Klinische Depression (akute Depression)


клиническая депрессия фото Klinische Depression oder akute Depression ist eine ausgeprägte psychische Störung, die sich im Laufe des Tages manifestiert und lange andauern kann. Diese psychische Störung erfordert ein dringendes Eingreifen von Spezialisten. Etwa 25% der Menschen auf dem Planeten erleben in ihrem Leben mindestens einen Anfall von akuter Depression. Diese Krankheit betrifft alle Bevölkerungsgruppen

Anzeichen von Depression

Die Symptome der klinischen (akuten) Depression sind: Depression und Gefühl der Nutzlosigkeit; Sehnsucht und Schlafstörungen (zeitweise schlechter Schlaf); sich wegen der Bedeutungslosigkeit der Existenz schuldig fühlen; unvernünftige ständige Angst für ihre Lieben, für die Zukunft und Vorahnung der Katastrophe; Suche nach Krankheiten in dir selbst und der Entstehung von Ängsten; eine Verletzung des Appetits und das Auftreten von psychosomatischen Störungen; Störungen des Magen-Darm-Trakts und Gelenkschmerzen; Migräne und Hautkrankheiten ; Verringerung des Energiepotentials, sexuelle Anziehung und schlecht organisierte Aktivität; Unruhe, Aufregung und Reizbarkeit; Suizidgedanken und -absichten

Behandlung der klinischen Depression

Die Hauptrolle bei der Behandlung liegt in der Medikamentenmethode in speziellen Kliniken. Und die Auswahl der Medikamente ist streng individuell. Selbstmedikation, die an einer psychischen Störung leidet, kann nur schmerzen. Der Psychiater wird die Schwere des depressiven Zustands bestimmen und die geeignete Behandlung vorschreiben. Die Wirkung der Behandlung muss durch die Arbeit eines Psychotherapeuten und Psychologen unterstützt werden, da akute Depressionen sich von anderen psychischen Störungen von der in den Tiefen des Unterbewusstseins verborgenen Ursache unterscheiden (Ängste, psychische Traumata, unvollendete Beziehungen, negative Erfahrungen). Die Aufgabe des Arztes besteht darin, die Ursachen zu erkennen, in die Tiefen des Unterbewusstseins zu gelangen, sie nach draußen zu bringen und den Patienten zu lehren, die Situation zu kontrollieren, indem er Selbstvertrauen stärkt und das Selbstwertgefühl stärkt. Psychologen helfen Menschen aus der Depression, verschiedene Methoden zu kombinieren (Verhaltenspsychotherapie, humanistische Psychotherapie, Psychoanalyse). Interessante Methoden, um die Empfindungen im Körper zu verändern, als Lösung für psychische Probleme. Der Psychologe lehrt Patienten, ihren vertrauten Gesichtsausdruck, ihren Gang, die Position des Körpers in verschiedenen Situationen zu ändern, um ein Ergebnis im Kampf gegen depressive Störungen zu erreichen. Lernen, Überanstrengung zu beseitigen - die Hauptaufgabe in der ersten Phase der Behandlung von Depressionen. Spezielle Trainings sind in diesem Fall eine gute Hilfe. Ihr Wesen liegt in der Fähigkeit, das Verhalten von gesunden, glücklichen Menschen (begradigte Rücken und Schultern, hochgehobener Kopf, Lächeln) zu kopieren, bis es zur Norm wird.

Hilfsmethoden in der Behandlung sind Massage, Kunsttherapie, Bibliotherapie. Die Psychotherapie liefert Ergebnisse unter der Bedingung, dass der Patient bereit für die Zusammenarbeit ist und so schnell wie möglich geheilt werden möchte.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

2. Атипичная депрессия 1. Saisonale Depression 2. Atypische Depression