Schlecht in der Schwangerschaft


плохо при беременности фото Die Schwangerschaft ist eine unbeschreibliche Freude für jede Frau, ihre Hauptbestimmung im Leben zu verwirklichen - eine Mutter zu werden, aber jede Schwangerschaft, sogar gut fließend, kann in regelmäßigen Abständen schlechte Momente, schmerzhafte Zustände, schlechte verdunkeln Gefühl, Unbehagen, Kraftverlust, Depression oder Depression.

Schlechte Schwangerschaft kann am Anfang und zu jeder Zeit sein, aber das zweite Trimester der Schwangerschaft gilt als das friedlichste.

Lassen Sie uns Ihre schlechte Gesundheit behandeln und warum ist es in der Schwangerschaft schlecht? Wenn Sie gerade aufgewacht sind und das Gefühl haben, dass Sie sehr krank sind, bereits bis zum Erbrechen reizen und den Erbrechenreflex riechen, dann haben Sie eine frühe Toxikose.

Die wichtigsten Zeichen der frühen Toxikose sind: Übelkeit, Erbrechen, Depression, Speichelfluss , schlechte Gesundheit, erhöhte Schläfrigkeit ( Hypotonie ), Gewichtsverlust, schlechter Stuhlgang, Appetitlosigkeit, metallischen Geschmack im Mund.

Schwache in der Schwangerschaft beginnt bei bestimmten sensiblen Frauen ab der dritten Woche und meist in der fünften bis sechsten Woche. Es ist sehr beleidigend für Frauen, wenn Männer nicht eindringen, wenn eine Frau während der Schwangerschaft krank ist, und sie sagen, dass es schlecht ist, näher an der Geburt zu sein und keine Kenntnisse auf dem Gebiet der Gynäkologie während der Periode der hormonellen Anpassung einer Frau. Wenn Männer in diesem Bereich aufmerksamer und kompetenter wären, dann wäre es für Frauen viel einfacher, eine schlechte Schwangerschaft zu ertragen. In der frühesten Zeit der Schwangerschaft braucht eine Frau emotionale Unterstützung, Streicheleinheiten, Fürsorge, angenehme Momente, Bauchschmerzen, leichte Massage, Ablösung von häuslichen Angelegenheiten, Küche. Die zukünftige Mutter sollte sich an die Vorstellung gewöhnen, dass es in ihrem Leben angenehme Veränderungen geben wird und nicht alles auf graue Alltagswochen reduzieren muss, sonst projiziert die zukünftige Mutter die Situation auf ein späteres Leben und Ihr Mangel an Partizipation ist ein guter Indikator dafür, was als nächstes passieren wird. Viele Frauen stehen nicht im ersten Trimester, weil die ganze Zeit schlecht ist während der Schwangerschaft und es gibt keine emotionale Unterstützung zu Hause, und infolgedessen führen sie medizinische Abtreibung durch .

Toxikose (Gestose) in der dritten Phase der Schwangerschaft ist nicht weniger gefährlich. Wenn sich die Gestose Sorgen macht und Sie während der Schwangerschaft sehr krank sind, können Sie auf ärztliche Hilfe nicht verzichten. Denken Sie daran, dass es später für das Baby gefährlich ist.

Die Norm ist die Abwesenheit von Toxikose und wenn Sie das sind, dann sind Sie diese seltene glückliche Frau, die aufrichtig beneidet werden kann.

Und was tun in den frühen Phasen der Schwangerschaft, wenn es in der Schwangerschaft sehr schlecht ist?

Verwenden Sie diese Tipps:

- aufwachen, nicht schnell aufstehen, sich hinlegen, an dein Baby denken, streicheln;

- Hören Sie angenehme Musik, Meditation für schwangere Frauen;

- Höre auf deinen Körper, was du jetzt willst, gib dir das;

- Nehmen Sie ein Wochenende bei der Arbeit, verwöhnen Sie sich, aber nehmen Sie nicht nach Hausaufgaben;

- Hören Sie auf Ihre gastronomischen Wünsche, aber nicht zu schnell, vor allem am Morgen schnell aufnehmen Essen;

- Essen sollte leicht sein, ohne Fette, denken Sie daran, dass der Würgereflex in Ihrer Position impulsiv ist;

- Finden Sie das Produkt, das Ihnen hilft Übelkeit zu bewältigen (für einige ist es Samen, Äpfel, Süßigkeiten, süßer Tee, Mineralwasser - jeder hat seine eigenen).

Wenn Sie Erbrechen (Gestose) haben nicht mehr als 3 Mal am Tag und Sie sind sehr krank, dann müssen Sie ins Krankenhaus zur Untersuchung gehen. Es gibt nichts zu befürchten, aber Ihr Zustand wird Sie wieder normalisieren und Sie werden allmählich an Gewicht zunehmen.

Die ganze Zeit des Wartens darauf, dass das Kind lebt und sich gleichzeitig immer gut fühlt - es ist unrealistisch, aber man kann seine Gesundheit korrigieren und es managen, und auch die Stimmung ist real. Fühlen Sie sich, wenn es während der Schwangerschaft schlecht ist, jede zukünftige Mutter durch. Denken Sie daran, was bedeutet, dass Sie mit Ihren Schwierigkeiten fertig werden und alle Schwierigkeiten angemessen übertragen werden. Versuchen Sie aus irgendeinem Grund nervöse Spannungen aus Ihrem Leben zu abstrahieren und zu entfernen, vergessen Sie ein für allemal die negativen Emotionen, nur die Freude über die bevorstehende Geburt Ihres Babys.

Zusätzlich zur Toxikose sind schwangere Frauen während der Schwangerschaft von der Seite betroffen , die Lende schmerzt während der Schwangerschaft und der Bauch ist unangenehm schmerzhaft während der Schwangerschaft , Verstopfung , Hämorrhoiden , Verdauungsstörungen.

Schlechter Schlaf während der Schwangerschaft beunruhigt oft auch schwangere Frauen. Sie sollten zu solchen Empfehlungen gehen: Gehen im Park, in der Nähe der Stauseen, essen nicht viel in der Nacht, mit Sodbrennen, schlafen auf dem Kissen höher, so dass der Inhalt des Magens nicht fließen, nicht lange fernsehen, Musik zur Entspannung zu hören - Meditation für schwangere Frauen, überspringen Sie die negativen Informationen, gehen mit hellen Gedanken zu Bett, und umgeben sich auch nur mit schönen.

Schwangerschaft und Depression treten häufig zusammen, daher erhöhen wir die schlechte Laune während der Schwangerschaft durch Einkaufen: kaufen Sie sich neue Dinge, Gerichte, renovieren Sie die Wohnkultur, bringen Sie Helligkeit, unbedingt Blumen. Auch auf die Natur kann man nicht verzichten: Endlich in den Zoo, in den Teich, in den Kindergarten - die Kinder machen sich während der Schwangerschaft wohl. Bald wirst du so ein lustiges Karapuz haben! Gesundheit zu Ihnen und Geduld in einer schwierigen Schwangerschaft!

Weitere Artikel zu diesem Thema:

1. Hämorrhoiden in der Schwangerschaft

2. Salben während der Schwangerschaft

3. Screening für die Schwangerschaft