Campylobacteriose


кампилобактериоз фото Campylobacteriose ist eine Infektionskrankheit, die sowohl den menschlichen Körper als auch das Tier befallen kann, begleitet von der Entwicklung eines Intoxikationssyndroms mit einer überwiegenden Läsion des Verdauungstraktes. mit der Fähigkeit, den Prozess aktiv zu verallgemeinern. Der Erreger der Campylobacteriose wurde erstmals 1884 von T. Esherich bei einem Patienten mit Durchfall-Syndrom entdeckt. Die Erkrankung kann polymorph und mit unterschiedlichem Schweregrad auftreten. Eine Person ist ziemlich anfällig für diesen Erreger, und besonders häufig wird bei Kindern und auch hauptsächlich bei Individuen mit Immunschwächen eine Campylobacteriose diagnostiziert.

Campylobacteriose hat keine klaren Verteilungsgrenzen: Sie wird in vielen Ländern diagnostiziert, und die Häufigkeit des Auftretens beträgt etwa 14% der Gesamtzahl der Fälle von Registrierung von Darminfektionen. Bis jetzt wurde die Möglichkeit der Bildung einer Immunität nach dem Transfer von Campylobacteriose nicht endgültig bestimmt.

Ursachen und Erreger der Campylobacteriose

Der Erreger der Campylobacteriose ist ein gramnegatives Bakterium, das aufgrund der Anwesenheit von Geißeln mobil ist und keine mit Mikroaerophilen verwandten Sporen bilden kann, dh sein normales Wachstum und seine Fortpflanzung erfordern den Sauerstoffgehalt in der Umwelt, jedoch nicht in strengen und bestimmten Konzentrationen, wie von Anaerobiern gefordert. Ihre Form hat die Form einer Spirale oder S-Form. Bakterien können nur 2 Arten von Exotoxin, Thermolabile und Cytotoxin produzieren. Beim Eindringen in die Zellen des Körpers können sich dort aktiv vermehren. Sie sind ziemlich skurril und selektiv in Bezug auf Kulturmedien mit einem ph von 6,2 bis 8,7, und die optimale Temperatur für ihre Kultivierung ist 42 ° C. Unter allen Campylobakterien werden neun Hauptarten identifiziert, die am häufigsten bei einer menschlichen oder tierischen Krankheit gefunden werden, und jede dieser Spezies ist durch Selektivität in der Läsion gekennzeichnet. Bakterien können lange Zeit nicht direktem Sonnenlicht standhalten, sofort unter dem Einfluss des Siedens sterben und vor allem mit der Chlorierung. Sie können mehrere Wochen lang bei 4 ° C Hitze in frischem Wasser bleiben und bei 25 ° C 4 Tage lang lebensfähig bleiben. Nach den Untersuchungen sind Campylobakterien gegenüber Streptomycin, Levomycetin, Erythromycin empfindlich, etwas resistent gegen Penicillin und unterliegen keiner Eliminierung unter dem Einfluß von Sulfonamiden.

Und die Quelle und das Reservoir dieser Art von Infektion sind Vögel, Haustiere und auch wilde Tiere, die auch nur Träger von Campylobakterien sein können, was eine große Gefahr ist, insbesondere bei asymptomatischer Beförderung, die am häufigsten bei Schafen, Hühnern und Schweinen festgestellt wird. Sie sind in der Lage, über einen langen Zeitraum (Monate oder sogar Jahre) aktiv infektiöse Mikroorganismen in die Umwelt freizusetzen, was eine große Bedrohung für gesunde Tiere und Menschen darstellt, die sie pflegen und kontaktieren. Eine Person mit Infektion mit Campylobacteriose ist im Gegensatz zu einem Tier nicht in der Lage, so lange einen Krankheitserreger auszuscheiden, das durchschnittliche Intervall beträgt etwa 3 Wochen, maximal 3 Monate.

Die Hauptmechanismen der Übertragung des Erregers der Campylobacteriose sind Nahrung und fäkal-oral. Der häufigste Nahrungsweg der Infektion ist auf eine unzureichend gute Handhabung von Geflügelfleisch und Schweinefleisch während des Kochens zurückzuführen. Beim Verzehr von ungewaschenen Beeren, Früchten und Gemüse besteht ein Krankheitsrisiko. Das Risiko einer Infektion mit Campylobacteriose während des Konsums von Milch ist ebenfalls nicht unerheblich. Es ist erwiesen, dass bei engem persönlichen Kontakt auch eine Infektion mit dieser Krankheit möglich ist (bei der Pflege kranker Tiere). Vergessen Sie nicht die Existenz dieser Mikroorganismen in allen Arten von Gewässern und die Gefahr einer Infektion durch Wasser. Es ist erwiesen, dass der Erreger der Campylobacteriose von der Mutter in die Plazenta zum Fötus eindringen kann, oder das Kind kann sich während der Geburt infizieren. Es gibt auch bekannte Fälle von Infektionen als Folge von Bluttransfusionen, die diesen Erreger enthalten. Die entscheidende Rolle bei der Anfälligkeit für Campylobacteriose spielen der Zustand der menschlichen Immunität und das Alter des Patienten, das mit der Schwere des Krankheitsverlaufs zusammenhängt.

Für die Krankheit ist durch die aktive Ausbreitung als Folge der hohen zwischenstaatlichen Handel mit Rindern, Geflügel, Futter gekennzeichnet. Campylobacteriose ist durch eine unregelmäßige Verteilung und Häufigkeit gekennzeichnet, am häufigsten von Familien betroffen. In Gebieten, die auf die Landwirtschaft spezialisiert sind, zum Beispiel Geflügelzucht, besteht ein hohes Risiko der Verbreitung von Infektionen bei Hühnern, was natürlich zu einer Infektion von Landarbeitern führt. In Großstädten ist die Infektionsquelle verunreinigtes Fleisch sowie Wasser. Für diese Krankheit, wie für die meisten Darminfektionen, gibt es eine Zunahme der Zahl der gemeldeten Fälle im Sommer und Herbst, außerdem ist es diese Art von Mikroorganismen, die den sogenannten sogenannten Reisedurchfall verursacht. Campylobacteriose tritt am häufigsten bei Kindern im Alter von 1 bis 6 bis 7 Jahren auf, obwohl Fälle häufig in der Postnatalperiode als Folge der Nichteinhaltung der Hygienevorschriften bei der Umstellung auf künstliche Ernährung auftreten.

Symptome und Anzeichen von Campylobacteriose

Alle mit Campylobacteriose assoziierten Symptome und Symptome beruhen auf den Momenten der Pathogenese. Bakterien, die in den Darm eindringen, dringen in ihre Schleimhäute ein, was zur Bildung von Entzündungen führt, die durch die Eigenschaften der meist katarrhalischen oder katarrhalischen Hämorrhagien entstehen. Weiterhin können sie das Epithel durchdringen, wo sie sich aktiv vermehren und eine große Menge an Cytotoxin und Enterotoxin freisetzen, was zur Entwicklung von Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung mit all den begleitenden Symptomen führt. Auch gibt es häufig eine allgemeine Ausbreitung des Erregers im ganzen Körper mit der Niederlage verschiedener Organe und Gewebe in Form von Abszessen in Lunge, Leber, Hirnhaut und Herz. Wenn eine Infektion mit Campylobacteria während der Schwangerschaft auftrat, ist dies oft die Ursache für Frühgeburt , Schwangerschaftsabbruch.

Es ist möglich, die folgenden Hauptmerkmale der Campylobacteriose zu unterscheiden:

- Die Krankheit beginnt mit unterschiedlich starken Intoxikationssyndromen, Fieber, Knoten im Körper;

- für alle Formen der Campylobacteriose gekennzeichnet durch die Manifestation von Symptomen der Schädigung des Verdauungstraktes von unterschiedlicher Intensität, die sich nur in Abhängigkeit vom betroffenen Teil des Darms unterscheiden;

- ein charakteristisches Zeichen für Campylobacteriose ist 2-3 Wochen nach dem Auftreten von klein-zu-kleinem Ausschlag, oft Entwicklung von reaktiven Arthritis beobachtet.

So werden in Abhängigkeit von der Schädigung des Körpers und seiner Verteilung in Organen und Systemen die gastrointestinale Form, die chronische, generalisierte Form und auch der Bakteriocarrier isoliert.

Die gastrointestinale Form der Campylobacteriose ist ihrem Verlauf sehr ähnlich und hat die Symptome mit der Gastroenteritis, der Kolitis, der Enterokolitis verursacht. Die Inkubationszeit dauert hauptsächlich 5 Tage. Zu Beginn der Krankheit klagen die meisten Infizierten über Kopfschmerzen, eine Temperaturerhöhung auf 38 ° C, einen Schmerz im ganzen Körper und einige Tage später beginnen Symptome zu erscheinen, die mit einer direkten Schädigung des Verdauungstraktes verbunden sind. Die Patienten beginnen, sich über Bauchschmerzen Sorgen zu machen, gewöhnlich in der Iliakalregion auf der linken Seite, oft gibt es Übelkeit und Erbrechen, ein flüssiger grüner Stuhl mit einem stinkenden Geruch erscheint mit einer Häufigkeit von bis zu 10 Mal oder mehr. Oft ersetzt ein dünner Stuhl einen seltenen, mit Schleim, Blutstreifenden, genannt Rektumspucken. In den meisten Fällen kann es nach etwa 3 Wochen am Körper eines Patienten mit Campylobacteriose zu einem fleckig-papulösen, urtikarischen, kleinpunktigen Hautausschlag kommen. Die Dauer der Krankheit kann bis zu 2 Wochen und länger dauern, oft scheitert.

Grundsätzlich sind die Voraussetzungen für die Entwicklung einer verallgemeinerten Form das Vorliegen einer chronischen Erkrankung, beispielsweise von Diabetes , Leberzirrhose , onkologischen Erkrankungen. In vielen lebenswichtigen Organen bilden sich septische Herde, die zur Störung der Organsysteme und zur Manifestation der entsprechenden Symptome von Endokarditis, Meningitis und anderen schweren und gefährlichen Krankheiten führen. Auch diese Form der Campylobacteriose kann ein Vorbote für die Entwicklung des infektiös-toxischen Schocks werden .

Denn die chronische Form der Campylobacteriose zeichnet sich durch einen langwierigen und trägen Verlauf, eine Abnahme des Körpergewichtes der Person, eine verlängerte subfebrile Temperatur, seltene Bauchschmerzen, periodisches Erbrechen, losen Stuhlgang aus. Auch als Begleiterkrankungen ist es oft möglich, die Bildung von Konjunktivitis, Vulvovaginitis, Arthritis, Keratitis zu finden.

Bakteriose oder die sogenannte subklinische Form der Campylobacteriose ist durch das Fehlen von Symptomen und Anzeichen dieser Krankheit gekennzeichnet, jedoch wird während der Formulierung und Interpretation von Bluttests ein allmählicher Anstieg der Antikörpertiter beobachtet. Daher ist die Labordiagnose von Campylobacteriose mit dieser Form die einzige Methode für die richtige Diagnose. In der Regel dauert die bakterielle Ausscheidung nicht länger als einen Monat.

Die Prognose der Campylobacteriose ist in der Regel günstig, kann aber bei generalisierter Form und Immundefizienz zu Komplikationen wie Abszessbildung in lebenswichtigen Organen, Störung des körpereigenen Systems, Bildung eines infektiös-toxischen Schocks führen, der zweifellos das Leben des Patienten bedroht, insbesondere bei unangemessener Ansprache an das medizinische Personal und eine Aufdeckung der falschen Diagnose.

Diagnose der Campylobacteriose

Die Diagnose der Campylobacteriose ist kompliziert genug, und manchmal ist es einfach unmöglich, die richtige Diagnose zu stellen, ohne auf Labormethoden zurückgreifen zu müssen. Der Grund ist ein ziemlich ähnliches Symptom, das für Campylobacteriose und andere zahlreiche Infektionen charakteristisch ist, insbesondere verursacht durch Darmmikroorganismen. Sanitär-epidemiologische Daten können auch als Assistent dienen. Die Diagnose und die Diagnose der Campylobacteriose ist nur im Falle des Nachweises des Mikroorganismus im entstehenden Kot, sowie im Falle der Entwicklung der verallgemeinerten Form, im Blut, der eiterigen Inhalte der Abszesse, in der Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit möglich. Sie können auch die Lebensmittel untersuchen, die der Patient verwendet, um den Erreger in ihnen zu finden. Das Speichermedium für die resultierenden Fäkalien ist Thioglycolbrühe sowie Peptonwasser mit Natriumthioglycat und Cystein. Die notwendige Temperatur für die richtige Lagerung beträgt etwa 4 ° C. Kultivieren Sie den Erreger auf speziellen Nährmedien und notwendigerweise in Anaerostaten, mit einem Sauerstoffgehalt von nicht mehr als 10%. Bei der mikroskopischen labormässigen Untersuchung des Abstrichs ist nötig es seine oder ihre Färbung fuchsinom innerhalb 30 Sekunden zu beobachten. Diese Methode macht es einfach, S-förmige Formen von Mikroorganismen zu identifizieren.

Eine sehr wichtige Methode zur Diagnostik der Campylobacteriose ist die serologische, die Mikroagglutinationsreaktion (basierend auf der Adhäsion von Antikörpern gegen die Erregerantigene), die direkte Hämagglutinationsreaktion, die Immunoenzymanalyse (auch Bestimmung des Antigen-Antikörper-Komplexes), die Immunfluoreszenzmethode, die Komplementbindungsreaktion. bei der Anheftung von Komplement an den Antigenkomplex mit dem Antikörper.

Die Labordiagnose von Campylobacteriose unter Verwendung der obigen Verfahren basiert auf der Untersuchung von gepaarten Seren, die mit einem Zwischenintervall von 10 Tagen bis zu 2 Wochen erhalten werden müssen, um zuverlässige Ergebnisse zu erhalten. Der diagnostische Titer für die direkte Hämagglutinationsreaktion ist 1: 160 oder höher. Es sollte beachtet werden, dass in der Regel der Zeitpunkt des Wachstums von Titern bei serologischen Reaktionen bis zur 2. Woche der Krankheit aufgezeichnet wird, was nicht als einzige diagnostisch wertvolle Methode verwendet werden kann. Somit ist es die Labordiagnose der Campylobacteriose, die ein unbestreitbarer Helfer bei der richtigen Diagnose des Patienten ist.

In der Studie des allgemeinen Bluttests werden eine Erhöhung der Leukozytenzahl, eine Erhöhung der Erythrozytensedimentationsrate und eine Verschiebung der Formel nach links diagnostiziert.

Trotz der großen Ähnlichkeit der Erkrankung mit anderen Darminfektionen ist es notwendig, eine Differentialdiagnose kompetent durchzuführen. Es muss daran erinnert werden, dass Campylobacteriose die Klinik der chirurgischen Pathologie aus den Bauchorganen nachahmen kann. Vergessen Sie nicht die charakteristischen Symptome der Campylobacteriose, die sich in den meisten Fällen etwa 2-3 Wochen nach dem Ausbruch der Krankheit manifestiert: die Entwicklung von Symptomen von reaktiver Arthritis oder exanthematischen Elementen am menschlichen Körper. Schwierigkeiten treten bei der Differenzierung der generalisierten Form der Campylobacteriose von Krankheiten wie Pneumonie, Meningitis, septischen Zuständen aller Art auf. Die chronische Form der Campylobacteriose ist hinsichtlich ihres Verlaufs und ihrer Symptome der Toxoplasmose, der Brucellose und auch der Yersiniose sehr ähnlich. Daher sind die wichtigsten Methoden zur korrekten Diagnose Labortests.

Behandlung von Campylobacteriose

Die Wahl der Behandlungstaktik für Campylobacteriose hängt in erster Linie von dem Schweregrad ab, der für diese Krankheit charakteristisch ist und während der medizinischen Untersuchung aufgedeckt wird. Wenn die Erkrankung in milder Form, ohne Zusatz von Sekundärinfektionen, mit Anzeichen einer Gastroenteritis verläuft, dann wird eine symptomatische Therapie empfohlen, die auf der Beseitigung der vorliegenden Beschwerden beruht: reichliches Trinken, Aufnahme von Adsorbentien, Enzympräparaten, Antidiarrhoika. Sie können Metronidazol 0,5 g während des Tages 3 mal ernennen.

Wenn eine klinische Variante entweder generalisiert oder chronisch diagnostiziert wird, ist es natürlich notwendig, auf eine direkte etiotrope Therapie zurückzugreifen. Die wichtigsten Medikamente bei der Behandlung von Campylobacteriose sind Antibiotika, nämlich die Macrolides-Gruppe. Zur Zeit wird Azithromycin bevorzugt, aber auch mit Erfolg bei der Behandlung dieser Krankheit wird Erythromycin 0,5 g 4 mal am Tag verwendet.

Campylobacteriose bei Kindern wird mit dem gleichen Erythromycin behandelt, jedoch bei einer Gesamtdosis von 40 mg / kg pro Tag. Bei der Behandlung einer Colitis-Variante der Campylobacteriose werden gute Ergebnisse bei der Verabreichung von Furazolidon erhalten. Als Reservemedikamente werden Antibiotika der Fluoroquinolone-Gruppe (nämlich Ciprofloxacin) eingesetzt.

Die Dauer der Einnahme einer der oben genannten Arten von Medikamenten sollte 7 Tage dauern. Wenn der Schweregrad der Krankheit fortschreitet, ist die Möglichkeit der Verwendung verschiedener Antibiotika, die zur parenteralen Verabreichung empfohlen werden, nicht ausgeschlossen. In solchen Fällen verlängert sich die durchschnittliche Dauer der Medikamenteneinnahme auf 2 Wochen. Es ist oft notwendig, antibakterielle Medikamente oder die Ernennung von wiederholten Kursen von Antibiotika als Folge der Entwicklung der Resistenz des Erregers zu ihnen zu ersetzen.

Als begleitende Therapieverfahren zur Erzielung einer moderaten oder schweren Schwere der Campylobacteriose werden Entgiftungspräparate verschrieben, nämlich Glukoselösungen mit Elektrolyten, verschiedene polyionische Lösungen. Falls erforderlich, chirurgische Eingriffe vornehmen.

Prävention von Campylobacteriose

Auf der Grundlage der Kenntnisse des Erregers sollte der Schluss gezogen werden, dass die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen darauf abzielen sollten, Infektionen von Vögeln und Tieren rechtzeitig zu verhindern, um therapeutische Maßnahmen gegen kranke Tiere zu ergreifen und sie im schweren Krankheitsverlauf auszurotten. Eine sehr sorgfältige Überwachung des Futters, das geschlüpften Vögeln und Tieren auf Bauernhöfen gegeben wird, ist notwendig, es ist notwendig, den allgemeinen Gesundheitszustand der Betriebe zu überwachen, in denen sie gehalten werden. Einer der nicht minder wichtigen Punkte ist die strenge Kontrolle an den Orten, an denen Tiere geschlachtet werden, und es werden klare Veterinär- und Gesundheitsuntersuchungen durchgeführt.

Wichtig ist der sehr sorgfältige Umgang mit der Lagerung von Fleisch und Milchprodukten sowie die Einhaltung aller notwendigen hygienischen und hygienischen Normen bei der Herstellung von Halbfabrikaten. Veterinärmedizin hat spezielle Impfstoffe entwickelt, die nur bei Tieren eingesetzt werden, die eine Infektion mit dem Erreger der Campylobacteriose verhindern können. Im Moment gibt es keine Impfstoffe für die menschliche Verabreichung, die darauf abzielen, die Krankheit zu verhindern. Als Ergebnis wird den Menschen empfohlen, alle grundlegenden Hygienemaßnahmen zu beachten, die eine Infektion nicht nur durch Campylobacteriose, sondern auch durch alle möglichen anderen Darminfektionen verhindern können: sorgfältiges Händewaschen vor dem Essen, Waschen aller Gemüse und Früchte mit heißem Wasser, Verhinderung des Essens von schlecht gebratenem Geflügel oder Tier, trinken nur Wasser in Flaschen oder gekocht und gefiltert. Wenn ein Patient die infektiöse Abteilung mit den Symptomen der Gastroenteritis, der Enteritis, der Kolitis betritt, führen Sie die obligatorische bakteriologische Untersuchung durch. Auch wenn Patienten in anderen Abteilungen von medizinischen Einrichtungen mit Beschwerden über Darmprobleme sind, sollten sie auch dieser Art von Forschung unterzogen werden.

Wenn die Campilobacteriose von den Arbeitern der Lebensmittelbetriebe, der Mitarbeiter der Vorschul- und Schuleinrichtungen der Kinder nach der festgestellten Genesung überwiesen wird, werden sie obligatorisch für 1 Monat auf die Apothekenaufzeichnungen gebracht, nach deren Ablauf es nötig ist, die bakteriologischen Studien durchzuführen, um die Frage ihrer möglichen Aufnahme zu klären. Wenn die Krankheit auf Kinder unter 2 Jahren übertragen wird, sollten sie ebenfalls innerhalb eines Monats überwacht werden. Die Kontrolle des Stuhls durch ihre Eltern sollte täglich durchgeführt werden. Vergiss niemals die Möglichkeit eines Rückfalls.

Die Prävention von Campylobacteriose auf öffentlicher Ebene sollte eine klare Sammlung von Daten über das Auftreten von Krankheiten, eine detaillierte Analyse dieser Fälle, die Bestimmung der Quelle der Krankheit, die Überwachung der Durchführung von Antidepidemien sowie vorbeugende Maßnahmen umfassen. Sehr wichtig ist die koordinierte Arbeit von Veterinärorganisationen mit medizinischen Einrichtungen, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern und epidemiologische Überwachung durchzuführen.

? Campylobacteriose - Welcher Arzt wird helfen ? Wenn eine Campylobacteriose auftritt oder vermutet wird, sollten Sie sich sofort an einen solchen Arzt als Spezialist für Infektionskrankheiten wenden.