Kardialgie


кардиалгия фото Cardialgie - das ist ein Schmerz im Herzen, der nicht als separate Krankheit bezeichnet werden kann, tk. Dies ist das Ergebnis verschiedener pathologischer Prozesse. Beschwerden auf Herzschmerzen sind ziemlich häufig. Eine Person, bei der Cardialgie diagnostiziert wurde, Machen Sie sich keine Sorgen, denn Cardialgie bedeutet nicht immer das Vorhandensein einer Herzpathologie. Es ist wichtig, Kardialgie von Angina zu unterscheiden, die eine dringende Behandlung erfordert, bei der die Schmerzen nähen, brennen, schmerzen.

Cardialgie ist eine lang- und kurzfristige, unterschiedliche Schweregrade. Isolieren Sie den kardialen und nicht-kardialen Ursprung der Kardialgie. Außerhalb kardiale Kardialgie entwickeln sich in Kombination mit Osteochondrose, Interkostalneuralgie nach Gürtelrose, mit Rippenerkrankungen, Magen-Darm-Erkrankungen, Lungenpathologien und solchen mit schädlichen Gewohnheiten (Alkoholabhängigkeit).

Kardiale Herzerkrankungen können durch Atherosklerose, ischämische Herzkrankheit verursacht werden. Patienten mit Depression klagen auch über Kardialgie. Kardialgie ist auch bei Kindern verbreitet.

Die folgenden Kardialgie-Typen werden unterschieden, abhängig von den Ursachen des Ausbruchs der Krankheit: funktionelle Kardialgie, psychogene Kardialgie, vertebrogene Kardialgie, Cardialgie der vegetativen Krise.

Ursachen von Kardialgie

Herzerkrankungen verursachen Herzmuskelerkrankungen. Entzündung des Herzmuskels - Myokarditis , die als Komplikation der Erkältung auftritt, Grippe .

Die Niederlage der inneren und äußeren Hülle des Herzens ( Endokarditis , Perikarditis ) führt auch oft zur Entwicklung dieser Krankheit. Gleichzeitig nimmt der Schmerz in bestimmten Positionen des Körpers zu (nach vorne kippen, auf der linken Seite liegen). In diesen Fällen ist der Schmerz mit der Reibung der Schalen aneinander verbunden. In diesem Fall ist der Schmerz zuerst akut, dann sammelt sich die Flüssigkeit an, was die Schwere des Schmerzes reduziert, nach der Behandlung löst sich die Flüssigkeit auf, für kurze Zeit kehrt der Schmerz zurück, dann geht sie weiter.

Die Niederlage der Herzklappen, fetale Anomalien bei der Entwicklung von Klappen ist der Grund, warum sich Kardialgie bei Kindern entwickelt. Dies wird normalerweise während der Periode des Neugeborenen festgestellt. Erkrankungen der endokrinen Natur, Eiweißmangel, Alkoholismus stören den Stoffwechsel im Herzen, was ebenfalls zu Kardialgie führt.

Oft hormonelle Veränderungen während der Menopause bei Frauen verursachen Kardialgie. Die Vergrößerung des Herzens ist schmerzhaft, da die Herzgefäße nicht in der Lage sind, den zunehmenden Sauerstoffbedarf für das hypertrophierte Herz zu decken. Die gleiche Situation ergibt sich bei Kardialgie bei Kindern, wenn das Herz schneller wächst als die Blutgefäße. Häufiger tritt es bei jüngeren Schulkindern in einer Zeit des schnellen Wachstums auf. Vegeto-vaskuläre Dystonie ist die Ursache von Kardialgie bei Kindern in der Adoleszenz.

Die nächste Gruppe von Ursachen sind verschiedene Erkrankungen der Wirbelsäule, neurologische Erkrankungen. Osteochondrose in der zervikothorakalen Wirbelsäule, Interkostalneuralgie, entzündliche Prozesse der Brustmuskulatur, die Folgen von Verletzungen, entzündliche Erkrankungen der Nerven des Schultergelenks, Erkrankungen und Rippenschäden. Der Schmerz beginnt mit körperlicher Anstrengung, nach Unterkühlung, als Folge eines langen Aufenthaltes in unbequemen Posen, unbeholfenen Bewegungen. Verursacht Schmerzen, tiefen Atem, Husten, Niesen.

Skoliose führt zu einer Verlagerung des Herzens, die oft Kardialgie verursacht. Es gibt eine Verdickung des Rippenknorpels (Tietze-Syndrom), die in der Regel bei Patienten nach 40 Jahren die Entwicklung der Krankheit verursacht. Wenn die Ursache der Schmerzen Reizung der Wurzeln der Spinalnerven ist, ist dies vertebrogenic Kardialgie.

Erkrankungen des Verdauungstraktes reizen die Nervenenden, was zu Herzschmerzen führt. Dies sind Hernien der Speiseröhre Öffnung des Zwerchfells, Cholezystitis, entzündliche Erkrankungen und Geschwüre der Speiseröhre. Das hohe Ansehen des Zwerchfells aufgrund von Blähungen, Fettleibigkeit, provoziert das Auftreten von Schmerzen nach dem Essen, besonders wenn der Patient geduckt ist (Remkheld-Syndrom). Es zeigt sich, dass sich das Colon transversum oberhalb der Leber befindet - Kilaiditi-Syndrom, das hinter dem Sternum starke Schmerzen verursacht. Bei Erkrankungen der Lunge und der Pleura links beginnt Cardialgie. Ein weiterer Grund ist die neurozirkulatorische Dystonie, also das Ungleichgewicht des Nervensystems.

Symptome von Kardialgie

Schmerzempfindungen im Bereich des Herzens sind abhängig von der Position des Körpers, zum Beispiel werden sie durch Vorwärtskippen gestärkt, wenn Sie Ihre linke Hand aus tiefer Atmung mit schweren Gewichten heben, während Sie ein Auto fahren.

Die Art des Schmerzes kann piercing, schneiden, schmerzend sein. Patienten erleiden Kardialgie mit Todesangst, verspüren Luftmangel, geraten in Panik, Herzschläge verstärken sich, Schwitzen tritt ein, verdunkelt sich vor den Augen, Kopfschmerzen beginnen.

Patienten berichten über eine Abnahme der Körpertemperatur, Schwellungen der Hände, niedrigen Blutdruck. Es kann schwer zu schlucken sein (Barre-Lieu-Syndrom), das bei älteren Menschen mit kurzem Hals häufiger vorkommt. Beim Quetschen der A. subclavia (Nuffziger-Syndrom) und einer zusätzlichen Halsrippe (Falconer-Weddel-Syndrom) klagen Patienten über Schulterschmerzen mit Bestrahlung der Handfläche, Unterdruck, Frösteln, schwacher Puls.

Wenn es sich um psychogene Kardialgie handelt, wird der Schmerz häufiger im Apex des Herzens beobachtet, der Schmerz kann sich bewegen. Die Kardialgie der vegetativen Krise ist von den sehr langen Schmerzen der drängenden oder schädlichen Natur charakterisiert, Validol und Nitroglycerin erleichtern in diesem Fall die Bedingung nicht. Dies erhöht den Blutdruck, so dass Sie die Kardialgie der vegetativen Krise mit hypertensiven Krise verwechseln können. Patienten bemerken Lethargie, Schwäche, ein Gefühl der Angst, es gibt ein Zittern im Körper, Atemnot kann beginnen, ein Gefühl von Luftmangel erscheint, Herzschlag erhöht.

Die sympathische Kardialgie ist gekennzeichnet durch starke brennende Schmerzen im Herzen und hinter dem Brustbein. In diesem Fall klagen die Patienten über starke Schmerzen der Haut. Im Falle von Kardialgie mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt, zusätzlich zu Schmerzen im Herzen des Patienten, Übelkeit oder Erbrechen, ein Gefühl der Schwere auf der linken Seite unter den Rippen, Magenschmerzen, Sodbrennen, einen sauren Geschmack im Mund, ein Aufstoßen.

Im Falle einer Kardialgie mit Pneumonie und Rippenfellentzündung, hoher Körpertemperatur, Schwäche, schlechter Gesundheit, Blässe, Atemnot, Husten (zuerst trocken, dann nass) bemerkt werden, auf der einen Seite gibt es Steifheit der Brust.

Wenn die Ursachen der Kardialgie Erkrankungen der Wirbelsäule sind, ist der Patient besorgt über Rückenschmerzen, interlokanal Schmerz. Bei Osteochondrose, Schmerz im Herzen nimmt ein Schneiden, Stechen, Schießen Charakter, Schmerz wird der Hand gegeben, Taubheit erscheint, Empfindlichkeit der Glieder abnimmt, Kribbeln erscheint. Mit Interkostalneuralgie ist der Schmerz kurzfristig, Stitching.

Bei dyshormonaler Kardialgie gibt es eine Schwere, eine Enge in der Brust, einen schneidenden, brennenden, stechenden Schmerz, der lang anhaltend und kurz ist, öfter in der Nacht. Oft haben Patienten nicht genug Luft, das ist keine echte Kurzatmigkeit, nämlich ein Gefühl von Luftmangel. Manchmal gibt es einen Bewusstseinsverlust, Ohnmacht, Schmerzen begleitet von charakteristischen "Hitzewallungen", übermäßiges Schwitzen, Kribbeln, Kopfschmerzen, Herzklopfen, ein Gefühl von Herzstillstand, Krämpfe im Hals, Schwindel . Die Stimmung bei Patienten ist reduziert, Reizbarkeit, emotionale Labilität ist charakteristisch.

Diagnose von Kardialgie

Für die Diagnostik der Kardialgie wird die Anamnese der Erkrankung gesammelt: wie lange hat die Person begonnen, sich um die Schmerzen im Herzen zu kümmern, an welchem ​​bestimmten Ort gibt es den Schmerz, was es in der Dauer ist, der Natur. Es ist notwendig herauszufinden, ob das Auftreten von Schmerz mit Bewegungen verbunden ist. Befragt nach den Begleiterkrankungen des Patienten, ob es sich um eine industrielle Gefahr handelt, ob die Brust verletzt wurde, ob der Patient vor kurzem eine akute Infektionskrankheit hatte.

Bestimmen Sie bei der Untersuchung die Farbe der Haut, ob es zu Schwellungen kommt, beim Hören - das Vorhandensein von Rauschen im Herzen, Stagnation in den Lungen, ob die Grenzen des Herzens, ob es Hautausschläge gibt. Messen Sie Blutdruck und Puls.

Der Patient wird Blut und Urin getestet, um den Entzündungsprozess zu identifizieren, sowie Biochemie und immunologische Analyse von Blut, Hormonspiegel. Führen Sie ein Elektrokardiogramm EKG - eine elektrokardiographische Studie des Herzens, zeigt es Verletzungen des Herzrhythmus, eine Überlastung wird festgestellt. Echokardiographie bestimmt die Größe der Herzhöhlen, das Vorhandensein von Schäden an den Ventilen, ob sich Flüssigkeit in der Perikardbeutel befindet. Sie machen eine Brust-Röntgenaufnahme, die es ermöglicht, das Vorhandensein eines Tumors, die Lage und Größe des Herzens, Lungenerkrankungen, Rippen zu sehen.

Nachdem die Ursache der Kardialgie festgestellt wurde, werden zusätzliche Studien von engen Spezialisten zugewiesen. Bei der Diagnose ist es wichtig, die Kardialgie von anderen Erkrankungen des Herzmuskels und der Blutgefäße zu unterscheiden. Im Gegensatz zur Kardialgie verursacht Herzinfarkt viel schwerere und längere Schmerzen. Auf dem Elektrokardiogramm werden die charakteristischen Zeichen sichtbar sein: der Zahn Q zeigt das Vorhandensein von Nekrose. Zur Erkennung der koronaren Herzkrankheit werden EKG-Monitoring, Radioisotop-Szintigraphie, Stressechokardiographie und EKG-Proben mit Bewegung eingesetzt. Auch ist IHD durch typische Schmerzen gekennzeichnet, obwohl, wie bei Kardialgie, die Schmerzen instabil sind.

Zur Differentialdiagnose werden Nitroglycerin-Tests verwendet. Bei Angina pectoris treten Schmerzen nach 2-3 Minuten nach der Einnahme von Nitroglycerin unter der Zunge auf, und bei Cardialgie kommt es nicht zu Schmerzen bei der Einnahme von Nitroglycerin. Bei der Diagnose unterscheidet sich die Kardialgie durch das sogenannte "Gefühl des Herzens" bei Patienten. Thromboembolien der Pulmonalarterie unterscheiden sich von einfachen kardialen Schmerzen, die nicht mit körperlicher Anstrengung, Dyspnoe, Hämoptyse, charakteristischem EKG assoziiert sind.

Behandlung von Kardialgie

Nach der Diagnose der Kardialgie ist nötig es die medikamentösen Maßnahmen zu beginnen. Zunächst sollten die Krankheiten, die Cardialgie verursachen, geheilt werden. Um die Schmerzen zu lindern, kann eine symptomatische Therapie verwendet werden: Ibuprofen, Analgin, Novocain.

Cardialgie der vegetativen Krise wird mit sedativen Medikamenten behandelt - Pustyrnik, Baldrian, Tropfen Zelenin, Corvalol, Valocordin, Verapamil, Anaprilin (40 mg 1-3 r / Tag), Weißdornfrüchte, Vitaminkomplexe sind vorgeschrieben. Es ist notwendig, die Art der Arbeit und Ruhe zu beobachten, lange, sinnvolle Schlaf, Wandern, gesunde Lebensweise, Gymnastik sollte getan werden.

Psychogene Kardialgie erfordert die Arbeit mit einem Psychotherapeuten, um den emotionalen und mentalen Zustand eines Menschen zu verbessern. Es ist wünschenswert, Stress zu vermeiden. Bei der klimakterischen Kardialgie ist die Psychotherapie ebenfalls sehr wichtig. Es ist nötig den Patienten zu erklären, dass ihre Schmerzen nicht lebensgefährlich sind, während sie die Arbeit nicht aufgeben müssen, es ist nötig die Bettruhe nicht zu beobachten.

Bei einer mit der Pubertät und dem prämenstruellen Syndrom assoziierten Kardialgie ist keine spezielle Behandlung vorgeschrieben. Vertebrogene Kardialgie wird mit intraossären Blockaden, entzündungshemmenden Mitteln, Analgetika (Diclofenac), manueller Therapie, medizinischer Gymnastik behandelt.

Bei sympathischer Kardialgie werden die thermischen Vorgänge durch Schmerz - Senfpflaster, Akupunktur gelindert. Wenn es eine zusätzliche Halsrippe gibt, wird chirurgische Behandlung verwendet - entfernen Sie die Rippe. Wenn es die Läsion der Treppe gibt, ernennen Sie Analgin, Indometacin, es ist möglich, 2% 2 ml Hydrocortison oder 2 ml Hydrocortison in den Muskel 2 oder 3 Male pro Tag zu injizieren, in einigen Fällen wird der Muskel geschnitten.

Die Prognose des Behandlungserfolges hängt von den Gründen ab, aus denen die Kardialgie entstanden ist. In jedem Fall müssen die Gründe so früh wie möglich geklärt werden, damit eine geeignete Behandlung rechtzeitig getroffen werden kann.

Die Prophylaxe der Kardialgie ist der richtige Weg des Lebens, in dem zu schwere Lasten, die Hypodynamie ausgeschlossen sind, dh es ist nötig die Arbeit, die Ruhe, die körperlichen Übungen - die Minen für 10 Minuten alle 2 Stunden mit der immobilen Arbeit zu wechseln. Die Schlafdauer sollte 7-8 Stunden betragen. Es ist notwendig, Nahrung zu überwachen. Die Ernährung sollte Gemüse, Obst, Gemüse enthalten. Es ist wichtig zu lernen, wie man auf Stresssituationen richtig reagiert, so dass es keine starke emotionale Überforderung gibt.