Mastodinia


мастодиния фото Mastodinia - es ist ziemlich unangenehm schmerzhafte Gefühle im Bereich der Brust, ein Gefühl der Schwere, Schwellung. Bei Mastodinien bringt selbst eine leichte Berührung der Brust ein unangenehmes Gefühl mit sich. Häufig wird Mastodinia als eines der Symptome des prämenstruellen Syndroms identifiziert, Ein weiterer Indikator für diese Krankheit kann eine Schwangerschaft , ein nervöser Zustand sowie der Übergang eines Mädchens in ein geschlechtsreifes Alter sein. Es kann aber auch aufgrund bestimmter Verletzungen im weiblichen Körper auftreten.

Laut Statistik hat jede Frau mindestens einmal in ihrem Leben diese Krankheit erlitten. Mehr als 50% der Frauen spüren jeden Monat Anzeichen von Mastodynie. Es verursacht erheblichen psychologischen Schaden für den psychologischen und physiologischen Hintergrund. Kann in einen Zustand der Depression eintreten, der die Beziehungen innerhalb der Familie negativ beeinflusst.

Mastodonia Ursachen

Mastodinia ist in zwei Typen unterteilt - nicht-zyklisch und zyklisch.

Nichtzyklische Mastodynie bezieht sich auf eine Anzahl von Krankheiten, die keine hormonellen Störungen sind, sondern sich während der Menstruation manifestieren. Die Ursache für diese Art von Krankheit können verschiedene entzündliche Prozesse in der Brust, Tumoren, Bindegewebserkrankungen, Interkostalneuralgie sein.

Zyklische Mastodynie ist ausschließlich mit der Arbeit der Eierstöcke und Sexualhormone einer Frau assoziiert, die die Brustdrüse in irgendeiner Weise beeinflussen. Prämenstruelles Syndrom bezieht sich auch auf die Kategorie einer zyklischen Spezies.

Die Manifestation von Mastodynie kann bei Verwendung von hormonellen Medikamenten, wie z. B. oralen Kontrazeptiva, auftreten. Oft zeigen Frauen, die solche Medikamente einnehmen, nach den ersten Techniken Symptome der Mastodynie, irgendwo in den ersten drei Monaten des Gebrauchs. Später verschwinden die Symptome. Mastodynie wird oft zu einem konsequenten Symptom für ein so allgemeines Unwohlsein wie Mastopathie .

Die Hauptursachen für Mastodynie sind Verletzungen des hormonellen Hintergrunds im weiblichen Körper, eine Verletzung des Zyklus der Menstruation sowie eine Störung der Schilddrüse. Das ganze Problem ist, dass die Arbeit auf der Hypophysen-Ebene von Sexualhormonen sehr ähnlich der des Schilddrüsensystems ist, sie sind eng miteinander verbunden. Und danach werden Konsequenzen impliziert, die dadurch Mastopathie verursachen können.

Störungen in der Leber und im Verdauungssystem können auch zu Mastodynie führen. Die Leber verwaltet viele Prozesse im Körper, und der Austausch von Steroidhormonen ist einer von ihnen. Wenn es Fragen in der Leber- oder Verdauungstätigkeit gibt, kann dies zu einer schlechten Verdauung von Substanzen führen oder umgekehrt zu intensiv.

Belastende Situationen und Bedingungen, die depressiv sind, führen auch zur Entwicklung von Mastodynie. Das Auftreten von Problemen mit dem Nervensystem führt insbesondere zu einer Dislokation des Hypothalamus und des Gehirns. Dies führt zu einer Störung im endokrinen System (Dysfunktion der Schilddrüse, Eierstöcke und Hypophyse). Die ganze Kette ist nicht gut für das Drüsengewebe.

Unterbrechungen in der Schwangerschaft führen häufig auch zur Entwicklung von Mastodynie. Hauptsächlich handelt es sich um die primäre Schwangerschaft. Künstliche Abtreibung stört die natürlichen Prozesse des Körpers, die sich gerade neu aufzubauen beginnen. Dieser schreckliche hormonelle Stress für die Gesundheit von Frauen, bricht viele physiologische Prozesse, die oft zu ernsthaften Konsequenzen führen. Der Nachweis von malignen Tumoren und Tumoren ist einer von ihnen.

Mastodoniesymptome

Die Symptome der Mastodynie können sich auf einmal und getrennt manifestieren.

Das Erste, was Aufmerksamkeit geboten werden sollte, ist der Schmerz. Ein erhebliches Gefühl von Schwere in der Brustdrüse, schmerzenden dumpfen Schmerz, der mit der Menstruation stärker wird. Solche Schmerzen verursachen starke und ständige Unannehmlichkeiten. Normalerweise ist Schmerz dieser Art in der Brust lokalisiert oder gibt dem Schulterblatt. Das Gefühl von Schmerzen mit Mastodinia kann für eine Weile dauerhaft sein oder nachlassen. In der Regel ist es mit dem Beginn der Periode der Menstruation verbunden. Entgegen der Überzeugung, dass Schmerz das Hauptsymptom der Erkrankung ist, erleben bis zu 20% der Frauen dies nicht in dem Maße, wie es die übrigen Frauen erleben. Alles hängt von der Schmerzschwelle für jede Frau ab.

Bei der Palpation der Brustdrüse werden Robben gefühlt, deren Konturen und Grenzen schwer zu verfolgen sind.

Es gibt eine Zunahme und Schwellung der Lymphknoten in der Achselhöhle. Die Empfindlichkeit der Brust ist bei 10% der Frauen, die an Mastodynie leiden, erhöht.

Eine signifikante Zunahme der Brustdrüse bei Mastodinia ist darauf zurückzuführen, dass das Blut in den Venen stagniert, das Gewebe quillt. Aufgrund dieses Prozesses kann die Brust um 10-15% ansteigen. Der Schwellungsprozeß ist begleitet von schmerzhaften Empfindungen, der Empfindlichkeit der Gewebe der Brust. Mastodynie wird oft durch starke Kopfschmerzen, Migräne verursacht. Es gibt schmerzhafte Empfindungen im Bauch, begleitet von Dysbiose , Verstopfung , Blähungen, Schwellungen. Der Zustand des Patienten kann unruhig genannt werden - depressiv, leicht erregbar und voller Angst. In der Regel gehen mit der ersten Entlassung der Menstruation diese Symptome vorüber.

Auch bei Mastodinia kann es verschiedene Arten von Entladung aus den Brustwarzen geben. Die Art solcher Sekrete kann von reichlich bis mäßig variieren, sie können sich spontan oder nur dann auszeichnen, wenn Sie die Brustwarze drücken. Die Farbe der Sekrete kann auch unterschiedlich sein. Zuweisungen können transparent, trübe, mit einem grünen Farbton, braun und sogar blutig sein. Für solche Sekrete ist es notwendig, die Absonderungen von roten und blutigen Schattierungen und Farben besonders zu beobachten und zu beachten. Die rötliche Farbe solcher Sekrete von der Brust kann mit ernsten Konsequenzen drohen. Ein Austritt aus der Brust sollte jedoch ein Zeichen sein, den Arzt aufzusuchen.

Oft finden Sie bei Mastodinia einen Knoten in der Brustdrüse. Neoplasma dieser Art kann in Gegenwart von Nodal Mastopathie auftreten. Es ist gut palpiert, seine Ränder deutlich markiert, die Abmessungen können unterschiedlich sein. Häufig ist die noduläre Mastopathie mit Brustkrebs verwechselt. Um herauszufinden, was genau den Tumor verursacht hat, führen Sie eine Reihe von Diagnosen und Analysen durch.

Um Mastodinia zu identifizieren, sollten Sie die Brustdrüse sorgfältig untersuchen und untersuchen. Tun Sie dies, nachdem der Menstruationszyklus verstrichen ist. Um die Ursache des Ausbruchs der Krankheit zu verstehen, sollten Sie eine Blutprobe auf das Niveau der Hormone nehmen. In der Regel werden Patienten jüngerer Altersgruppen dazu angehalten, Ultraschall, ältere Patienten - Ultraschall und Mammographie zu unterziehen. Wenn das Ergebnis positiv ist, sollte der Patient eine Biopsie durchführen.

Mastodinia Behandlung

Der Beginn der Behandlung von Mastodynie ist in erster Linie darauf gerichtet, Schmerzfaktoren in der Brustdrüse zu stoppen. Oft stehen ein Patient und ein Arzt vor einem Problem - die Symptome der Mastodynie zu behandeln oder der Ursache ihres Auftretens auf den Grund zu gehen.

Frauen, die an Mastodynie leiden, sollten die koffeinhaltigen Produkte kategorisch aufgeben, da sie das Wachstum der Fibrose günstig beeinflussen. Zu solchen Produkten tragen: Kaffee, Kakao, Schokolade, verschiedene Tees, Getränke "Pepsi" und "Coca-Cola", Kraft.

Sie sollten Ihre Ernährung mit Nahrungsmitteln diversifizieren, die reich an Ballaststoffen und Vitaminen A, C, E, B sind. Geben Sie fettreiche Lebensmittel ab und vergessen Sie Alkohol. Eine solche Diät normalisiert die Arbeit der Leber, trägt zur Entfernung von Körpergiften und Östrogenen bei.

Sehr verantwortungsvoll müssen Sie die Wahl eines BHs nähern. Es sollte eine Form sein, die der Brust angemessen ist, nicht zu locker sein und unter keinen Umständen die Brust quetschen. Frauen, die große Brüste haben, wird empfohlen, diese Art von Toilette ständig zu tragen, außer für die Zeit des Schlafes.

Wenn der Patient bereits weiß, dass Mastodinia durch das prämenstruelle Syndrom verursacht wurde, dann ist es einige Tage vorher notwendig, Diuretika zu trinken. Zum Beispiel werden spezielle Tees mit diesem Effekt in der Apotheke frei verkauft. Ausscheidung von Wasser wird Schwellungen lindern. Es ist notwendig, das Speisesalz zu verweigern. Und der Mangel an Magnesium und Kalium im Körper ist besser, mit Brei und Brühe der wilden Rose zu füllen. 1 EL Die Beeren mit kochendem Wasser beträufeln, einziehen lassen. An einem dreitägigen Tag - morgens, nachmittags und abends. Es ist besser, es von der Nacht zu brauen, so dass am Morgen die Brühe reich an nützlichen Eigenschaften war. Um Schwellungen zu beseitigen, ist es auch empfehlenswert, Lebensmittel zu essen, die reich an Vitamin P und C sind - das sind Zitrusfrüchte, Himbeeren und schwarze Johannisbeeren.

Eine Frau, die an Mastodinia leidet, muss ihren mentalen Zustand beobachten. Stress und psychische Beschwerden können sowohl den Krankheitsverlauf als auch den Allgemeinzustand beeinträchtigen. Verwenden Sie dazu sanft wirkende Beruhigung. Zu solchen ist es möglich, Corvalol, Valerianu oder Tinktur von motherwort zu tragen.

Mastodinia, das durch hormonelles Versagen verursacht wird, wird mit Hilfe spezieller Hormonpräparate behandelt. Dies ist eine Reihe von Medikamenten, die Antiöstrogene enthalten können, die den Durchgang von Östrogenen im Brustgewebe verhindern. Die Droge der Wahl ist in der Regel Fareston. Verbesserungen werden nach dem ersten Behandlungsmonat beobachtet. Fareston nimmt 20 mg täglich ab dem fünften Tag des Zyklus ein und endet mit dem fünfundzwanzigsten.

Zusätzlich werden hormonelle Mittel zur oralen Empfängnisverhütung verabreicht. Das Medikament wird individuell und nur vom behandelnden Arzt ausgewählt. Dies berücksichtigt das Alter des Patienten, seine Symptome, wie viel hormonelle Störung.

Um die Wirkung von Östrogenen auf die Brustdrüse zu reduzieren, kann Medroxyprogesteronacetat vorgeschrieben werden. Dieses Medikament ist gut, weil es gestagene Eigenschaften und fast keine androgenen Eigenschaften hat. Natürlich wird eine hormonelle Ernennung durch den behandelnden Arzt vorgenommen, da die Behandlung auf der Diagnose basiert und den Grad der Mastodynie aufzeigt. Und was für einen Patienten optimiert ist, kann nicht kategorisch angegangen werden.

Es ist sehr wichtig, Brustunterkühlung nicht zuzulassen. Ebenso können Sie es nicht in direktem Sonnenlicht halten. Es ist besser, diese Faktoren vollständig auszuschließen. Vermeiden Sie auch traumatische Situationen. Bei geringsten Schlägen oder Beschädigungen überprüfen Sie die Brust selbst, indem Sie sie untersuchen und sorgfältig inspizieren.

Um Mastodinia zu verhindern, kann diese Erkrankung zugeschrieben und selbst identifiziert werden. Monatlich lohnt es sich, die Brustdrüse mit Hilfe der Palpation zu überprüfen. Dies sollte am 5.-7. Tag des Menstruationszyklus erfolgen. Es ist notwendig, eine aufrechte Position einzunehmen und die Brust von den Brustwarzen aus zu untersuchen, wobei die Handfläche in einem Kreis bewegt wird. Wenn während dieser Bewegungen irgendeine Art von Verdichtung gefunden wird, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Mastodinia ist leicht zugänglich für eine medikamentöse Behandlung, die normalerweise günstige Vorhersagen liefert. Wenn die Mastodynie aufgrund von Neoplasien auftritt, hängt das Ergebnis der Behandlung von der Intensität der Therapie und der korrekt diagnostizierten Diagnose ab.