Temperatur bei Allergien


температура при аллергии фото Die erhöhte Temperatur für Allergien, Ärzte verursachen eine gemischte Reaktion, da dies ein seltenes Vorkommen für diese Krankheit ist und in der Regel nicht auftritt. Am häufigsten steigt die Temperatur, wenn die Allergie auftritt, wenn es einen begleitenden Entzündungsprozess gibt und die Entzündung direkt durch die Allergie selbst ausgelöst werden kann.

So viele Leute fragen sich: Gibt es eine Temperatur für Allergien? So ist es, obwohl selten genug. Im Folgenden werden wir untersuchen, was durch eine Erhöhung der Temperatur von Tala während der Zeit des Eindringens von Allergenen in den Körper verursacht werden kann.

Im Fall von Fieber bei Allergien wird es häufig mit einer Virusinfektion verwechselt, die sich an den Körper angeheftet hat oder mit einer Erkältung, da die Allergene in der Regel keinen entzündlichen Prozess im selben Hals verursachen.

Die Temperatur für Allergien bei Kindern und bei Erwachsenen kann durch folgende allergische Prozesse verursacht werden:

Allergien gegen Medikamente . Normalerweise manifestiert sich diese Art von allergischer Reaktion durch Entzündung des Schleimkörpers, starkem Juckreiz, starkem Temperaturanstieg auf signifikante Werte und einer ausreichend starken Vergiftung

Nahrungsmittelallergie . Seine Manifestationen sind sehr vielfältig, von der Senkung des arteriellen Drucks und des ausgedehnten Hautausschlags, der Lymphozytose, des "akuten Abdomens" und der starken Hitze

Allergie gegen Protein . Die allergische Reaktion eines Organismus auf ein fremdes Protein, Plasmasubstanz und verschiedene Seren kann sehr vielfältig sein. Die Temperaturerhöhung auf große Werte deutet auf eine sogenannte "Serumkrankheit" hin, bei der schon in der ersten Phase ein Sprung bei Indizes bis zu 38 ° C auftreten kann. Das letzte der vier Stadien dieser Krankheit führt oft zu anaphylaktischem Schock und Tod

Allergien gegen Tierhaare und Pollen von Pflanzen können nur gelegentlich mit einem leichten Temperaturanstieg einhergehen. Auch diese allergischen Reaktionen äußern sich meist durch eine Entzündung der Augen und eine begleitende laufende Nase

• Nach dem Bissen einiger Insekten provoziert Gift, das in den Körper gelangt, normalerweise die Entwicklung des Entzündungsprozesses. An der Stelle der Läsion erscheint gerötete Schwellung und erhöht sowohl die lokale als auch manchmal die gesamte Körpertemperatur. In schweren Fällen kann es zu einer signifikanten Erhöhung des Blutdrucks und der Entwicklung eines Lungenödems kommen.

Temperatur für Allergien - was sind die Aktionen?

Die meisten Ärzte schlagen die Temperatur ab, die nicht den Wert von 38 ℃ erreicht hat, wird nicht empfohlen, aber dies gilt nur, wenn ihre Zunahme nicht durch eine allergische Reaktion, sondern durch eine innere Krankheit verursacht wird. Wenn die Temperatur durch eine Allergie hervorgerufen wird, ist es unverzüglich erforderlich, einen medizinischen Rat von einer medizinischen Einrichtung einzuholen, da die Temperatur durch eine Infektion oder ein Virus verursacht werden kann.

Wenn die Temperatur für Allergien auf ein unbedeutendes Niveau angestiegen ist, können auch herkömmliche antiallergische Arzneimittel wie Claritin, Suprastin etc. korrigiert werden. Darüber hinaus werden Kortikosteroide oft zur Linderung von Entzündungen im Körper verwendet, von denen gezeigt wird, dass sie eingenommen werden, auch wenn die Symptome der Allergie abnehmen. Sie sollten sich jedoch bewusst sein, dass diese Medikamente Nebenwirkungen wie erhöhten Blutdruck und Gewichtszunahme haben.

Wenn der Anstieg der Temperatur für Allergien durch die Einnahme von Medikamenten verursacht wird, kann die Einnahme von Medikamenten, auch wenn sie die Temperatur senken, nur die Situation verschlimmern. Es ist auch notwendig, das Körperschleifen (nach dem Dämpfen) mit verschiedenen Erwärmungstinkturen vollständig zu eliminieren, da solche Verfahren in der Lage sind, gut gegen eine Erkältung zu helfen, aber im Falle einer allergischen Reaktion werden sie sehr schädlich sein.

Der sicherste und daher empfohlene Weg, um die Temperatur zu reduzieren, ist ein reichlich vorhandenes Getränk (warme Milch mit Honig, Tee mit Kräutern, Milch, Honig, Himbeeren, Zitrone usw.). Wenn der Temperaturanstieg jedoch durch eine Nahrungsmittelallergie verursacht wird, sollte der Alkoholkonsum auch mit äußerster Vorsicht behandelt werden, da das Allergen eines der Lebensmittel sein kann, die dem Getränk zugesetzt werden.

Als Ergebnis all der oben genannten, möchte ich folgendes sagen - das übliche Symptom für eine Allergie ist nicht die Temperatur, aber es wird im Falle einer Verschlimmerung der allergischen Reaktion durch eine Krankheit oder ein Virus beobachtet. Deshalb, bevor Sie anfangen, die Temperatur für Allergien allein niederzuschlagen, sollten Sie immer einen Allergologen konsultieren.