Syndaktylie


синдактилия фото Syndaktyly ist die Entwicklung eines Defekts, der durch die Verschmelzung eines oder mehrerer Finger auf dem Fuß oder der Hand mit ihren funktionellen Beeinträchtigungen oder kosmetischen Läsionen eines bestimmten Segments gekennzeichnet ist. Syndaktyly tritt fast doppelt so oft bei Jungen als Mädchen und im Durchschnitt auf ist 1: 10.000 Menschen.

In der medizinischen Praxis gibt es mehrere Varianten der Syndaktylie, in denen es eine Einteilung in eine vollständige und unvollständige Verschmelzung der Finger gibt; es gibt Weichgewebe oder Knochenfusion; einfache und komplexe Form der Läsion Phalanx.

Cindactyly Ursachen

Bisher ist der Prozess der Bildung der Fusion von Fingern nicht vollständig verstanden worden. Der erbliche Faktor wird vor allem berücksichtigt und es wird vorgeschlagen, dass Syndaktylie eine der Formen von Gliedmaßenmutationen ist. Fälle wurden beschrieben, dass syndaktyly nur durch die männliche Linie vererbt wird und Frauen sind überhaupt keine Träger des Gens. Daher kann man schließen, dass das mutierte Gen im Y-Chromosom lokalisiert ist.

Die physiologische Syndaktylie ist charakteristisch für die 4-5. Woche der fetalen Entwicklung, wenn sich die Pinsel des Kindes zu bilden beginnt. Aber von der 7-8. Schwangerschaftswoche mit normaler intrauteriner Entwicklung kommt es zu einer Fingertrennung, die durch das schnelle Wachstum der Armbänder und eine Verlangsamung des Wachstums der interdigitalen Gewebe gefördert wird. Bei syndaktyly tritt dies nicht aus einer Reihe von spezifischen Gründen auf.

Grundsätzlich bezieht sich syndaktyly auf angeborene Pathologien, aber bei 20% der Patienten, mit komplexen Formen, gilt es als eine erbliche Anomalie. Mehr Kinder mit Syndakty haben auch angeborene Pathologien des muskuloskeletalen Systems. Darüber hinaus gibt es eine Vorherrschaft der Verschmelzung der Finger der Hände über die Füße. Dabei kann nicht nur ein Arm oder ein Bein beteiligt sein, sondern auch ein doppeltes Verhältnis von Hand und Fuß.

Neben der genetischen Ursache der Pathologie der Gliedmaßen gibt es eine Wirkung von toxischen Substanzen auf den Organismus einer schwangeren Frau in Form von Drogen, alkoholischen Getränken und einer ungünstigen ökologischen Umgebung sowie schädlichen Faktoren vom Arbeitsplatz. All dies führt zu verschiedenen Arten von Anomalien und syndaktyly einer von ihnen.

Syndaktylyum Symptome

Da die Fusion der Finger Weichgewebe und Knochen sein kann, werden vier Arten von Syndactylien unterschieden. Es sind kutane, membranöse, knöcherne und terminale Formen der Syndaktylie. Aber die Verschmelzung der Finger entlang der Länge ist in totale, terminale und basale Fusion unterteilt.

Unter allen Formen der Syndaktylie ist die Hautform häufiger als andere. Es zeichnet sich durch die Verbindung zwischen den Seitenflächen der Finger mit Hilfe von Weichgeweben aus. Mit dieser Anomalie ist die Funktion der Finger gestört. Deshalb, um Bewegungen zu machen, ist es notwendig, es mit beiden Fingern gleichzeitig zu machen.

Syndaktylie mit membranöser Form zeichnet sich durch die Verschmelzung von zwei oder mehr Fingern mit einer dünnen Membran aus, die sich in distaler Richtung ausdehnt und aus einer doppelten Hautschicht besteht. Mit dieser Art von Pathologie sind einzelne Fingerbewegungen möglich, so dass die Funktionalität von Händen und Füßen vernachlässigbar ist. Die meisten Patienten sind besorgt über kosmetische Mängel.

Die komplexeste Form der Krankheit ist Knochensyndaktylie. In diesem Fall kann die Fusion sowohl die Phalanx als auch den gesamten Finger als Ganzes berühren. Die knöcherne Form geht oft parallel zu anderen komplexen Defekten der Entwicklung von Knochen und Weichgeweben. Wenn die Verschmelzung in Form von kutanen oder knöchernen Formen auftritt, entwickeln sich oft die Verformungen der Finger des Sekundärplanes.

Wenn die Finger in der endlichen Phalanx-Region verbunden sind, manifestiert sich die Syndaktylie der terminalen Form.

Die Stützfunktion für Fuß-Syndakty ist ziemlich selten unterbrochen und erfordert chirurgische Eingriffe nur in Fällen, die von einer Veränderung der Struktur der Finger begleitet werden. Aber sofortige chirurgische Behandlung sollte mit der Syndaktylie der Finger durchgeführt werden, da diese Krankheit die Funktionen der Hände stört und eine merkliche Hässlichkeit verursacht.

Syndaktyäre Behandlung

Für kongenitale syndaktyly ist nur die operative Behandlungsmethode charakteristisch. Es wird ein kombinierter Hautkunststoff verwendet, bei dem Dermatransplantate und lokale Gewebe verwendet werden, was es ermöglicht, den Hautfehler, der nach dem Trennen der Finger auftritt, unabhängig von ihrer Form der Fusion zu ersetzen.

Für die Umsetzung der chirurgischen Intervention, der wichtige Faktor ist der Altersindex, und in welchem ​​Zustand sind die verschmolzenen Finger.

Für einfache Formen der angeborenen Pathologie beginnt der Betrieb der Syndaktylie im Alter von einem Jahr. Der Operationsprozess umfasst Zickzackschnitte in der Trennung der Finger, die Bildung von interdigitalen Falten, die sich in ihren eigenen Geweben der Hand befinden. Einige Defekte der Seitenflächen der Finger werden durch Transplantate aus dem Bereich des Oberschenkels oder Unterarms eliminiert. Dann kommt die postoperative Periode, während der für einen Monat der Glied in einer festen Position mit einem Gipsreifen ist. Zwei Wochen später ist eine restaurative Therapie vorgeschrieben, bei der der Patient an der Massage teilnimmt, die Elektrostimulation der Finger, die Phonophorese an Narben und Anwendungen von Ozocerit übergibt.

Die Behandlung von komplexen Formen der syndaktischen Empfehlung empfiehlt vom fünften Monat bis zum ersten Lebensjahr, um fortschreitende Prozesse zu verhindern und die Bildung von sekundären Deformationen zu verhindern. Das Hauptprinzip der chirurgischen Behandlung von angeborenen Pathologien mit komplexen Formen ist die Korrektur aller Komponenten von Störungen, einschließlich der gleichzeitigen Eliminierung von Spleißen und absoluter Ersatz von beschädigten Flächen auf den abgetrennten Fingern.

Die komplexe Syndaktyle von Drei-Phalanx-Fingern definiert vier Stufen, für die der Prozess der Planung und Ausschneidung des Hautmaterials charakteristisch ist, um interdigitale Falten zu bilden, die kongenitale Fusion zu trennen, bestehende Deformitäten zu entfernen und dann Wunddefekte zu ersetzen. Um eine Falte zwischen den Fingern zu bilden, wird sie von den Basen der inneren und äußeren Oberflächen der verschmolzenen Finger genommen, um zungenförmige Klappen zu erzeugen. Zur Beseitigung der verbleibenden Spleiße werden Zickzack- oder Linearinzisionen verwendet. In der Zukunft, wenn nötig, beseitigen die angeborene Blockade von metacarpalen Knochen und Phalangen, trennen Sie die Sehnen der betroffenen Finger.

Chirurgische Eingriffe, die während der chirurgischen Behandlung einer komplexen Form von Syndaktymen an I-II-Fingern durchgeführt werden, sorgen für die Korrektur von Pathologien bei der Anordnung des ersten Fingers, um den bilateralen Umfang zu gewährleisten.

So ergibt die rechtzeitige Operation ein positives Ergebnis und in 80% der Fälle ist die Syndaktyly vollständig entsorgt. Und nur 20% der Fälle haben einen negativen Einfluss auf die Funktionen der Hände und Füße.

Die postoperative Periode ist eine der wichtigsten Momente in der Reparaturarbeit der Gliedmaßen des Patienten. Für vier Monate verwendet der Patient abnehmbare Reifen, die die Finger in einer geraden Position fixieren. Und auch die Prozeduren eines Physiotherapeuten, ein Massage-Therapeut, heilt gesunde Physiotherapie und nimmt Schlamm-Therapie.