Leukozytose


лейкоцитоз фото Leukozytose ist ein Prozess, bei dem sich die zelluläre Zusammensetzung des Blutes ändert und der Grad der Leukozyten steigt. Ihre Aktivität im peripheren Blut steigt aufgrund des Auftretens von infektiösen Agenzien. In vielen Fällen ist die Leukozytose Schutzreaktion und ein wichtiges Zeichen in der Diagnose einer Vielzahl von Krankheiten.

Bei Erwachsenen und Kindern unterscheidet sich der Grad der Leukozyten. Bei Erwachsenen ist die Anzahl der weißen Blutkörperchen bei 9,0 × 10 / L bei Kindern 32,0 × 10 / L und im Alter von 7 11,0 × 10 / L normal. Die zelluläre und humorale Immunität wird mit Hilfe von Leukozyten gebildet, durch die eine Schutzfunktion gebildet wird. Sie sind in der Lage, das beschädigte Gewebe aufzulösen und die histologische Aufgabe durchzuführen, und in der embryonalen Zeit, um das Lesezeichen zu zerstören.

Absolute Leukozytose wird durch eine erhöhte Produktion von Leukozyten verursacht. Patienten, die im quälenden Zustand sind, begleitet von einer agonalen Leukozytose.

Die lokale Leukozytose wird begleitet von einer Umverteilung von Leukozyten in einem bestimmten Bereich des Gefäßbettes.

Intensive muskuläre Arbeit begleitet von myogener Leukozytose.

Beim Bewegen in eine vertikale Position aus der horizontalen Position, orthostatische Leukozytose entstehen.

Der Übergang der weißen Blutkörperchen vom Depot zum Blutkreislauf wird begleitet von der Umverteilung der Leukozytose.

Wenn Adrenalin in den Körper eingeführt wird, tritt Postadrenalin-Leukozytose auf.

Mit einem starken emotionalen Schock gibt es eine emotionogene Leukozytose.

Auch in Bezug auf Leukozytose kann es eine umgekehrte Veränderung der Blut- Leukopenie geben . Die Gesamtzahl der Leukozyten nimmt ab. Granulozytenformen sind auch signifikant reduziert, vor allem Neutrophile durch radioaktive Strahlung, chemische Vergiftung und Virusinfektionen. Zur gleichen Zeit, die Freisetzung von Leukozyten aus den Herden in den Blutkreislauf, verlangsamt, wird die Beseitigung beschleunigt.

Die Zusammensetzung der Leukozyten umfasst die folgenden Enzyme: Proteasen, Diastasen, Lipasen, Peptidasen, die sich in einem ruhigen Zustand befinden. Die Größe der Leukozyten beträgt 7 bis 20 μm. Sie führen ihre Funktion über die Grenzen der Blutgefäße hinaus, sie brauchen ein Gefäßbett zum Zwecke der Bewegung. Sie zeichnen sich auch durch eine amöbenartige Bewegung aus, durch die sie durch das kapillare Endothel eindringen und in das betroffene Gebiet gehen. Negatives Chemotoxin ist die umgekehrte Bewegung von Leukozyten. Ihre durchschnittliche Lebenserwartung kann 20 Jahre erreichen.

Die Hauptaufgaben von Leukozyten sind die Bildung von humoraler und zellulärer Immunität, die Umsetzung von histologischen und morphogenen Funktionen.

Leukozytose verursacht

Die Ursachen der Leukozytose sind vielfältig:

- Die Entstehung eines akuten infektiösen Prozesses: Pest, ARVI, Cholera, Influenza provozieren die Krankheit, da immunkompetente Zellen beginnen zu reagieren;

- Bei chronischer entzündlicher Erkrankung eines Organs Allerdings wird die Manifestation der Leukozytose weniger ausgeprägt sein aufgrund der Tatsache, dass der Körper gewöhnt wird, anstatt Kämpfe;

- Im Falle von verletzten Geweben, wie die Blutzellen in die notwendige Stelle stürzen;

- Wenn man Nahrung nimmt, wird das Niveau erhöht, da die Leukozyten aus dem Depot in die Blutzirkulation fließen und sich im submukösen Teil des Darms ansammeln werden. Trotz der Tatsache, dass der Prozess physiologisch ist, kann das Essen nicht vor der Blutspende eingenommen werden, sonst kann es den Arzt täuschen;

- In Gegenwart von Autoimmunerkrankungen, wie der Körper ständig kämpft. Aus diesem Grund sollte eine Analyse nicht durchgeführt werden, wenn eine offensichtliche allergische Reaktion vorliegt. Es gibt eine eosophile Leukozytose, die von einer beschleunigten Bildung begleitet wird oder in das Blut von eosophilen freigesetzt wird. In der Regel wird die Krankheit bei gesunden Menschen nicht beobachtet, es ist jedoch bei Impfungen, Leffler-Syndrom, Scharlachfieber, Dermatosen, helminthischen Invasionen, Quincke-Ödem , Lymphogranulomatose, myeloischer Leukämie, Bronchialasthma , eosophilen Lungen infiltriert, pulmonaler Periarteritis;

- Mit körperlichen und psychoemotionalen Belastungen, in denen auch weiße Blutzellen teilnehmen;

- Wenn Drogen im Körper ankommen, reagieren die Blutzellen auf sie als Fremdkörper und vermehren sich intensiv;

- Im Gegensatz zu Erwachsenen tritt bei Kindern oft Leukozytose auf, da die obigen Faktoren berücksichtigt werden sollten, dass der Organismus in der Kindheit öfter und schneller auf unterschiedliche Effekte reagiert. Laufen, bewegte Spiele, körperliche Aktivität provozieren eine Zunahme der weißen Blutkörperchen. Sie führen die metabolische Funktion der Neugeborenen, und ihr hohes Niveau wird sehr alarmierend sein;

- Während der Schwangerschaft schützen weiße Blutkörperchen die Frau und das Kind, so dass ein hohes Niveau ein physiologischer Prozess ist. Allerdings ist wahrscheinlich die Bildung der basophilen Leukozytose, bei der die Bildung von Basophilen zunimmt. Weiße Blutkörperchen stimulieren auch die kontraktile Uterusfunktion und verhindern eine Infektion;

- Die Formel der Leukozyten bei Männern ist in der Abwesenheit von Beschäftigung durch Kraftsport, intensive Muskelarbeit stabil. Diese Faktoren sind die Hauptursache für eine hohe Leukozytose;

- Verletzte Leukopoese im Knochenmark ist nicht mit physiologischen Wirkungen assoziiert, sondern ist eine Bestätigung der Anwesenheit der Krankheit.

Die physiologische Leukozytose wird durch eine Umverteilung in den Gefäßen verschiedener Organe einer erhöhten Anzahl von weißen Zellen verursacht. Normalerweise tritt während der Schwangerschaft, Geburt, prämenstruelle Zeit, Nahrungsaufnahme, kalte und heiße Bäder, körperliche Arbeit. Auch während des Tages trägt das Rauchen zu einem erhöhten Niveau der Leukozyten bei.

Das pathologische Erscheinungsbild der Leukozytose ist sehr gefährlich und mit solchen Erkrankungen wie Pyelonephritis , Pneumonie, Meningitis , Sepsis und vielen anderen verbunden. Und auch im Zusammenhang mit Krankheiten, die Zellen des Immunsystems schädigen und eine Entzündung verursachen. Ausnahmen sind Krankheiten, die bei Leukopenie auftreten (Röteln, Typhus, Virushepatitis , Masern , Brucellose , Malaria in der akuten Phase). Eine hohe Leukozytose bezeugt den Kampf des Organismus, sonst deutet dies auf ein ungünstiges Ergebnis hin.

Auch die Entwicklung der Leukozytose provoziert die entzündlichen Prozesse der nicht-mikrobiellen Ätiologie, verschiedene Infarkte, die auf aseptischen Entzündungen, Blutverlust, Verbrennungen, bösartigen Formationen basieren. Die einzige Ausnahme sind Metastasen im Knochenmark, wodurch die Hämatopoese gebrochen und Leukopenie gebildet wird. Auch die Urämie, das diabetische Koma und die ferne Milz tragen zur Entwicklung der pathologischen Form der Erkrankung bei.

Leukozytose von Natur kann in exogen und endogen geteilt werden. Die Ursachen ihres Auftretens können physikalisch sein (die Wirkung ionisierender Strahlung auf den Körper), die chemische (die abgesenkte Sauerstoffmenge in der Luft, der Alkohol, die Aufnahme von Medikamenten, die die Zellproliferation stimulieren), biologische (erhöhte Leukopoese und Histamin, Elemente von toten Viren, Bakterien).

Kurzfristige Leukozytose kann während der Freisetzung von Leukozyten in das Blut (Stress, Hypothermie) auftreten. Die reaktive Leukozytose kann zusammen mit der Ursache ihrer Entstehung verschwinden

In Gegenwart von unspezifischer Colitis ulcerosa, Myxödem, chronischer myeloischer Leukämie und Schwangerschaft ist die basophile Leukozytose sehr häufig, aber dies ist ein seltenes klinisches und hämatologisches Syndrom. In der Gegenwart einer chronischen myeloischen Leukämie zeigt ein erhöhter Basophil-Spiegel ungünstige Zeichen an.

In Gegenwart von Pertussis , viraler Hepatitis, infektiöser Mononukleose, Tuberkulose , Sarkoidose, Syphilis und anderen spezifischen Infektionen wird eine lymphozytische Leukozytose nachgewiesen. Sein Wirkmechanismus ist völlig unbekannt. Die erhöhte Anzahl von Lymphozyten, die durch das Leukozytogramm bestimmt werden, sind unwahr und relativ und mit Leukopenie assoziiert.

Die monozytische Leukozytose wird den Beginn eines septischen Prozesses bezeugen. In der Regel manifestiert sich diese Form bei Patienten mit Tuberkulose, Brucellose, Malaria, Fleckfieber, Eierstockkrebs und Brustkrebs, Sarkoidose , infektiöse Mononukleose, systemische Bindegewebserkrankung, septische Endokarditis .

Ein erhöhter Monozytengrad bei Patienten mit Agranulozytose im Stadium der Rekonvaleszenz wird beobachtet. Stab erhöhte Monozyten sind charakteristisch für monozytische und myelomonozytische Leukämie. In Gegenwart von Agranulozytose wird eine Erhöhung der Monozyten auf den Beginn der Blutungsregeneration hindeuten.

Leukozytose Symptome

Leukozytose ist keine eigenständige Krankheit und aus diesem Grund deuten die Symptome auf die Krankheiten hin, die zu ihrer Entwicklung beigetragen haben. Kinder haben oft keine Symptome und brauchen aus diesem Grund eine ständige Überwachung der Blutzusammensetzung. Dies ermöglicht es, die Leukozytose in einem frühen Entwicklungsstadium zu erkennen. Bei Erwachsenen, meist asymptomatische Manifestationen der Erkrankung.

Die gefährlichste Form der Leukozytose, die selten auftritt - Blutkrebs oder Leukämie . Um den Beginn der Entwicklung nicht zu verpassen, ist es notwendig, die Symptome zu kennen. Die häufigsten sind:

- Lethargie, Müdigkeit, Schwäche, Unwohlsein, die ohne Ursache auftritt;

- erhöht das Schwitzen in der Nacht und erhöht die Körpertemperatur;

- oft geformte Prellungen, Prellungen, gibt es spontane Hämorrhagien;

- Schwindel , Ohnmacht;

- Schmerzen in der Bauchhöhle, obere und untere Extremitäten;

- Atmung wird schwierig und Dyspnoe erscheint;

- der Appetit sinkt;

- beeinträchtigte Vision;

unerklärlich reduziert das Gewicht.

Wenn mehr als zwei der oben genannten Symptome erkannt werden, sollten Sie nicht zögern, einen Spezialisten zu kontaktieren und eine Blutprobe zu nehmen.

In der Regel wird bei Leukopenie (niedrige Leukozytenzahl) die Erkrankung von ausgeprägten Symptomen begleitet. Der Körper beginnt allmählich zu schwächen, die Immunität nimmt ab. Infolgedessen ist der Körper anfälliger für verschiedene Infektionskrankheiten.

Zeichen, die die Ausbreitung der Infektionskrankheit angeben: Schwäche, erhöhte Körpertemperatur, der Puls wird häufiger, Schüttelfrost erscheinen. Weiterhin können entzündliche Prozesse in der Mundhöhle auftreten, im Darm erscheinen Geschwüre, Drüsen schwellen, Milz und Tonsillen werden vergrößert. Die Anwesenheit dieser oder anderer Symptome hängt davon ab, welche Art von Leukozyten fehlen. Leukozytose beeinflusst den allgemeinen Zustand des Patienten. Die gestartete Form führt zu einem tödlichen Ergebnis. Auch das Risiko einer bösartigen Neubildung erhöht sich zweimal.

Leukozytose bei Kindern

Leider tritt bei Kindern die Leukozytose nicht weniger als bei Erwachsenen auf und es gibt signifikante Unterschiede zur Leukozytose, die von Erwachsenen toleriert wird. Dies liegt daran, dass das Immunsystem in der Kindheit schlecht entwickelt ist. Das Vorhandensein einer Diagnose wird durch ein erhöhtes Niveau an Leukozyten angezeigt. Leukozytose bei Neugeborenen liegt innerhalb der Norm von 9-30x109 / l, und im Alter von bis zu drei Jahren gilt es als die Norm zu 6-17x109 / l, Und im Alter von 10 Jahren - 6-11x109 / l. Mit der Abgabe der Blutabweichung der oben genannten Standards wird ein Beweis für die Anwesenheit der Krankheit sein.

Je kleiner das Alter des Kindes, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit der Leukozytose. Dies wird durch erhöhte körperliche Anstrengung, Stress, erbliche Veranlagung, unsachgemäße Ernährung, Temperaturveränderungen und viele andere Faktoren erleichtert. Allerdings provozieren alle diese Faktoren nur eine leichte Veränderung im Körper, und nach einer gewissen Zeit werden alle Indikatoren normalisiert. Auch die Anwesenheit von Influenza erhöht die Anzahl der weißen Blutkörperchen. Allerdings, wenn Sie eine rechtzeitige Behandlung der akuten respiratorischen Virusinfektion beginnen, dann innerhalb von wenigen Tagen die Zahl der weißen Blutkörperchen wird wieder normal.

Oft, wenn eine Leukozytose nachgewiesen wird, werden bösartige Formationen, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems aufgedeckt. Trotzdem stellt die Krankheit selbst keine signifikante Bedrohung dar, da das Kind schnell die Blutformel ändert und die Leukozyten leicht normalisiert werden können.

Neugeborene haben eine große Prädisposition für die Leukozytose aufgrund eines entzündlichen infektiösen Prozesses. Auch eine hohe Leukozytose belegt die Anwesenheit von Neoplasien und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Allerdings kann man Fälle finden, in denen die Krankheit als normaler physiologischer Prozess betrachtet wird.

Die frühzeitige Erkennung der Leukozytose in der Kindheit wird es ermöglichen, die Behandlung im Anfangsstadium zu beginnen, nachdem sie die maximale Wirkung erreicht hat. Andernfalls können schwerwiegende Konsequenzen auftreten. Die Bildung der pathologischen Form der Leukozytose kann hervorgerufen werden:

- Infektionskrankheiten im Kindesalter;

- entzündliche Prozesse, begleitet von eitrigen Herden;

- große Verbrennungen;

- Onkologische Erkrankungen;

- großer Blutverlust;

- Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Leukozytose gilt nicht als Krankheit. Es ist eher ein Kriterium für die Beurteilung des entzündlichen Prozesses.

Leukozytose in der Schwangerschaft

Immunzellen schaffen einen zuverlässigen Schutz für die Mutter und das zukünftige Kind aus verschiedenen Infektionen, Viren. Wenn es ein erhöhtes Niveau der weißen Blutkörperchen gibt - das ist ein Anzeichen einer Infektion. Der abgesenkte Grad der Leukozyten ist ein Beweis für eine Abnahme der Immunität. Die Anwesenheit der Nierenpathologie wird durch eine hohe Leukozytose im Vaginalabstrich und der Urinanalyse angezeigt.

Die Ursachen der Leukozytose während der Schwangerschaft können wie folgt sein:

- das Vorhandensein von Asthma;

- das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses;

- das Vorhandensein einer allergischen Reaktion;

- großer Blutverlust;

- Infektionskrankheiten;

- beschädigte Gewebe;

- bösartige Neubildungen;

- vaginale Candidiasis;

- Starke emotionale Aufruhr.

Schwangere Frauen, die registriert werden, spenden unbedingt Blut für die Erkennung der Leukozyten. Die Anwesenheit von Leukozytose in dieser Zeit gilt als ein physiologisches Phänomen, aber ein erhöhtes Niveau (mehr als 20) wird bereits das Vorhandensein einer Infektion, in der Regel die Harnwege (Vaginitis, Drossel , Zystitis , Colpitis ). Der Partner kann auch eine Infektionsquelle werden.

Bei erhöhter Leukozytose erwirbt der Urin eine dunkle Farbe, wird mit der Ablagerung eines Schleimhaut-Sediments bewölkt. Normalerweise gilt der Grad der Leukozyten als bis zu drei Einheiten. In einigen Fällen kann sich die Leukozytose für mehrere Stunden entwickeln, was eine starke Bedrohung für das Leben des Kindes darstellt.

Zu ein hohes Maß an Leukozyten ist immer ein Zeichen für die Anwesenheit einer bakteriellen, viralen Infektion, eitrigen Prozess, interne Blutungen. Allerdings muss man berücksichtigen, dass es immer ein Risiko für die Entwicklung von Hyperleukozytose gibt. Die Krankheit hat eine rasche Entwicklung, manchmal in einer Angelegenheit von Stunden, die fortschreiten wird.

Leukozytose stellt eine Bedrohung für die Frau und den Fötus, bis zu kongenitalen pathologischen, chronischen Krankheiten, kann sogar eine Fehlgeburt provozieren. Das Vorhandensein der Leukozytose im Abstrich zeigt eine erhöhte Anzahl eitriger Zellen an. Es ist möglich, dass es keine Symptomatik, einschließlich Entlastung gibt. Die häufigsten Ursachen sind:

- Die Anwesenheit von sexueller Infektion verursacht am häufigsten Leukozytose. Die folgenden Symptome sind möglich: Juckreiz, Entlassung, Rötung der äußeren Genitalien. Die Abwesenheit von sexuellem Kontakt kann vor kurzem nicht darauf hinweisen, dass es keine Infektion gibt.

- Vorhandensein von Steinen in den Nieren. Kleine Steine, die die Harnwege passieren, verletzen ihn und verursachen Entzündungen.

- Das Vorhandensein von Dysbiosis. Wenn die Bakterien pathologisch sind oder in großer Zahl vorhanden sind, dann gibt es eine Verletzung der bakteriellen Zusammensetzung des Genito-Harnwege. Leukozytose tritt als Folge einer Entzündung auf.

- Mit Erosion des Gebärmutterhalses und der Blasenentzündung ist die Leukozytose ein begleitendes Phänomen der Entzündung in diesen Organen. Pus in diesem Fall wird in die Vagina fließen und wird in der Abstrich manifestieren.

Physiologische Leukozytose kann auftreten bei: Stress; Empfang von heißen Bädern; 3 Stunden nach dem Essen; während des zweiten trimester der schwangerschaft Ausgehend davon, wenn es die Analyse gibt, ist es notwendig, dass die zukünftige Mutter nicht Nahrung nimmt, sei ruhig, trainiere nicht und fühle keine Müdigkeit, Unruhe.

Neutrophile Leukozytose

Die neurophile Leukozytose wird begleitet von einer vermehrten Bildung und Freisetzung von Neutrophilen in das Blut, in dem eine erhöhte Anzahl von Leukozyten im Gefäßbett festgestellt wird. Ein ähnlicher Zustand kann bei akuten Infektionen, chronischen Entzündungen, Blutkrankheiten beobachtet werden. In Gegenwart einer akuten Infektionskrankheit gibt es eine beschleunigte Freisetzung von Neutrophilen aus dem Knochenmark.

Auch die Entwicklung der Krankheit aufgrund einer längeren Behandlung mit Medikamenten ist nicht ausgeschlossen. In Gegenwart dieser Form der Krankheit ist es notwendig, sich von körperlicher Anstrengung, Stresssituationen, Übererregung zu begrenzen, da in diesem Fall Neutrophile nur zunehmen werden. Es gibt zwei Arten von Krankheiten: pathologische und physiologische neutrophile Leukozytose.

True heißt neutrophile Leukozytose, verursacht durch viele Krankheiten. Seine Manifestation ist stabiler und die Dauer der Strömung hängt von der Form, der Schwere, der Natur und dem Verlauf der Krankheit ab. Die Anwesenheit im peripheren Blut von Leukozyten von Blasten und jungen Formen wird den schweren Verlauf der Krankheit bezeugen.

Die Anwesenheit von endo- und exogenen Intoxikationen, bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen wird am häufigsten von einer wahren neutrophilen Leukozytose begleitet. Im Falle einer Intoxikation manifestieren sich Leukozyten als toxische Granularität.

Es gibt folgende Arten der neutrophilen Leukozytose:

- regenerative, bei denen verschiedene Formen von Granulozyten-Leukozyten, die in den Blutfluss der Metamyelozyten freigesetzt werden, proportional zunehmen;

- degenerative, bei denen es einen erhöhten Gehalt an Stab-Kernzellen mit dystrophischen Veränderungen in den Zellen gibt, die durch eine Abnahme der Anzahl der Segment-Kern-Leukozyten gekennzeichnet sind. Auch kann die Krankheit bei Patienten mit Sauerstoffverhungern, mit signifikantem Blutverlust, in Gegenwart einer akuten Hämolyse auftreten.

Bei der Diagnose der Leukozytose wird zunächst ein Bluttest durchgeführt, um die Anzahl der Leukozyten genau zu bestimmen sowie die Ursachen zu identifizieren, die diesen Zustand verursacht haben. In einigen Fällen wird ein Abstrich des peripheren Blutes genommen und eine Knochenmarkbiopsie durchgeführt. Für die richtige Auswahl der Behandlung Spezialist führt eine vollständige Diagnose.

Im Falle eines abgesenkten Grades an Leukozyten sollte eine Labor-Blutprobe dreimal durchgeführt werden. Es ist notwendig, nicht nur die Gesamtzahl der Leukozyten zu kennen, sondern die genaue Anzahl der einzelnen Arten einzeln zu kennen. Die Leukozytenformel wird berechnet.

Leukozytosebehandlung

Die Behandlung der Leukozytose basiert auf den Symptomen und Anamnese des Patienten.

Leukozytose bei Neugeborenen umfasst die Behandlung einer großen Infektionskrankheit mit der Ernennung von Antibiotika. Obwohl es Fälle gibt, in denen der Körper der Kinder anfängt, auf die Behandlung zu reagieren, die Symptome zu reduzieren, um so die weißen Blutkörperchen zu normalen Parametern zurückzukehren, ist etwas schwieriger. Im Falle einer Erkältung ist es notwendig, die Behandlung dieser Krankheit rechtzeitig zu beginnen, und die Leukozyten werden nach einer bestimmten Zeit unabhängig voneinander normalisiert.

Es ist gleichzeitig möglich mit einer kompetenten medizinischen Behandlung zur Behandlung von Leukozytose mit Volksheilmitteln. Die effektivste Methode ist eine Abkochung von Beeren von Preiselbeeren und ihren Blättern. Zum Beispiel wird ein Löffel Beeren und Blätter mit kochendem Wasser gegossen und 15 Minuten gekocht. Dann muss die resultierende Brühe gefiltert werden. Es wird empfohlen, nicht mehr als dreimal am Tag zu trinken. Sie können auch die Birkenknospen weiß, für 30 Minuten pro Glas Wasser, ein Esslöffel. Die Brühe wird nicht mehr als viermal am Tag genommen. Decoction von Beeren von Erdbeeren und Blättern sollte mit kochendem Wasser gegossen werden und kochen für nicht mehr als 5 Minuten. Alle Brühe wirken sich positiv auf den allgemeinen Zustand der Leukozytose aus.

Die Methode der Behandlung der Leukozytose hängt ganz von der Krankheit ab, die ihr Vorkommen begleitet hat. Der Verlauf der medikamentösen Therapie wird nach einer vollwertigen Diagnose ernannt. Die vorgeschriebenen Antibiotika zielen darauf ab, die Infektion zu heilen und zu verhindern sowie die Entwicklung der Sepsis zu verhindern. Um den entzündlichen Prozess zu reduzieren oder zu eliminieren, sind Steroide vorgeschrieben, die den Grad der Leukozyten reduzieren. Um den Säuregehalt im Urin zu reduzieren, sind Antazida vorgeschrieben. Im Falle einer allergischen Reaktion ist eine Verschreibung von Antihistaminika-Medikamenten möglich.

In seltenen Fällen werden überschüssige Leukozyten mit Leukapherese gewonnen. Das Leukozytenkonzentrat, das als Ergebnis des Verfahrens erhalten wurde, werden die Ärzte entweder dem Spenderzentrum zugeführt oder sie werden dem Patienten zugeschüttet. Auch Medikamente zur Verhinderung der Zerstörung von Geweben, die Leukozytose provoziert, können vorgeschrieben werden.

Wenn die Leukozytose während der Schwangerschaft festgestellt wird, verschreiben die Fachleute eine Behandlung, die darauf abzielt, die Ursache ihres Auftretens zu beseitigen. Wenn es eine Infektionskrankheit und Behandlung Versagen ist bereits verschriebene Medikamente, Antibiotika wird entsprechend der Dauer der Schwangerschaft ohne Schaden für das Kind vorgeschrieben werden. Drogen werden für jede Frau einzeln ausgewählt, angesichts der Empfindlichkeit des Erregers für die Drogen. Wenn der Erreger nicht bestimmt werden konnte, würde die Behandlung keine Ergebnisse liefern. Im Falle einer ordnungsgemäßen Behandlung und genau umgesetzten Empfehlungen kann eine Frau nicht nur sich selbst schützen, sondern auch das Kind. In diesem Fall ist die Verwendung nationaler Ressourcen kategorisch verboten.

Es muss auch berücksichtigt werden, dass die Ablehnung von Medikamenten während der Schwangerschaft verlängerte entzündliche Prozesse hervorrufen kann, die zu ernsthaften Konsequenzen führen werden. Die Krankheit, die im Körper einer zukünftigen Mutter vorankommt, kann die Schwangerschaft unterbrechen oder Komplikationen schaffen. Aus diesem Grund ist die Behandlung der Leukozytose bei schwangeren Frauen äußerst wichtig.

Eine wichtige Phase des Behandlungsprozesses ist die richtige individuelle Ernährung. Im Falle eines abgesenkten Grades an Leukozyten sollte die Nahrung mit Produkten angereichert werden, die die Produktion von Hämoglobin stimulieren. Es ist am besten, Lebensmittel mit Vitamin B9, Hülsenfrüchte und Milch trinken zu essen. Auch sollten Sie die Verwendung von Fleischprodukten zu begrenzen, vollständig beseitigen die Nieren und Leber.