Thrush Behandlung und Verlauf der Krankheit


Die meisten modernen Frauen betrachten Soor eine ziemlich harmlose Krankheit wegen des Überflusses auf den Fernsehbildschirmen der beworbenen Drogen, die angeblich Candidiasis (Soor) in nur wenigen Tagen und ohne Arztbesuch kurieren können. Thrush ist vielleicht und in der Tat keine sehr gefährliche Krankheit, sondern nur unter der Bedingung, dass seine Behandlung in keinem Fall in der oben beschriebenen Weise behandelt werden sollte.
Jedes Jahr nimmt die Inzidenz von Frauen mit vaginaler Candidiasis in der ganzen Welt zu, und laut Experten sind es gegenwärtig etwa vierzig Prozent aller Infektionskrankheiten im unteren Teil des Fortpflanzungssystems.
Der Erreger der Soor sind Candida Pilze, die jetzt mehr als einhundertfünfzig Arten zählen. Obwohl nach zahlreichen Studien der Hauptverursacher dieser Krankheit (etwa 95% der Fälle) Candida albicans ist, die während der Forschung den Wissenschaftler in sieben Prozent der Staubproben und in fünfzig Prozent der Luftproben traf. Diese Pilze können nicht nur in der Umgebung leben, sondern auch auf den Schleimhäuten und der Haut einer ganz gesunden Person. Unter dem Einfluss von bestimmten günstigen Faktoren Candida albicans und verursachen diese Krankheit

Drossel verursacht

не микроорганизмы-паразиты и не различные заразные бактерии вызывают молочницу. Im Gegensatz zu zahlreichen Geschlechtskrankheiten verursachen Nicht-Mikroorganismen-Parasiten und nicht verschiedene infektiöse Bakterien Soor. Die Schuld für alles ist die Hefe-ähnliche Pilze, die unseren Körper seit der Geburt bewohnen. Candida-Pilze in den meisten Fällen friedlich mit dem menschlichen Körper koexistieren, aber es ist nur notwendig, überladen oder schwächen als Folge von Stress, Krankheit oder Überarbeitung; anfangen, hormonelle Drogen, Antibiotika und vaginale Douches zu missbrauchen - harmlose Pilze werden sofort zu Aggressoren. , трихомониаз , хламидиоз и гарднереллез – поэтому ни в коем случае не стоит ставить себе диагноз самостоятельно, основываясь только на уже знакомых ощущениях. Sie sollten auch wissen, dass sich aufgrund von Krankheiten wie Mycoplasmose , Trichomoniasis , Chlamydien und Gardnerellez Drossel entwickeln kann. Daher sollten Sie sich auf keinen Fall selbst diagnostizieren, sondern nur auf die bereits bekannten Empfindungen. Ein qualifizierter Gynäkologe kann das Gesamtbild dieser Krankheit korrekt beurteilen und eine qualitative und wirksame Behandlung vorschreiben

Thrush Symptome und Manifestationen

Die meisten Frauen kennen die vaginale Form der Candidiasis. и в промежности. Das allererste Symptom ist gewöhnlich ein rasch zunehmender scharfer Juckreiz in der Vagina und im Perineum. Danach erscheint eine charakteristische weißliche Beschichtung auf der Schleimhaut der Vagina und "geronnene" Entladung von grauer Farbe.
Nach statistischen Daten ist die Candidiasis des Urogenitalsystems zehnmal häufiger bei Frauen als bei Männern. . Doch nach sexuellem Kontakt mit einer kranken Frau - vierzig Prozent der Männer entwickeln auch Genital-Candidiasis . Derzeit werden drei Formen der Genital-Candidiasis klassifiziert: Kandidatur - ein völliges Fehlen von Beschwerden und ein klares Bild der Krankheit beim Patienten; Akute urogenitale Candidiasis ist eine Krankheit mit einem ausgeprägten Bild: Schwellung, Juckreiz, Rötung, Hautausschläge und Schleimhäute der Vagina und Vulva; Chronische (rezidivierende) urogenitale Candidiasis - mäßige oder entgegengesetzte reichlich geronnene Entladung, Reizung, Juckreiz, Brennen der äußeren Genitalorgane, unangenehmer Geruch

Thrush Behandlung

Die meisten Frauen beziehen sich auf die Drossel eher frivol, so dass in den letzten Jahren die Zahl der Patienten, die an rezidivierenden chronischen Formen der Candidiasis leiden, dramatisch angestiegen ist.
Die Behandlung von Drossel sollte stufenweise erfolgen und beinhaltet nicht nur den Pilz selbst loszuwerden, sondern auch die obligatorische Beseitigung prädisponierender Faktoren sowie die Behandlung von Begleiterkrankungen. Für die vollständige Heilung, sowie um eine Wiederinfektion zu verhindern, ist es notwendig, lizenzierte Antimykotika nicht nur lokal, sondern auch unbedingt innen zu nehmen. Eine parallele Behandlung des Sexualpartners ist ebenfalls notwendig.
Die Behandlungsdauer und die Dosierung der Medikamente werden vom Arzt strengstens für jeden Patienten auf der Basis bakteriologischer Kulturdaten und der Ergebnisse verschiedener Analysen ausgewählt. Bei der Behandlung von Soor muss unbedingt eine Diät eingehalten werden, die den Konsum von Zucker, Kohlenhydraten, Milch, Hefebrot und die Aufnahme von Vitaminen, Mineralstoffen und Eiweiß aus Nahrungsmitteln begrenzt.

Abschließend möchte ich hinzufügen, dass die Behandlung von Soor in drei Tagen so in den Medien beworben - es ist unmöglich. In der Anmerkung zu einem ziemlich wirksamen bekannten "Pimafucin" wird gesagt, dass der empfohlene Behandlungsverlauf mindestens sieben Tage beträgt, obwohl die Praxis zeigt, dass diese Zeit auf zehn und oft mehr Tage ansteigt und dann vorausgesetzt, dass der Patient eine primäre Infektion hat.