Lactostase


лактостаз фото Laktostase ist die Milchstauung in den Milchdrüsen, die durch die Blockade eines oder mehrerer Milchgänge hervorgerufen wird. Entwickelt in den ersten zehn Tagen nach der Geburt vor allem bei primiparen Frauen Laktostase.

Mit all der äußeren Vielfalt, die innere Struktur der Milchdrüsen ist für alle Frauen gleich: Drüsengewebe liegt unter der Haut, umgeben von Fettgewebe, geteilt durch Bindegewebsstränge in mehrere (etwa 15-20) große Lappen. Diese Lappen verzweigen sich in kleinere Lappen, die sich durch die Ausscheidungskanäle zur Außenseite der Brustwarze öffnen. Wenn in einem der Kanäle ein Hindernis für freien Milchfluss besteht, bildet sich ein sogenannter "Milchpfropfen". Infolgedessen kann die Brustdrüse nicht vollständig entleeren, und die Lactostase tritt auf.

Aufgrund der Entwicklung der Milchstagnation in den Milchgängen gibt es Verstöße gegen die Regeln und den Rhythmus der Ernährung des Babys, einen falschen Ausdruck von Milch. Viel seltener wird Laktostase durch Stresssituationen und Hypothermie ausgelöst. Falsch aufgenommene Wäsche kann zum Klemmen von Milchbewegungen und Stagnation von Milch in der Drüse führen.

Laktostase stellt keine Gefahr für die Gesundheit der stillenden Mutter und ihres Kindes dar. Analphabeten-Aktionen zur Beseitigung (sowie vollständige Untätigkeit) können jedoch zu unerwünschten Konsequenzen führen.

Beseitigung der Laktostase so bald wie möglich (innerhalb von 3-4 Tagen), um die Entwicklung ihrer Komplikation zu vermeiden - akute eitrige Mastitis. Mit der langfristigen Anwesenheit von Milch in den Milchgängen beginnen die Prozesse der Fermentation und serösen (nichtphenolaren) Entzündungen in ihnen. Dies schafft günstige Bedingungen für die Entstehung von Infektionen, die pathogene Flora vermehrt sich intensiv im Laktostasebereich, schädigt die Wände des Milchkanals und breitet sich um das umgebende Gewebe herum aus.

Wenn eine Frau den Zustand ihrer Brüste kontrolliert, einfache Regeln der Ernährung des Babys einhält und die Brust rechtzeitig entleert, wird die Lactostase für sie kein Problem.

Ursachen der Lactostase

Ein Grund für die Verletzung des normalen Ausflusses von Milch auf die Molkereibewegungen ist auch die Ursache der Lactostase. Die häufigsten von ihnen sind falsche Ernährung des Säuglings durch die Brust und Nichteinhaltung der Regeln der manuellen Entleerung der Brustdrüsen (Ausdrücken), nämlich:

- Einschränkung des Aufenthalts des Kindes an der Brust. Nicht alle Babys können schnell gesättigt werden, Fütterungszeit für jeden einzeln. Wenn das Baby richtig isst, wird die Brust gut entleert, wenn nach der Fütterung viel Milch übrig bleibt, kann sich eine Laktostase entwickeln.

- Während der Fütterung dürfen Frauen die Brust nicht mit den Fingern quetschen. Dies gilt, wenn der Nippel zwischen Zeige- und Mittelfinger (sog. "Schere") eingespannt ist und die Finger in die Brust gedrückt werden.

- Seltene Fütterung. Die Fütterung sollte so erfolgen, dass die Milchdrüsen nicht mit Milch überlaufen. Einige Frauen glauben, dass das Baby mehr Milch trinken wird, wenn es gut hungrig ist, und es seltener an die Brust legen. In der Zwischenzeit wird das Baby genau so viel trinken, wie es kann, und überschüssige Milch "steckt" in den Milchgängen und provoziert den Prozess der Laktostase.

- Falsche Position des Körpers der Mutter und / oder des Babys während der Stillzeit.

- Übermäßiges aggressives Pumpen nach und zwischen den Futtermitteln stimuliert die Produktion von zusätzlicher Milch, die das Baby nicht benötigt und nach der Fütterung in der Drüse verbleibt.

- Eine vorzeitige Einführung in die Ernährung von künstlichen Gemischen kann dazu führen, dass das Kind das Stillen und die anschließende Stagnation von nicht genutzter Milch ablehnt.

- Ablehnung des Stillens.

Viel seltener kann eine Lactostase aufgrund der Anwesenheit von engen Milchgängen auftreten, die bei manchen Frauen eine Variante der normalen anatomischen Struktur der Brust sind. Wenn eine Frau flache Nippel hat, greift das Kind sie beim Füttern nicht vollständig und leert die Brust schlecht.

Es ist wichtig, dass stillende Mütter die richtige Unterwäsche wählen. Ein enger BH drückt die Milchdrüsen und provoziert Laktostase. Wehren Sie sich, einen BH zu tragen ist nicht möglich - eine frei hängende Brust wird schneller und mehr mit Milch füllen.

Die Gewohnheit, auf dem Magen zu schlafen, erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Laktostase.

Stillende Mütter sollten Stresssituationen vermeiden, können Störungen im Rhythmus der Milchproduktion hervorrufen.

Symptome und Zeichen der Lactostase

Laktostase ist keine Krankheit, im Gegensatz zu ihrer Komplikation - Mastitis. Alle Veränderungen mit Lactostase sind einseitig. Bei Mutterschaftsfrauen ist die Lactostase viel seltener.

Laktostase entwickelt sich normalerweise am 5.-10. Tag nach der Geburt . Je früher eine Frau auf die Funktionsstörungen in der Brustdrüse achtet, desto mehr Chancen hat sie, unerwünschte Konsequenzen zu vermeiden. In der ersten Stufe der Entwicklung der Laktostase wird auf den atypischen Milchfluss aus der Brust während der Dekantierung hingewiesen: Der Milchstrahl wirkt dünner und / oder intermittierend. Während der Fütterung kann sich das Kind unruhig verhalten: Das Baby muss sich mehr Mühe geben, um die nötige Menge Milch zu bekommen, wird schnell müde und isst nicht. Wenn sich der Prozess der Stagnation verschlechtert, kann die Menge der exprimierten Milch signifikant abnehmen (oder vollständig von einem der Lappen aufhören), und das Ausdrücken mit der Lactostase wird schmerzhaft.

Bei der Selbstuntersuchung der Brustdrüsen nimmt die Größe einer Brust zu. In dieser Brustdrüse ist die Verdichtungsstelle definiert, manchmal ähnlich einem "Ball" oder "flachen Kuchen" ohne klare Grenzen. Das Siegel kann manchmal mäßig schmerzhaft sein, und die Haut darüber sieht entzündet aus, mit einem ausgeprägten Gefäßmuster aufgrund von Schwellungen. Die Stagnationszone kann sich um die Brust bewegen und ihre Abmessungen verändern.

Laktostase beeinträchtigt das Wohlbefinden einer Frau nicht wesentlich. Es ist ein Gefühl von Schwere oder Überfluss in der Brustdrüse. Die Temperatur mit Lactostase liegt oft innerhalb normaler Grenzen oder steigt leicht an (nicht höher als 37,4 ° C). Hohe Temperatur mit Lactostase zeigt eine Infektion an.

Laktose und Mastitis nicht verwechseln. Da die Laktostase die Ursache für Laktations-Mastitis ist und ihr vorangeht, ist es sehr wichtig, die Unterschiede in diesen Bedingungen zu verstehen:

- Laktostase ist keine Krankheit, sondern eine kurzfristige Erkrankung der Brustdrüsen. Mastitis ist eine Krankheit, die ernsthafte Aufmerksamkeit und Behandlung erfordert.

- Der Zustand einer Frau mit Laktostase leidet nicht, bei Mastitis ändert sich immer schlimmer. Ausgedehnte Schmerzen in der Brustdrüse, Fieber, Vorhandensein von Entzündungen oder eitrigem Prozess sind nur für Mastitis charakteristisch.

- Die Symptome der Lactostase können durch bloßes Entleeren der Brust vollständig oder deutlich verringert werden. Mastitis kann nur mit Hilfe von medikamentösen und oft chirurgischen Therapiemethoden beseitigt werden.

Wenn sich die Gesundheit der Frau vor dem Hintergrund der Laktostase verschlimmert, muss man den Spezialisten konsultieren!

Behandlung der Lactostase

Laktostase sollte so früh wie möglich entsorgt werden. Das Hauptprinzip der Therapie ist die Wiederherstellung des normalen Ausflusses von Milch. Manchmal reicht es aus, das Fütterungsregime zu wechseln und öfter die Milch auszudrücken.

Manchmal lehnen Frauen das Neugeborene bei der Fütterung vollständig ab, weil sie befürchten, dass Milch mit Laktostase "schädlich" wird. Dieser Fehler tritt auf, wenn stillende Mütter Laktostase mit eitriger Mastitis verwechselt wird, in der sie wirklich nicht das Baby füttern dürfen. Wenn die Laktostase nicht mehr als drei Tage beträgt, sollten Sie keine Angst haben, das Baby zu füttern. Es ist jedoch zu beachten, dass die "ältere" Laktostase umso schwieriger für das Baby ist, die Brust zu entleeren.

Wichtig für die Laktostase ist die Position des Babys während der Fütterung: Sein Kinn sollte immer auf die Verdichtung der Brust gerichtet sein. Bei der Frage nach der Anzahl der Futtermittel kann keine eindeutige Antwort gegeben werden, da sie ausschließlich vom Kind geregelt wird: Wenn er keinen Hunger hat, gibt er einfach die Brust auf. Der optimale Rhythmus des Stillens mit Laktostase bezieht sich auf die Brust mindestens alle zwei Stunden, aber im realen Leben geschieht dies auf unterschiedliche Weise. Zunächst sollte dem Kind eine "kranke" Brust gegeben werden. Vor der Fütterung wird empfohlen, die Milchdrüse "aufzuwärmen". Um dies zu tun, wird eine warme Dusche oder eine warme Kompresse ausgeführt. Als Kompresse können Sie ein mit warmem Wasser getränktes Tuch verwenden, das die Brust 10-15 Minuten umhüllt. Wärme trägt zur Ausdehnung und Entspannung der Milchgänge bei.

Bewährte Brustmassage.

Wenn die Siegel signifikant ausgedrückt werden, sollten Sie versuchen, die Milch vor der Fütterung auszudrücken. Der Ausdruck mit der Laktostase hat eine therapeutische Wirkung, in manchen Fällen genügt es, die Milchstagnation zu beseitigen. Während der Dekantierung kann eine Frau sehen, wie ein dicker "Milchstopper" abfährt, woraufhin der Milchausfluss aus der betroffenen Brust wiederhergestellt wird. Wenn die Lactostase nicht beseitigt werden kann, sollte diese Brust nach dem Ausdrücken das Kind füttern. Nach der Fütterung auf der Brust, können Sie eine kühle (nicht kalt!) Kompresse für 10 bis 15 Minuten setzen, um Schwellungen zu reduzieren und Unbehagen zu beseitigen. Zu diesem Zweck kann ein Gewebe (beispielsweise ein Handtuch), das in kaltem Wasser oder einem Kühler getränkt ist, auftauchen. An die Brust mit einer Stelle der Lactostase, um das Baby zu setzen, ist öfter.

Vergessen Sie nicht eine gesunde Brust. Es sollte auf eine ordnungsgemäße Entleerung und Anwendung auf ihr Baby überwacht werden, um die Entstehung von Milchstagnation und darin zu vermeiden.

Das Pumpen mit Lactostase sollte sehr sorgfältig durchgeführt werden, um die Milchgänge nicht zu beschädigen. Ein zu häufiger Ausdruck kann eine übermäßige Milchproduktion hervorrufen, weshalb nach der Fütterung keine Dekantiermilch empfohlen wird, sondern nur dreimal täglich. Nach Beseitigung der Laktostase sollte zusätzliches Pumpen abgebrochen werden.

Einige Mütter versuchen, die Laktostase mit Hilfe verschiedener Medikamente unabhängig zu liquidieren. Die beliebtesten und falschesten von ihnen sind Kompressen mit Alkohol, Wodka oder Kampfer. Alle diese Werkzeuge können den Prozess nicht nur verschärfen, sondern auch entzündliche Reaktionen hervorrufen. Alkohol kann die Laktation vollständig stoppen, und Kampfer, wenn er in der Muttermilch aufgenommen wird, kann dem Baby auch schaden.

Manchmal fragen Frauen, ob es möglich ist, eine Salbe mit Laktostase zu verwenden, um die Milchstagnation zu beseitigen. Während der Fütterung mit Laktostase muss das Baby große Anstrengungen unternehmen, was manchmal zum Auftreten von Rissen und Reizungen der Haut der Brustwarze führt. In diesem Fall wird die Salbe mit Lactostase verwendet, um die Heilung solcher Läsionen zu beschleunigen. Wählen Sie die richtige Salbe hilft Ihrem Arzt oder Ihrer Gesundheitskrankenschwester. Die Verwendung von antibakteriellen Salben in Abwesenheit von Anzeichen von Entzündung und Infektion ist nicht zweckmäßig.

Wenn die ersten 2-3 Tage, um die Lactostase allein zu beseitigen, nicht müssen, müssen Sie medizinische Hilfe suchen.

Massage mit Lactostase

Das Erhöhen des Ausflusses von Milch wird durch Massagebewegungen von der Peripherie in Richtung der Brustwarze erleichtert. Selbstmassage sollte leicht sein und keine starken Schmerzen verursachen. Zu aggressive Massagebewegungen können die überlaufenden Milchkanäle beschädigen.

Es werden zwei Arten von Handbewegungen verwendet: Streicheln und Reiben. Es ist besser, in der Dusche unter Beteiligung von warmem Wasser vor der Fütterung oder Dekantierung zu massieren.

Die Ausbildung der Brustmassage in der Laktostase wird von Spezialisten durchgeführt. Eine Krankenschwester, die Mutter und Kind zu Hause besucht, hat auch die Fähigkeiten einer Brustmassage und kann ihm beibringen, wie man es richtig macht. Massage ist nützlich, wenn es richtig und zeitgerecht durchgeführt wird.

Verhinderung der Lactostase

Die rechtzeitige Entleerung der Milchdrüsen ist die zuverlässigste Maßnahme zur Verhinderung der Laktostase und zur Vorbeugung von Mastitis.

Mit Anzeichen von Laktostase können Sie mit Hilfe von einfachen Maßnahmen fertig werden:

- Versuchen Sie, die "kranken" Brüste in kurzer Zeit aus der Milch zu befreien - bringen Sie das Baby häufiger zu sich und dekantieren Sie die verbleibende Milch zwischen den Fütterungen. Denken Sie daran, dass das sofort nach der Fütterung erfolgende Pumpen einen neuen Milchzufluss zur Folge hat.

- Unhöfliche Massage und aggressives Pumpen werden Ihrem Zustand schaden.

- Tragen Sie keine "wärmenden" Kompressen oder antibakteriellen Salben in die Kompostbereiche.

- Achten Sie auf die Brustwarzen und die Haut der Brust, um Risse zu vermeiden.

- Wenn sich die Symptome der Laktostase verschlechtern, wenden Sie sich an einen Spezialisten.