren Erkrankungen, ist der Körper oft nicht in der Lage, mit der Krankheit fertig zu werden, die zu seinem wellenförmigen Verlauf führen kann: Die Elemente des Hautausschlags im Oropharynx können immer wieder auf der Mundschleimhaut auftreten, begleitet von einer Zunahme der Körpertemperatur.

Es ist zu beachten, dass die Symptome von Herpes Hals Hals bei Kindern sind typisch für diese Pathologie. Daher sollte es keine Schwierigkeiten bei der Diagnose geben.

Diagnose von Herpes Halsschmerzen

Häufig wird die Diagnose von Herpes Halsschmerzen auf der Grundlage der Erkennung einer typischen Klinik dieser Pathologie gemacht. Es ist wichtig, dass dieser Prozess rechtzeitig ist, da diese Krankheit zu Beginn der Entwicklung verschiedenen anderen Pathologien ähnelt und die Differentialdiagnose nur dann durchgeführt werden kann, wenn sie von einem Arzt untersucht wird. Ein wichtiges Symptom des Herpes Halsschmerzen ist die Erkennung von pathologischen Elementen des Hautausschlags auf dem Hohlraum des Oropharynx, deren charakteristisches Aussehen, die Zahl und der Auflösungsprozess, die die Bestätigung der Diagnose in der Dynamik ist. Für weitere Diagnosemethoden gelten:

- Die PCR-Methode oder die Polymerase-Kettenreaktion, die Tupfer aus dem nasopharyngealen Raum untersucht, aber es ist wichtig, das Verfahren am Beginn der Erkrankung durchzuführen, dh in den ersten 5 Tagen, da später eine häufige Registrierung von falsch negativen Daten festgestellt wird.

- Die Verwendung von serologischen Reaktionen wie RSK und RNG (Complement Binding Reaction und Reaction of Indirect Hemagglutination) stellt ein Bild des Wachstums von Antikörpertitern zum Pathogen dar, was wichtig ist, um nicht nur zu Beginn der Infektion, sondern auch 20 Tage nach der ersten Blutentnahme für die Studie zu untersuchen.

- Mit Hilfe der Fluoreszenztechnik wird es möglich, eine bestimmte Art von Virus zu identifizieren, was die Ursache der Infektion ist.

- In der allgemeinen Blutprobe wird ein etwas erhöhter Grad an Leukozyten bestimmt.

Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass Quincke's Ödem , Hühnerpocken , Soor, Herpetische Stomatitis sind auch ganz ähnlich mit dieser Pathologie und es ist wichtig, nicht zu verpassen und nicht mit der Diagnose verwechselt werden. Auch kann oft ein Fehler bei der Entwicklung von Erbrechen und losen Stühlen auftreten, was bei Kindern mit Herpes-Halsschmerzen häufiger vorkommt und auf Lebensmittelvergiftungen bezogen werden kann. Erinnere dich immer an die Hauptmerkmale und Unterschiede mit jeder Pathologie und wenn es Zweifel gibt, um deine Annahme durch Labortests zu bestätigen.

So, bei der Diagnose Herpes Halsschmerzen, die definierenden klinischen Zeichen werden:

- akuter Beginn des Fiebers, Symptome der Intoxikation.

- Identifizierung in der Mundhöhle, nämlich an der Rückwand des Rachens, der Zunge, der Tonsillen, des festen Gaumens, anfangs schmerzhaften papulösen Elementen, die sich später in Vesikeln in Mengen von bis zu 20 Stücken mit trüben Inhalten verhalten.

- Nachfolgende Autopsie von Pusteln mit der Bildung von allmählich epithelierenden Erosionen.

- In der Regel werden begleitende Symptome einer erhöhten Sekretion von Schleim in der Nasenhöhle, eine Entzündung des Zahnfleisches nicht nachgewiesen.

Behandlung von Herpes Halsschmerzen

Eine spezifische Behandlung, die direkt an den Erreger dieser Infektionskrankheit gerichtet wäre, wurde nicht entwickelt. Die Behandlung von Herpes Halsschmerzen bei Erwachsenen ist ähnlich mit der Behandlung bei Kindern getan, und in erster Linie sind die Fragen der Organisation der Lage des Patienten, die richtige Pflege für ihn, die Bereitstellung rationaler und angemessener Ernährung. Unter den Hauptpunkten der Empfehlungen ist folgendes zu betonen:

- Die Ernennung und die obligatorische Einhaltung der Bettruhe ist für Patienten vor vollständiger Erholung wünschenswert, angesichts des Risikos, schwere Komplikationen unter dem Einfluss des Virus zu entwickeln.

- Obligatorische Ernennung von großen Mengen von Flüssigkeit für die intensive Entfernung von Toxinen aus dem Körper, gebildet durch das Virus von Herpes Halsschmerzen. Im Falle eines ernsten Zustandes des Patienten ist es notwendig, eine Entgiftungstherapie in Form von Lösungen von Hemodeza vorzuschreiben, Reopoliglyukin intravenös in den richtigen Mengen zu tropfen. Aber wir sollten uns immer daran erinnern, dass es bei Verdacht auf seröse Meningitis notwendig ist, die Menge der verbrauchten Flüssigkeit zu begrenzen, da dies zu einem zerebralen Ödem führen und zum Tode führen kann. In dieser Situation ist es im Gegenteil notwendig, die Verwendung von Diuretika zu empfehlen.

- Das Essen sollte in Kalorien hoch sein, abwechslungsreich, angereichert. Es empfiehlt sich, es zu einem Püree oder einem trockenen Zustand zu reiben, so dass es nicht so schmerzhaft zu bedienen ist.

- Antibiotika für Herpes Halsschmerzen sind nicht vorgeschrieben, da der Erreger dieser Pathologie ein viraler Mikroorganismus und kein bakterieller ist.

- Acyclovir im Falle von Herpes Halsschmerzen in Form einer Tablettenform ist auch keine notwendige Vorbereitung, da es das Herpesvirus betrifft und nicht das Coxsackie-Virus.

Symptomatische Therapie ist sehr komplex und beinhaltet folgende Empfehlungen:

- Die Ernennung von Antipyretika mit einer Zunahme der Körpertemperatur in Form von Paracetamol, Panadol, Ibufen. Dabei ist zu beachten, dass bei Kindern die Temperatur abgesenkt werden sollte, wenn die Markierung am Thermometer bei 38 ° C und bei Erwachsenen über 38,5 ° C überschritten wird.

- Mit der Entwicklung des Ödems im Oropharynx sind Antihistaminika vorgeschrieben, darunter Suprastin, Diazolin, Loratadin und andere.

- Sehr wichtige Momente bei der Behandlung von Herpes Halsschmerzen ist die Ernennung von Mundspülungen, da zum Zeitpunkt der Erosion ein hohes Risiko der Bindung von bakteriellen Infektionen besteht, was es schwierig machen und den Heilungsprozess verzögern kann. Am häufigsten verwendete Brühe von Kamille, Salbei, Calendula. Alle gekochten Brühen sollten nicht heiß sein, um nicht noch mehr Schmerzsyndrom zu verschlimmern. Bei Säuglingen wird die Mundhöhle mit einer Spritze ohne Nadel behandelt. Auch die Abkochung der Eichenrinde als ausgezeichnetes Antiseptikum hat sich als gut etabliert erwiesen.

- Verbot der Ernennung von Erwärmung, Erwärmung Kompressen, da diese Verfahren nur verschlechtern den Ablauf der Prozesse im Oropharynx.

- Als Mittel, die dem Immunsystem helfen können, mit der Krankheit fertig zu werden, werden Immunomodulationsmittel, zum Beispiel Immunal, am häufigsten verwendet.

- Antivirale Medikamente, die auch immunstimulierende Effekte haben, sind für Kinder unter 3 Jahren als zusätzlicher Schutz gut geeignet.

- Es ist gut, Schmerzen im Hals zu lindern und den Prozess der Epithelisierung zu beschleunigen, und auch als zusätzlichen Schutz gegen Sekundärinfektion mit Bakterienflora, solche Sprays wie Geksoral, Ingalipt.

- Acyclovir mit Herpes-Angina kann verwendet werden, aber nur als eine Form der Freisetzung, wie eine Salbe auf die Elemente der Hautausschläge in der Mundhöhle befindet.

- Antibiotika für Herpes Halsschmerzen sollten im Falle der Entwicklung von Komplikationen wie die Anlagerung von verschiedenen bakteriellen Infektionen verschrieben werden. Am häufigsten wird mit einer Schichtung auf dieser Pathologie der sekundären Infektion eine Gruppe von Makroliden verwendet.

? Herpes Halsschmerzen - welcher Arzt wird helfen ? Wenn Sie eine Entwicklung dieser Krankheit vermuten, sollten Sie sofort Rat von solchen Ärzten als Infektionskrankheit Spezialist, ein Therapeut.