Erkältungen während der Schwangerschaft


простуда при беременности фото Erkältungen während der Schwangerschaft sind eine akute Atemwegserkrankung mit umfangreichen und variablen Symptomen. Die ursächlichen Erreger der Krankheit sind eine Vielzahl von Viren, die auf eine gesunde Person bereits durch Niesen, Husten, sogar während der normalen Konversation übertragen werden. Häufig geht einer Krankheit eine Unterkühlung von Teilen des Körpers oder des Körpers voraus, aber wenn die infektiöse Art der Erkältung bei schwangeren Frauen eine erwiesene Tatsache ist, dann ist der Einfluss der Kälte Gegenstand wissenschaftlicher Auseinandersetzungen.

Von dem Moment an, wenn pathogene Viren in den Körper eindringen, dauert es 3-5 Tage für die Inkubationszeit, um die ersten Anzeichen einer Infektion zu manifestieren. Die anfänglichen Symptome einer Erkältung während der Schwangerschaft entwickeln sich allmählich, aber es gibt Formen mit einem Blitzstart, in solchen Fällen ist die erste Beschwerde eine hohe Körpertemperatur und Schüttelfrost.

Von allen Krankheiten ist die Erkältung in der Schwangerschaft am häufigsten, obwohl die Schwangerschaft selbst kein Risikofaktor ist - bei nicht schwangeren Frauen ist die Inzidenz etwa gleich hoch. Die Trächtigkeit beeinflusst die Häufigkeit von Erkältungen bei Schwangeren nicht signifikant und das Infektionsrisiko steigt nicht. Nur die letzten 3-4 Schwangerschaftswochen, in denen sich der Körper der Mutter auf die bevorstehende Geburt vorbereitet und die Schutzbarrieren erhöht, sind etwas anders; während dieser Zeit ist eine Erkältung während der Schwangerschaft weniger wahrscheinlich.

Warten auf ein Kind ist eine lange Zeit, spannend sowohl warme als auch kalte Jahreszeiten, so gibt es keine zukünftigen Mütter, versichert gegen saisonale Ausbrüche der Krankheit. Dies ist kein Grund, sich im Voraus Sorgen zu machen, es ist viel nützlicher, die richtigen Schritte zu unternehmen, die Mutter und zukünftiges Baby schützen.

Ursachen einer Erkältung während der Schwangerschaft

Erkältungen während der Schwangerschaft werden durch Viren verursacht, von denen es mehr als zweihundert Sorten gibt. Am häufigsten sind RNA-haltige Viren aus der Familie der Picornaviren. Oft wird die Krankheit durch Influenza und Herpes simplex-Viren, Adenoviren verursacht, andere Stämme sind viel seltener. Bestimmen Sie die Art und den Stamm des Virus im virologischen Labor, aber kaum das Ergebnis wird nützlich sein. Erstens, bis zum Ende der Studie vergehen die Symptome der Krankheit fast. Zweitens, verursachen fast alle Varianten der Viren die ähnlichen Symptome, die Dauer des Unwohlseins ungefähr zwei Wochen, die Behandlung unterscheidet sich auch nicht wesentlich. Es ist leicht zu erraten, dass virologische Forschung nur in Fällen von komplizierten Erkältungen während der Schwangerschaft ratsam ist.

Darüber hinaus ist nicht nur die Art des Erregers bei der Entwicklung der Krankheit wichtig. Eine wichtige Rolle in diesem Aspekt spielt der allgemeine Zustand der Frau zum Zeitpunkt des Kontaktes mit dem infektiösen Agens, da nicht jeder pathogene Mikroorganismus in der Lage ist, die Schutzbarrieren zu durchdringen. Die Rede geht in erster Linie um die Immunität, und gerade ist er in einem Zustand der physiologischen Depression - auf diese Weise kümmert sich die Natur um das geborene Leben, indem sie nicht zulässt, dass der Organismus der Mutter die Frucht abreißt.

Die Häufigkeit des Kontakts mit möglichen Infektionsquellen ist ebenfalls wichtig, denn je mehr pathogene Erreger in den Körper gelangen, desto leichter können sie während der Schwangerschaft erkälten und desto schwieriger wird die Behandlung. Sogar die Stimmung einer zukünftigen Mutter ist wichtig; Nicht umsonst sagen sie, dass das kleinste Lächeln mindestens einen Keim tötet.

Symptome und Anzeichen einer Erkältung während der Schwangerschaft

Erkältung während der Schwangerschaft in ihrem Fluss unterscheidet sich nicht viel von den Symptomen der Krankheit außerhalb der Schwangerschaft. Vertraut mit jeder Manifestation: Unwohlsein, allgemeine Schwäche, Unbehagen und Schmerzen im Hals, verstopfte Nase, laufende Nase, Niesen, Fieber. Wenn die virale Wirkung auf den Kehlkopf und die Luftröhre erstreckt, werden die Symptome Husten hinzugefügt, schmerzhafte Empfindungen in der Brust. Oft gibt es Schmerzen in den Muskeln des Schultergürtels, Tränen.

Das ist nur während der Schwangerschaft des Kindes, alle diese Manifestationen vor dem Hintergrund der Immunsuppression auftreten - physiologische Schwächung der Immunität, sowie eine deutlich veränderte hormonelle Hintergrund, so gibt es immer noch einen Unterschied zwischen den Symptomen und Anzeichen einer Erkältung in der Schwangerschaft. Das betrifft vor allem die Stopfheit der Nase, denn sie kann bei einer schwangeren Frau auch außerhalb der Krankheit sein - so reagiert die Schleimhaut der Nasenwege auf das erhöhte Niveau des Hormons Progesteron. Wird diesem Hintergrund eine Entzündungsreaktion überlagert, so entwickelt sich der Zustand des "Atmens", obwohl in diesen Fällen der Mund atmet - ein äußerst unangenehmes und unerwünschtes Symptom.

Der Anstieg der Körpertemperatur hat auch seine Unterschiede. Die Temperaturantwort ist die Reaktion des Körpers auf die Invasion des Virus mit der Produktion von Interferon, aber bei einer schwangeren Frau bei einer Temperatur von 38,5 ° C hört die Synthese von Interferon auf. Bei einer signifikanten Inhibition der Immunität kann Interferonmangel sogar bei einer Temperatur von 37 ° C auftreten - es wird keine vollständige Reaktion auf eine Virusinvasion geben.

Mit der Schwächung der körpereigenen Schutzfunktionen ist eine Erkältung an der Lippe während der Schwangerschaft mit einem selteneren Auftreten bei nicht schwangeren Frauen verbunden. Dieses Symptom trifft nicht auf gefährliche Manifestationen zu, aber es gibt viele unangenehme Empfindungen, außerdem ist es für zukünftige Mütter, dass die Heilung verlängert werden kann, eine oberflächliche Narbe verlassend.

Behandlung von Erkältungen während der Schwangerschaft

Erkältungskrankheiten in der Schwangerschaft haben gewisse Schwierigkeiten, da die zukünftige Mutter in den meisten Fällen unerwünscht ist, und in vielen Fällen ist es kontraindiziert, wirksame Tablettenpräparate einzunehmen. Und wenn ja, dann ist es notwendig, mit gut getesteten und effektiven "Heim" -Methoden zu beginnen und dabei synthetische Drogen so weit wie möglich zu vermeiden.

Meistens beginnt die Krankheit mit einem allgemeinen Unwohlsein, sie sollte nicht ignoriert und an den Launen des Körpers betrogen werden. Wenn jemand im Arbeitsteam krank ist, sind Familienangehörige unwohl, es gibt Informationen über den saisonalen Ausbruch der Atemwegsinfektion - dies ist eine Gelegenheit, sehr genau auf seine eigenen Gefühle zu hören, so dass bei dem ersten Verdacht auf eine Infektion die Behandlung beginnt. Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Folgen einer Erkältung in der Schwangerschaft viel schwieriger zu behandeln sind als eine primäre Erkrankung.

Krankheitsverursachende Viren dringen durch die Integumentalmembranen der Mund- und Nasenhöhlen in den Körper ein. Das ist es, was wir brauchen, um diese Infektionswege zu schützen. Und dann hat niemand etwas besseres erfunden als das Spülen, die Zusammensetzung der Spüllösung ist nicht so wichtig, wie die Regelmäßigkeit ihrer Anwendung. Wenn vor der Schwangerschaft die Frau erfolgreich Halsschmerzen und Schnupfen mit Salzwasser oder Kräutertees behandelt hat, dann werden sie während der Schwangerschaft profitieren. Die Nasenhöhle säubert die Tee- und Sodabrühe sehr gut: gießen Sie Teeblätter (einen Teelöffel) mit einem Glas kochendem Wasser, setzen Sie 15 Minuten lang ein langsames Feuer, streuen Sie, fügen Sie einen Teelöffel Backensoda hinzu. Nach dem Abkühlen in jedes Nasenloch eine volle Pipette Brühe gießen und sofort abblasen. Tannin, das in Teeblättern enthalten ist, wirkt adstringierend, so dass es die Entlastung von der Nase deutlich reduziert. Gewöhnlich sind zwei bis dreimal pro Tag für ein solches Waschen ausreichend. Sie können gebrauchsfertige Salzlösungen von Aquamaris und Salin verwenden. Es ist wichtig zu erinnern: Verwenden Sie keine vasokonstriktorischen Tropfen, da ihre spastische Wirkung nicht nur auf die Gefäße der geschwollenen Nasenhöhle, sondern auch auf die Plazenta erstreckt.

Bei Nasenverstopfung wird eine gute Wirkung durch die Massage der Basis der Nasenlöcher, es wird mit den Fingerspitzen ohne Anstrengung gemacht, um die Haut nicht abzureißen. Zum gleichen Zweck wird Balm "Zvezdochka" verwendet, der sanft in den Nasenrücken und den Whisky eingerieben wird.

Es ist extrem wichtig, den Schlaf und die Ruhe zu beobachten, während man sich erinnert: Eine Erkältung während der Schwangerschaft ist keine Bedingung, die an den Füßen getragen werden kann! Oft kann längerer Schlaf zum Verschwinden von bereits manifestierten Frühsymptomen führen und die Genesung deutlich beschleunigen.

Aber wenn die Krankheit fortschreitet, dann ist das nächste Problem die Temperatur. Es ist wichtig, sich zu erinnern: bis die Quecksilbersäule über 38,5 ° C steigt, sollte die Temperatur nicht abgesenkt werden. Vor diesem Zeichen erfüllt es eine wichtige Schutzfunktion, es also zu reduzieren - das stört den Körper im Kampf gegen die Infektion. Es genügt, ein Glas Diaphorese-Tee zu trinken, um Essig zu reiben (Essig sollte zweimal mit Wasser verdünnt werden). Es ist Zeit, sich an Himbeermarmelade und Limetteninfusion zu erinnern, sie verlieren wissentlich so lange nicht an Popularität. Wenn die Hände und Füße bei hoher Temperatur kalt sind, können Sie ein Heizkissen auf Ihre Füße legen und die Hände in einem warmen Bad halten. Dadurch werden die Kapillaren erweitert, die Durchblutung beschleunigt und dadurch die Wärmeabgabe des Körpers verbessert.

Medikamente gegen Erkältungen während der Schwangerschaft sollten sehr vorsichtig angewendet werden, idealerweise ist es wünschenswert, auf sie zu verzichten. Die Erhöhung der Temperatur auf 39 ° C ist eine Gelegenheit, um einen Arzt aufzusuchen, weitere unabhängige Behandlung ist gefährlich für eine schwangere Frau und für einen Fötus. Wenn aus irgendeinem Grund eine Frau keine medizinische Hilfe suchen kann, dann sollte von antipyretischen Medikamenten Paracetamol bevorzugt werden.

Auf allen Wunsch, die medikamentöse Behandlung zu vermeiden, ist nötig es die Präparate für die Erkältung bei der Schwangerschaft zu übernehmen und bei anderen Merkmalen. Längerer Schmerz und Trockenheit im Hals können Zeichen einer angebundenen sekundären bakteriellen Infektion sein, hier wird sich Faryngosept nähern.

Mit einem starken Husten können Sie jene medizinischen Formen verwenden, die auf der Grundlage natürlicher Komponenten hergestellt werden: Süßholzwurzel, Mukaltin. Aber auch hier sollte den Behandlungsmethoden der Menschen der Vorzug gegeben werden. Eine gute Wirkung wird durch Inhalationen erzielt, die beliebtesten sind Honig (Honig und Wasser im Verhältnis 1: 5, die Lösung sollte mäßig heiß sein, die Paare sollten mit wechselnden Nasenlöchern eingeatmet werden) und auf Salbei (zwei Esslöffel Blätter pro Tasse kochendes Wasser, 15 Minuten). Zur Inhalation können Sie Eukalyptusblätter, Tannennadeln, Kartoffelbrühe oder andere Inhaltsstoffe verwenden, die sich bei unseren Müttern und Großmüttern bewährt haben. Im Inneren können Sie die köstlichste Medizin verwenden - warme Milch mit Honig und ein kleines Stück Butter.

Eine Erkältung an der Lippe während der Schwangerschaft erfordert keine Medikamente. Der Arzt kann eine Salbe mit antiviraler Wirkung verschreiben, z. B. Acyclovir, diese wird jedoch für langfristige nicht heilende Wunden oder bei Vergrößerung derselben verwendet, in einfacheren Fällen ist es besser, auf Dosierungsformen zu verzichten.

Es sollte nicht während der Schwangerschaft durch Vitamine missbraucht werden, es kann eine Sensibilisierung des Fötus provozieren. Den Körper mit biologisch aktiven Substanzen sättigen und auf andere Weise sein, wobei die einfachsten frisch zubereitete Säfte sind (Karotte, Apfel, Zitrusfrüchte usw.) Diese Getränke sind auch nützlich, weil sie die Entwicklung von Mikroorganismen hemmen und dementsprechend das Auftreten von Sekundärinfektionen verhindern.

Verhinderung von Erkältungen während der Schwangerschaft

Wie jede Infektionskrankheit kann eine Erkältung während der Schwangerschaft verhindert werden, indem man bestimmten Handlungen und Regeln folgt. Sie sind jedem bekannt, werden aber in der Praxis seltener als gewünscht eingesetzt. In dieser Hinsicht ist es notwendig, sich immer wieder auf die Wahrheit der Wahrheit zu konzentrieren: Jede Krankheit ist viel leichter zu verhindern als zu behandeln.

Es ist sehr wichtig für eine zukünftige Mutter, gesund zu bleiben, das erfordert nicht viel Anstrengung; Zumindest sind sie kleiner als bei der Behandlung der Krankheit. Die Folgen einer Erkältung während der Schwangerschaft erfordern noch mehr Mühe und Zeit - ist das nicht eine Entschuldigung, einfache und zugängliche Empfehlungen zu befolgen?

Die zukünftige Mutter während der gesamten Dauer des Tragens des Kindes sollte den Kontakt mit Gruppen von Personen einschränken, dafür sollten Sie öffentliche Orte nicht besuchen. Diese Empfehlung wird besonders bei saisonalen Ausbrüchen von Atemwegsinfektionen wichtig.

Wenn es keine Möglichkeit gibt, sich vor ausgiebigen Kontakten mit anderen Menschen zu schützen, dann ist es sinnvoll, ein Mullverband oder eine in einer Apotheke gekaufte Standardmaske zu tragen. Wenn Sie nach Hause zurückkehren, ist es angebracht, sich die Nase zu waschen und den Hals zu spülen. Diese einfachen Maßnahmen helfen dabei, eine oder sogar mehrere Arten von Viren loszuwerden, die von verschiedenen Personen stammen.

Eine schwangere Frau ist für lange Zeiträume an der frischen Luft nützlich. Vor langen Spaziergängen kann die Nasenschleimhaut mit Oxolinsalbe geschmiert werden, diese Vorbeugungsmethode ist auch in den frühen Stadien der Schwangerschaft zulässig, wenn die Verwendung anderer Medikamente streng begrenzt ist.

Bewährte rechtzeitige Impfung, in der Frauenberatung wird immer erwähnt.

Vergessen Sie nicht die Anreicherung des Körpers mit biologisch aktiven Substanzen, für diesen Drink Vitamistees, frisch zubereitete Säfte.

Sie sollten sich für das Wetter anziehen, Unterkühlung vermeiden, aber gleichzeitig den Unterstand regelmäßig lüften.

Die Beachtung dieser einfachen Tipps hilft der werdenden Mutter, während der gesamten Kindererwartung gesund und kräftig zu bleiben.