Herz-Asthma


сердечная астма фото Herz-Herz-Herz-Asthma ist ein schweres klinisches Syndrom, das ist das Auftreten von plötzlichen Anfällen von Erstickung. Der Hauptgrund für einen Anfall von Herzasthma ist eine Verletzung des linken Herzens (akute linke Ventrikel Insuffizienz), die am häufigsten vor dem Hintergrund des Krankheitsverlaufs des Kreislaufsystems auftritt.

Herz-Asthma ist durch eine Abnahme der Leistungsfähigkeit des Myokards und infolgedessen durch stagnierende Zustände im kleinen Kreislauf gekennzeichnet. Letztere verursachen akute Störungen in den Atem- und Kreislaufsystemen. Die Risikogruppe umfasst Personen über 60 Jahre, aber das Auftreten von Anfällen in jungen Jahren ist möglich, da in jüngster Zeit eine Tendenz zu einer Zunahme von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei jungen Menschen besteht.

Herzliche Ursachen von Asthma

Die bestimmenden Ursachen für dieses Syndrom sind akutes linksventrikuläres Versagen, Mitralstenose (Verengung der Mitralklappe), Aorteninsuffizienz. Eine Verschlechterung des linken Ventrikels führt zu einem interstitiellen Ödem der Lunge, was Störungen im Prozess des Gasaustausches in der Lunge verursacht. Es ist die Kurzatmigkeit, es gibt Fälle der Entwicklung des Reflex Bronchospasmus, die auch den Prozess der Atmung verschlimmern. Störungen in der Arbeit des linken Herzens können durch das Vorhandensein eines intraatrialen Thrombus oder Myxoms (intrakavitären Herztumors) verursacht werden.

Diese pathologischen Prozesse treten gewöhnlich bei jeder Erkrankung des Kreislaufsystems auf: Myokarditis, akutes Koronarsyndrom, Aortenerkrankung, postpartale Kardiomyopathie, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen , Cardiosklerose, Herzaneurysma usw. Gefährlicher anfallsartiger Blutdruckanstieg (BP) Myokard des linken Ventrikels (daher seine Überforderung, zum Beispiel im Falle des Phäochromozytoms).

Das Risiko, einen Herzinfarkt-Asthma zu erkennen, ist mit einer Zunahme des Durchblutungsvolumens (Fieber, körperliche Aktivität), der Menge des zirkulierenden Blutes (Einnahme einer großen Menge Flüssigkeit in den menschlichen Körper, während der Schwangerschaft ) und einer starken emotionalen Störung verbunden. In allen Fällen nimmt der Blutfluss in die Lunge zu. Vor dem Angriff fühlen die Patienten oft Unbehagen im Brustbereich in Form von Verengung, Herzklopfen wird gefühlt, ein Husten ist möglich.

Einige nicht-kardiale Ursachen sind auch für die Entwicklung von Herzasthma verantwortlich: Infektionskrankheiten (Pneumonie, Septikämie), akute Kreislaufstörungen im Gehirn, akute Glomerulonephritis (Nierenerkrankung), starke Abhängigkeit von psychoaktiven Substanzen, Bronchialasthma usw. Der Angriff kann sich als postoperative Komplikation entwickeln.

Herz-Asthma-Symptome

Die Hauptzeichen des Herzasthma während des Wachfalls sind Kurzatmigkeit, Husten, ein Gefühl der Enge in der Brust während der kleineren körperlichen Arbeit, mit nervöser Spannung oder Überernährung, Akzeptanz einer horizontalen Position.

Allerdings fängt in den meisten Fällen ein Anfall von Herzasthma eine Person überraschend in der Nacht, da während der Aufnahme die adrenerge Regulation geschwächt wird und der Blutfluss in die Lunge zunimmt. Der Patient wacht aus Luftmangel auf, Dyspnoe nimmt zu und erstickt. Es gibt einen trockenen Husten mit der Trennung eines späteren klaren Sputums oder Sputums eines rosafarbenen Fleckes mit Blutadern. Die Atemfrequenz erhöht sich - die Anzahl der Atembewegungen beträgt 40-60 / min. mit einer Geschwindigkeit von ungefähr 20 / min.

Mit einem Anfall von Herz-Asthma, ist eine Person gezwungen, eine vertikale Position zu nehmen, sitzt auf dem Bett, als Ergebnis dieser Aktion Dyspnoe abnimmt (Orthopnea), die einige Erleichterung bringt eine Person. Einen Patienten durch den Mund zu atmen, ist schwierig. In den Lungen werden trockene Rasseln mit Pfeifen (im Falle von Bronchospasmen), feinblasig feuchtem Keuchen (beim Hören der subscapulären Region, Keuchen auf beiden Seiten oder nur auf der rechten Seite) zu hören.

Auskultation des Herzens wird zu einem zeitaufwendigen Prozess, da beim Hören Geräusche und Rasseln auftreten. Trotzdem können Sie beim Hören die Taubheit in den Herztönen, einzelne Rasseln oder Rasseln verstreuter Arten herausfinden. Es ist möglich, die Zeichen einer führenden Krankheit (Ausfall von Klappenventilen, Aortenklappen, Herzrhythmusstörungen) zu identifizieren. Die Röntgenuntersuchung der Brust wird Zeichen von stehendem Blut in den Venen und exzessivem Blut im kleinen Kreis des Kreislaufs erkennen. Durchsichtige Lungenfelder, die Lungenwurzeln können auf dem Röntgenbild vergrößert und verschwommen werden.

Ein plötzliches Erwachen aufgrund eines Anfalls führt dazu, dass der Patient aufgeregt, ängstlich, panisch und in Todesangst wächst. Daher sind oft Patienten mit Herzasthma durch unzureichendes Verhalten gekennzeichnet, was den Prozess der Bereitstellung von ihnen mit Erste Hilfe kompliziert. Inspektion des Patienten ermöglicht es Ihnen, Zyanose im nasolabialen Dreieck, Cyanose der Finger Phalangen, eine Erhöhung der diastolischen Blutdruck, Tachykardie zu erkennen.

Der Herzinfarkt-Angriff dauert in der Regel mehrere Minuten oder kann bis zu 2-3 Stunden dauern. Die Häufigkeit der Anfälle und ihre Besonderheit hängen vom Verlauf der Grunderkrankung ab:

- Bei Mitralstenose sind Krampfanfälle aufgrund der Anwesenheit von Kitaevs Reflex selten (reflektorische Verengung des Lumens der Lungenalveolen, was die Stagnation in den Kapillaren, das Venenbett erschwert)

- Attacken mit akutem rechtsventrikulärem Versagen können vollständig passieren.

Lange Anfälle von Herz-Asthma verursachen das Aussehen der "grauen" Zyanose, kaltes Schwitzen, Hals-Adern schwellen. Es gibt einen fadenartigen Puls und einen Blutdruckabfall, der Patient empfindet einen Zusammenbruch.

Herz-Asthma-Behandlung

Mit Herz-Asthma, aufgrund der Zunahme der Permeabilität der Kapillaren, tritt das Plasma in die pulmonalen Gewebe, vor allem in perivaskulären, peribronchialen Räumen. In diesem Zusammenhang entwickelt sich ein interstitielles Lungenödem. Das Ergebnis dieses Prozesses ist eine Verletzung der Ventilation der Lunge und des normalen Gasaustausches zwischen den Lungenalveolen und dem Blut.

Eine separate Rolle bei der Entstehung eines Angriffs in neuroreflexen Verbindungen in der Regulierung des Atemprozesses, Blutkreislauf im Gehirn. Die Erregung des Atmungszentrums aufgrund von Unregelmäßigkeiten in der Blutversorgung oder Reflexreflexen (Reaktion auf Impulse von Stimuli) führt zur Entwicklung autonomer Symptome während des Herzasthmas.

Bei der Behandlung des kardialen Asthmas ist die Differentialdiagnose dieser Erkrankung mit dem Bronchialasthma (sowie mit der akuten Kehlkopfstenose, mediastinalem Syndrom, Dyspnoe mit Urämie, hysterischem Anfall) zu führen. Es vergleicht sich mit Herzasthma mit anderen Manifestationen von Allergien .

Anfälle von Herzasthma treten bei kleinen Veränderungen der Atemfrequenz auf, die deutlich behindert wird, und mit einer verlängerten Exspirationszeit. Sputum beim Husten in Konsistenz ähnelt einem viskosen Schleim. Bei der Ausatmung ist die Schwellung der Venen des Halses markiert, die sich während der Inspiration verringert. Es gibt Anzeichen für Lungenemphysem (Perkussion), trockene Keuchen (während der Auskultation).

Es ist in der Differentialdiagnostik des EKG zum Zeitpunkt des Angriffes, der Studie der kardialen Asthma-Klinik, der Sammlung der Anamnese des Patienten, der objektiven Untersuchung und der Röntgenaufnahme des Thorax wirksam.

Wenn es unmöglich ist, medizinische Notfallversorgung im Falle eines Angriffs, ein Sanitäter, eine Krankenschwester, ist in dringender Therapie von Herz-Asthma beschäftigt. Die vorbereitende Vorbereitung des Patienten wird auf seine günstige Lage (halb sitzend) und die Freisetzung von Hals und Bauch reduziert, um das Atmen zu erleichtern.

Danach können die folgenden Werkzeuge verwendet werden:

- intravenöse Gabe von Furosemid;

- Verwendung von narkotischen Analgetika (Pantopone, Morphin). Analgetika werden in Kombination mit Atropin, im Falle von Tachykardie - zusammen mit Pipolphen, Suprastin statt Atropin verabreicht;

- Wenn Bronchospasmus, Ödem des Gehirns und andere Komplikationen entwickelt, wird ein neuroleptanalgisches (Droperidol) verwendet;

- Wenn es notwendig ist, die Belastung eines kleinen Kreislaufs des Blutkreislaufs zu verringern, ist eine Blutung auf 0,5 Liter Blut erlaubt;

- Anwendung von Gurten (wenn keine Kontraindikationen vorliegen);

- Inhalation von Sauerstoff für eine lange Zeit, die wiederholt werden muss (Durchführung des Verfahrens durch Ethylalkohol mit einer Maske, Nasenkatheter);

- Korrektur des Blutdrucks (Verwendung von antihypertensiven Medikamenten, Verwendung von Diuretika;

- Verwendung von Herzglykosiden (Digoxin, Strofantin).

Das Ergebnis eines Anfalls von Herzasthma ist grundsätzlich durch den Verlauf der zugrunde liegenden Pathologie bestimmt, der zum Beginn der Krampfanfälle führt.

Am häufigsten ist die Prognose von Herzasthma ungünstig. Die Prävention eines erneuten Auftretens von Anfällen ist jedoch während einer komplexen Behandlung und einer strikten Einhaltung der medizinischen Vorschriften des Patienten möglich. In diesem Fall wird der normale Zustand des Patienten beibehalten, die Arbeitskapazität wird für mehrere Jahre aufrechterhalten.

Die Behandlung der chronischen ischämischen Herzkrankheit, der arteriellen Hypertonie, der Unzulässigkeit der Entwicklung von Infektionskrankheiten sowie nach dem Wassersalzregime sind die Grundlage für die Prävention von Herzasthma und deren Angriffen.

Herz-Asthma-Notfallversorgung

Bei dem ersten Anzeichen von Herz-Asthma, sollten Sie einen Krankenwagen, und im Vorgriff auf ihre Ankunft - um den Patienten erste Hilfe zu geben.

Um die Belastung des Herzens zu reduzieren, um die Atmung zu erleichtern, erhält der Patient eine halb sitzende Position, auch ist es notwendig, den Hals und den ganzen Körper von den umklammernden Kleidungsstücken zu lösen (den Kragen zu lösen, den Bauchgürtel zu lösen, falls vorhanden usw.). Der Patient ist am besten für die frische Luft am offenen Fenster platziert. Es wird empfohlen, ein Bad für die Füße zu machen, was eine beruhigende Wirkung auf den Patienten haben wird.

Bevor der Krankenwagen ankommt, sollte der Blutdruck ständig überwacht werden (wenn eine Person vor dem Ereignis mit einem Anfall von Herzasthma Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System hatte, dann wird ein Tonometer mit hoher Wahrscheinlichkeit in seinem Haus vorhanden sein). Es wird empfohlen, dem Patienten Nitroglycerin zu verabreichen. Die Tablette wird sublingual (dh unter der Zunge) gehalten, bis sie sich vollständig auflöst. Nach 5 Minuten kann die Manipulation nicht mehr als 2 Mal wiederholt werden. Wenn Sie ein Spray mit Nitroglycerin haben, sollten Sie es bevorzugen. Wenn die Präparate, die Nitroglycerin enthalten, in der Nähe fehlen, geben Sie dem Patienten eine Tablette von Validol.

Wirksamkeit mit Erste Hilfe ist die Anwendung von venösen tourniquets, nach 5-10 Minuten als Patient führte zum Zustand der Halbinsel. Wenn es keine spezielle Tourniquet gibt, kann seine Rolle durch elastische Bandagen, Kapronstrümpfe gemacht werden. Die Gurte werden gleichzeitig in der Anzahl der 3 Stücke überlagert: auf beiden Füßen und Arm. Bei der Anwendung einer Tourniquet auf die Beine, ist es 15 cm von der Leistenfalte platziert, auf dem Arm ist die Lage des Kabelbaums 10 cm vom Schultergelenk entfernt. Nach 15 Minuten wird der Ort eines Bündels durch Überlagern auf eine freie Extremität verändert. Die Anwendung von Kabelbäumen wird verwendet, um Stagnation von Blut in den Gliedern zu schaffen, wodurch die Belastung des Herzens reduziert wird, wodurch die Wahrscheinlichkeit des Lungenödems verringert wird. Die Korrektheit der Anwendung der Kabelbäume wird durch die Überprüfung der Pulsation der Arterien gesteuert, bei der der Puls beim Sondieren unterhalb der Kabelbaumstelle spürbar sein sollte. Die Endlichkeit nach dem Zusammendrücken mit einer Blutsperre nach einigen Minuten nimmt eine violett-cyanotische Farbe an.

Ein Patient mit einem Asthmaanfall sollte in ein Krankenhaus eingeliefert werden, obwohl der Angriff vor der Ankunft von medizinischen Notfallangestellten stoppen konnte. Der Hauptgrund für die Entwicklung eines Herzinfarkt-Angriffs wird im Krankenhaus gefunden, wonach der Arzt die entsprechende Behandlung verschreiben wird.

Selbstmedikation im Haushalt und Behandlung der Volksmedizin sind streng verboten. Dies kann zu Komplikationen der Erkrankung führen oder zu einem tödlichen Ausgang führen.