Toxokarose


токсокароз фото Toxokarose ist eine Krankheit aus der Helminthiasis-Gruppe. Der ursächliche Wirkstoff von Toxocarias ist der Helmthoxoxara, der vorwiegend bei Tieren parasitiert, und die Einnahme in den menschlichen Körper erfolgt zufällig, so bezieht sich Toxokarose auf eine atypische menschlichen Krankheiten. Ein Mann für Parasiten-Toxocar ist ein Sackgasse-Gastgeber aufgrund der Tatsache, dass die Natur nicht die Möglichkeit der Entwicklung von Parasiten-Larven in seinem Körper in Betracht gezogen hat. Die Übertragung von Toxocarias unter Personen der menschlichen Bevölkerung ist aufgrund des Todes von Larven im menschlichen Körper unmöglich. Die Krankheit betrifft sowohl die erwachsene als auch die Kinderbevölkerung, obwohl letztere in größerem Maße.

Ursachen der Toxokariose

Die Ursache für die Entwicklung von Toxocarias sind, versehentlich im menschlichen Körper gefangen, Larve Toxocaria. Toksokara fällt in den menschlichen Körper zufällig, mit einer nachlässigen Einstellung zu den Postulaten der persönlichen Hygiene nach Kontakt mit dem Land, Tiere, vor allem streunende Hunde, mit schlechten hygienischen Verarbeitung von Obst und Gemüse vor dem Essen. Öfter von Larven toxocar leiden Kinder; sie sind mehr in Kontakt mit Sand, Erde und Tieren. Nach dem Gehen oder Kontakt mit Tieren fallen ungewaschene Hände oft in den Mund und mit ihnen die Eier des Erregers.

Der letzte Wirt für den Toxocara-Parasiten sind die Hunde, in ihrem Organismus gibt es sexuell reife Exemplare des Parasiten. Während der Reproduktion legt die Toxocara-Frau Eier, die in Fäkalien in die Umwelt getragen werden. Legen Eier von Toksokara Frauen sind sehr zahlreich, innerhalb eines Tages erreichen können zweihunderttausend Einheiten.

Eier des Erreger von Toxocarias sind sehr resistent gegen ungünstige Umgebungsbedingungen und sterben nicht für eine lange Zeit. In Kompost Eier kann bis zu mehreren Jahren dauern. In einer Wohnung können Eier auch ganzjährig bewahrt werden, ohne ihre Fähigkeit zu verletzen.

In den Organismus des endgültigen Wirtes oder in den Organismus des Reservoirwirtes gelangen die Eier zum Larvenstadium der Parasitenentwicklung. Der Reservoir (Zwischen-) Besitzer kann Nagetiere, Schweine, Vögel, Würmer, einschließlich Menschen werden. Ein weiterer Zyklus kann fortgesetzt werden, wenn der Reservoirwirt vom endgültigen Wirt gegessen wird, zum Beispiel ein Hund.

Es ist möglich, den Parasiten transplazentlich von einem kranken Hund zu einem Welpen zu übertragen. In diesem Fall, sofort nach der Geburt, wird der Welpe die Quelle der Infektion sein.

Für eine Person ist die Eierstufe gefährlich. Von Eiern im Dünndarm des Menschen gibt es Larven des Erreger der Toxokariose. Außerdem bohren sie die Darmschleimhaut und beginnen mit dem Blutfluss zu den inneren Organen des Menschen zu wandern. Durch die Pfortader gelangen sie in die Leber, wo sie sich niederlassen und eine Entzündung hervorrufen.

Setzen Sie sich nicht in die Leber der Larven, fallen in den rechten Vorhof und dann durch die Lungen in den kleinen und großen Kreis der Blutzirkulation. In den Lungen gibt es auch eine Senkung einer anderen Larvenreihe.

Mit dem Blutfluss können Larven absolut irgendwelche Organe der Niere, des Muskels, des Gehirns, der Augen usw. infizieren. In den betroffenen Organen können Larven für viele Jahre verweilen und eine Entzündung verursachen.

Infektion einer Person tritt fäkal-oral. Eier betreten den Mund durch das Tierhaar, auf dem sie sind; durch ungewaschenes Gemüse, Früchte, Grüns; durch schmutzige Hände; durch Wasser, das mit tierischen Fäkalien verunreinigt ist. Es können natürliche Stauseen sein. Ein ärgerlicher Infektionsweg ist durch unzureichend thermisch verarbeitetes Fleisch möglich. Vor allem handelt es sich um Liebhaber von Fleisch mit Blut.

Besonders gefährlich bei der Infektion von Welpen, ist es bei ihnen, dass Kinder viel Zeit verbringen.

Die Risikogruppe für die Infektion mit Toxocar-Larven umfasst Personen, die mit der Pflege oder Ausbildung von Tieren assoziiert sind. Solche Trades sind Hundezüchter, Tierärzte. Auch die Kategorie der Menschen, in deren Arbeit gibt es eine längere Arbeit mit der Erde, zum Beispiel, Bagger, ist einer Infektion unterworfen.

Symptome und Anzeichen von Toxokariose

Toxokarose beim Menschen hat keine pathognomonischen Zeichen nur für ihn. Klinische Manifestationen sind in der Natur ganz allgemein und sind mit der Tatsache verbunden, dass der Parasit während seines Lebens zu Organen und Geweben wandert, sie beschädigt und die normale Arbeit stört. Auf dem Weg ihrer Einführung in das Gewebe bilden Larven von Toxocar Blutungen, und in den Organen bilden sie Granulome, entzündliche Veränderungen und Bereiche der Gewebsnekrose.

Darüber hinaus wird während seiner Existenz eine enorme Menge an Abfallprodukten in den Körper geworfen, wodurch allergischer Organismus und alle relevanten Manifestationen entstehen, die in Form von allergischen Reaktionen beobachtet werden können.

Der menschliche Körper ist nicht in der Lage, mit Toxocara-Larven fertig zu werden, da ein Schutzschmierstoff auf der Oberfläche des Körpers des Parasiten entwickelt wird, der ihn maskiert, wodurch die Immunität fehlerhaft und nicht als fremder Agent wahrgenommen wird. Dies erlaubt dem Parasiten, den Besitzer mit Straflosigkeit zu benutzen, was zu gemeinsamen Manifestationen der Toxokariose führt.

Patienten mit Toxikose für eine lange Zeit sind in Spezialisten von verschiedenen Profilen beobachtet: Therapeut, Pulmonologe, Allergologen, Augenarzt, Neuropathologe, etc.

Es gibt zwei Hauptformen der Krankheitsentwicklung, abhängig von der Intensität der Infektion durch die Larven. Dies ist eine viszerale und okuläre Form der Krankheit.

Die viscerale Toxokariose entwickelt sich gewöhnlich mit einer reichlichen Invasion von Larven. Eine Klinik entwickelt die Krankheit des Organs, in dem sich der Parasit niedergelassen hat. Während ihres ganzen Lebens können die Larven ihren Lebensraum verändern und zu anderen Organen und Geweben wandern, was zu einer Verschärfung der Erkrankung führt und das klinische Bild mit neuen Symptomen ergänzt.

Eye toksokaroz beim Menschen entwickelt sich mit einer kleinen Anzahl von Larven im Körper und ist in der Lage, den visuellen Analysator auf jedem Teil seines Weges zu treffen.

Toxokarose bei Kindern

Am häufigsten ist Toxokarose in der Altersgruppe der Kinder 1-4 Jahre alt, wenn das Kind ist für eine lange Zeit fummeln in der Sandbox und Hände, unabhängig von ihrer Reinheit, halten die meisten ihrer Zeit in den Mund.

Schon akute und latente Toxokariose. Die latente Form von Toxocarias manifestiert sich in keiner Weise. In akuten Formen entwickeln sich eine Reihe von klinischen Manifestationen. Es gibt einen Temperaturanstieg zu subfebrilen, manchmal fiebrigen Ziffern.

Bei Kindern ist die Toxokariose, wie bei anderen Helminthiasen, von Verletzungen des allgemeinen Staates begleitet. Solche Verletzungen schließen Schwäche ein, das Kind wird während des Tages inaktiv, entwickelt Störungen im Rhythmus des Schlafes, das Kind schläft schlecht und unruhig schläft die ganze Nacht. Es gibt eine Labilität des Verhaltens, leichte Erregbarkeit. Solche Manifestationen sind mit der Vergiftung des Körpers des Kindes mit den Produkten der Toxokarose-Krankheitserreger verbunden.

Oft entwickeln allergische Erkrankungen, die seit langem erfolglos behandelt wurden. Larven toxocar kann nicht nur neue allergische Erkrankungen verursachen, sondern auch die bereits vorhandene, zB atopische Dermatitis unterstützen .

Hautallergische Läsionen können ihr Debüt in Form von Nesselsucht , Dermatitis , möglicherweise die Entwicklung von Ekzemen . Eruptionen hell, ödematös, gehen zusammen mit einem starken Juckreiz Für eine lange Zeit erfolglos behandelt wie eine normale Allergie .

Hautkratzer, die durch starkes Juckreiz verursacht werden, werden oft durch die Hinzufügung einer sekundären Infektion des Streptokokken- oder Staphylokokken-Ursprungs kompliziert. Die Entwicklung der Sekundärinfektion auf der Haut erfordert die Verwendung von antibakteriellen Medikamenten.

Neben allergischen Hautläsionen werden Dystrophien von Nägeln und Haaren aufgedeckt.

Lymphadenopathie ist auch mit Toxokarose möglich. Zunahme kann als eine Gruppe von Lymphknoten und alle Gruppen von Lymphknoten gleichzeitig sein. Lymphonoden, mobile, sind nicht zusammengeschweißt und mit umliegenden Geweben in Pakete, schmerzlos, die Haut über sie ist nicht verändert.

Wenn Toxocare in den Lungen lokalisiert sind, dann eine aktuelle Toxokariose in Form von Pneumonie, Bronchitis oft mit einer asthmatischen Komponente. Auskultivierend in der Lunge sind verschiedene trockene und nasse Rassarten zu hören. Das Kind wird von einem längeren bellenden Husten geplagt, hauptsächlich nachts. Manchmal kann ein Hustenanfall mit Erbrechen enden, was verwirrte Toxocarias mit Keuchhusten macht.

Die okuläre Toxokariose bei Kindern tritt häufig in Form einer der folgenden Formen auf: (intraokulare lebende Larve ist im Alter von 2 Jahren häufiger) Endophthalmitis; Granulom des hinteren Pols; peripheres Granulom Für alle Arten von okulären Toxokarias ist die Augenschädigung einseitig.

Endophthalmitis ist typischer für das Alter von zwei bis neun Jahren. Vielleicht die Entwicklung des Strabismus, Verlust des Sehvermögens eines Auges, eine Veränderung der Farbe des Schülers von Schwarz zu Weiß - Leukokoria. Diese Art von Augen-Toxocarias kann durch Netzhautablösung, Katarakte, Hypotonie kompliziert werden.

Das Granulom der hinteren Pole ist häufiger bei Kindern von sechs bis vierzehn Jahren alt. Klinisch manifestiert durch eine einseitige Abnahme der Sehschärfe, ist mit der Bildung von Granulom im Makulabereich des Auges verbunden. Wenn das Problem nicht rechtzeitig gelöst ist, dann ist wahrscheinlich die Bildung von Netzhautfalten, die Bildung von subretinalen Hämorrhagien, die Netzhautablösung möglich. Periphere Granulom ist häufiger bei älteren Kindern und Erwachsenen.

Bei der Untersuchung eines Patienten mit Toxokarose wird oft ein leichter Anstieg der Leber und Milz festgestellt. Es ist auch zu bedenken, dass bei gesunden Kindern unter fünf Jahren die Leber unterhalb des Kalkbogens für eineinhalb Zentimeter aussieht.

Toxokarose bei Erwachsenen

Praktisch nicht anders als die von Kindern nur mit dem Änderungsantrag, dass Kinder anfälliger für gemeinsame Manifestationen von Toxocarias sind, wie Lethargie, Schwäche, Launenhaftigkeit, Labilität der Stimmung.

Erwachsene übertragen Toxokarose an ihren Beinen, wenn es keine ernsthaften Manifestationen und Komplikationen gibt, wie zum Beispiel Verlust des Sehvermögens, Lungenentzündung, Bronchitis mit asthmatischen Anfällen.

Bei okulärer Toxokarose ist die Läsion meist einseitig. Wenn die Netzhaut des Auges, seine Gefäßmembran, die visuell leitenden Wege beschädigt sind, klagt der Patient darüber, daß er aus den Gesichtsfeldern herausfällt, das Erscheinen einer Rampe, dh visuelle Defekte, die der Patient als schwarze Flecken sieht, die einen Teil des betrachteten Subjekts abdecken.

Die Augentoxikose bei Erwachsenen kann in Form von peripherem Granulom auftreten, was sich durch eine reduzierte Sehschärfe in einem Auge manifestiert. Es ist mit der Läsion der Makula-Bereich, kompliziert durch Ablösung der Netzhaut assoziiert. Wenn seine Existenz nicht durch irgendetwas kompliziert ist, kann das Granulom unentdeckt bleiben. Ein besonderes Merkmal des peripheren Granuloms ist die Anwesenheit von pseudo-zystischen Formationen auf dem Glaskörper.

Wenn sich die Larven des Toxocars im Hirngewebe absetzen, entwickelt sich Meningoenzephalitis. Manifestationen einer solchen Lokalisation von Toxocar können epileptiforme Anfälle, Lähmungen und Paresen, anhaltende Kopfschmerzen , verminderte Aufmerksamkeit, Abwesenheit sein.

Bei der Untersuchung von Patienten mit positiv für Toxocarose-Proben wurde festgestellt, dass unter ihnen epileptische Aktivität im Gehirn häufiger ist als bei Menschen mit negativer Blut-Toxizität.

Pneumonie mit Toxokarose sowie Pneumonie durch andere Krankheitserreger verursacht. Der Kardinalunterschied zwischen Pneumonien, die durch Toxocare verursacht werden, ist, dass ähnliche Pneumonien gegen die Verwendung von konventionellen antibakteriellen Medikamenten resistent sind, was es notwendig macht, nach anderen Ursachen der Krankheit zu suchen. In der Praxis gibt es Fälle von Pneumonie von toxokarotischen Ursprungs mit einem tödlichen Ergebnis, die mit der Schwierigkeit der rechtzeitigen Erkennung des Parasiten in der menschlichen Lunge und Schwierigkeiten bei der Auswahl einer angemessenen Behandlung verbunden ist.

Die durch toxokarische Larven verursachte Bronchitis ist durch die Anwesenheit einer asthmatischen Komponente und eines anhaltenden Stroms trotz der laufenden Behandlung gekennzeichnet. Es kann kurzatmig sein. Solche Bronchitis sollte von Asthma bronchiale unterschieden werden . Patienten werden oft erfolglos in einem Pulmonologen beobachtet und erhalten Behandlung für Bronchialasthma.

Einige Patienten mit Toxocarias leiden an der Entwicklung des Abdominal-Syndroms, manifestiert sich als Bauchschmerzen, instabilen Stuhl, erhöhte Gasbildung im Darm, Übelkeit und manchmal Erbrechen. Eine schwere Schädigung des Herzens in Form von Myokarditis kann bei der Bildung von entzündlichen Granulomen im Herzgewebe auftreten. Bauchspeicheldrüse, Nieren auch leiden

Mit Hautläsionen, neben Nesselsucht, Ekzem, Quincke's Ödem , Tuberkel-ähnliche Knötchen nachgewiesen werden können. Sie befinden sich meist unter der Haut der Füße und Handflächen. Erkennung durch Palpation. Wenn Sie eine Biopsie der gegebenen Formation durchführen, können Sie die Larven des Parasiten erkennen.

Es ist notwendig, Toxocarias mit ähnlichen Krankheiten zu unterscheiden: vor allem mit anderen Helminthiasen, Lymphogranulomatose, Drogensensibilisierung, Hypernephrose.

Diagnose und Analyse für die Toxokariose

Die Diagnose von Toxocarias stellt gewisse Schwierigkeiten dar, da die pathognomonischen Symptome bei der Erkrankung fehlen. Der Nachweis von Migrationslarven ist sehr schwierig.

In den Anfangsstadien der Diagnose ist eine detaillierte Sammlung von Anamnese des Lebens erforderlich. Alle Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit einer Toxoxose-Diagnose erhöhen, werden berücksichtigt. Es ist notwendig, die Anwesenheit von Tieren (Katzen und Hunden) in der menschlichen Umgebung zu klären, berücksichtigen die Art der beruflichen Tätigkeit (Kontakt mit Tieren, Land), das Alter ist nicht von geringer Bedeutung (bei Kindern 1 bis 4 Jahre, ein erhöhtes Infektionsrisiko). Es ist notwendig, nach menschlichen Speisen Präferenzen zu erkundigen, wie Fleisch verarbeitet wird, wenn es gekocht wird, ob Fleisch für Lebensmittel mit Blut verwendet wird.

Nicht die geringste Rolle in der Diagnose wird von einer routinemäßigen Blutprobe gespielt. In der allgemeinen Analyse des Blutes wird Eosinophilie gefunden, die einen allergischen Organismus anzeigt; evtl. eine mäßige Abnahme des Hämoglobinspiegels ( Anämie ); Leukozytose zu hohen Zahlen; beschleunigte ESR. Der Grad der Schwere der Eosinophilie und der Leukozytose hängt weitgehend von der Infektion des menschlichen Körpers mit Toxocara-Larven ab.

Die Analyse von Fäkalien zum Nachweis von Eiern von Würmern hat keinen praktischen Wert wie bei anderen Helminthiasen. Im menschlichen Körper erreichen die toxokarischen Larven die Pubertät nicht und sind daher nicht in der Lage, sich zu vervielfältigen, indem sie Eier legen.

Wenn Sie eine Pneumonie vermuten, ist die Röntgenuntersuchung in der Regel getan. Mit Toxokarose im Bild sieht der Radiologe Blackouts charakteristisch für Pneumonie, plus "fliegen" infiltriert, die schließlich ihren Standort ändern. Es gibt eine Zunahme des Lungenmusters.

Bei rezidivierendem Schmerz im Bauch wird ein Ultraschall der Bauchhöhlenorgane durchgeführt, auf dem die Herde der reduzierten Dichte in der Leber, kleine Verkalkungen, Veränderungen in der Struktur des Pankreasparenchyms, der Hepatosplenomegalie sichtbar sind.

Die wichtigste Bedeutung für die Diagnose der Toxokarose ist die immunologische Untersuchung des Blutes für die Toxokarose. Antikörper gegen Toxocaram beginnen bei der Migration von Larven zu produzieren.

Blut für Toxokarose wird durch ELISA untersucht. Der Immunglobulin G-Titer wird gezählt. Immunglobuline G akkumulieren im Blut für 6-8 Wochen ab dem Beginn der Invasion. Ihre Vorläufer von Immunglobulin M sind in der Regel nicht bestimmt. beginnen, auch während der Migration von Larven produziert zu werden und über eine neue Invasion des Parasiten zu sprechen. Zum Zeitpunkt des Auftretens des klinischen Bildes hören sie auf zu erkennen und werden durch die Produktion von Immunglobulinen G ersetzt.

Signifikante Titer der Toxocarose sind 1: 800. Diese Zahlen bestätigen nicht nur die Diagnose der Toxokariose, sondern deuten auch auf eine signifikante Invasion von Larven im menschlichen Körper hin.

Untere Titer von Toxocarose 1: 200; 1: 400 deuten auf eine schwache Invasion der Larven und die Möglichkeit der Toxocarboreaktion entweder auf die Toxocarose der Augen und / oder das zentrale Nervensystem, da In diesen Formen werden spezifische Antikörper entweder nicht nachgewiesen oder in niedrigen Titern bestimmt.

Der Titer der Toxokarose 1: 100 zeigt das Fehlen einer Invasion an und erfordert eine erneute Untersuchung. Ein solcher Titer in Gegenwart von Invasion ist in den frühen Stadien der Infektion möglich, wenn das Immunsystem noch keine Schutz-AT entwickelt hat. Die Erhöhung des Titers von AT in einer zweiten Studie bestätigt die Diagnose der Toxokarose.

Der Titer von AT kann auch bei Menschen, die vorherige Toxocariase hatten, positiv sein. In diesem Fall erhöht sich der AT-Titer nicht.

Blut für Toxokarose wird aus der Vene genommen, am Morgen auf nüchternen Magen. Es ist ratsam, 30 Minuten vor der Einnahme von Blut zu rauchen.

Behandlung von Toxokariose bei Kindern

Die Grundlage für die Behandlung von Toxocariase ist die Verwendung von Anthelmintika. Die Behandlung von Toxocarias bei Kindern sollte in einem Krankenhaus unter der Aufsicht des behandelnden Arztes durchgeführt werden.

• Albendazol wird zur Behandlung verwendet. Der Verlauf der Behandlung mit Albendazol beträgt zehn bis fünfzehn Tage. Es ist notwendig, mindestens zwei Behandlungen durchzuführen. Das Medikament wird in zwei geteilten Dosen von 5-10 mg / kg / Tag aufgenommen. Tabletten werden nicht gekaut Kontraindiziert in der Netzhaut des Auges, erhöhte Empfindlichkeit gegenüber dem Medikament.

• Vermox Dosierung ist die gleiche wie bei der Behandlung mit Albendazol 5-10 mg / kg / Tag. Die Tagesdosis wird in 3 geteilten Dosen aufgenommen. Das Medikament sollte von zehn bis vierzehn Tagen genommen werden. Kontraindiziert bei Kindern bis zum Alter von zwei Jahren. Es wird nicht für Morbus Crohn , Leberinsuffizienz , Colitis ulcerosa verwendet. Wirksam, um wandernde Larven zu beeinflussen, aber nicht gut gehärtete eingekapselte Larven in den Geweben.

• Nemosol ist der Handelsname von Albendazole. Der Behandlungsverlauf ist zehn Tage. Die tägliche Dosis des Medikaments wird in zwei geteilten Dosen aufgenommen. Die Droge wird nicht gekaut, mit Wasser gewaschen. Erlaubt für Kinder bis zu zwei Jahren. Die Tagesdosis wird pro Kilogramm Körpergewicht berechnet und beträgt 10 mg.

• Thiabendazol Es ist in einer täglichen Dosis von fünfundzwanzig bis fünfzig Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht vorgeschrieben.

Die Behandlung der Augen-Toxokariose sollte in Verbindung mit einem Augenarzt durchgeführt werden. Um die lebende Larve aus dem Sehorgan zu entfernen, werden Lasertechnologien, insbesondere Laserkoagulation, eingesetzt. Die tägliche Dosis von Albendazol in dieser Form der Toxocariase beträgt 15 mg / kg, und der Verlauf der Behandlung wird auf zwanzig Tage verlängert.

Um die Arbeit der Leber zu unterstützen, werden anthelmintische Präparate mit der Verwendung von Hepatoprotektoren kombiniert: Essentiale, Hofitol in Altersdosierungen.

Im Zusammenhang mit der hohen allergischen Stimmung des Patienten mit Toxokarose ist es ratsam, die Behandlung mit Antihistaminika zu ergänzen: Suprastin, Tavegil, Loratadin, Cetrin. Dies ist besonders wichtig, wenn die Larven mit Beginn der Behandlung sterben.

In Gegenwart der Hautform der Erkrankung, die von unerträglichem Juckreiz begleitet wird, ist es besonders bevorzugt, Antihistaminika der ersten Generation zu verwenden, die die Blut-Hirn-Schranke durchdringen und eine signifikante Sedierung des Zentralnervensystems verursachen. Der Sedierungseffekt hilft jungen Kindern, schmerzhaftes Juckreiz zu erleiden und das Juckreiz auf der Haut zu kämmen. Folglich dienen solche Maßnahmen dazu, eine sekundäre Infektion in den Kamm zu verhindern.

Mit massiver Invasion ist es möglich, Medikamente von Sorptionsmitteln zu verschreiben: Lactofiltrum, Smecta.

Biopräparate sind auch für die Wiederherstellung der Darmmikroflora vorgeschrieben: Normobakt, Maksilak Begi, Buck Set.

Während der Behandlung ist es notwendig, die Blutprobenparameter, insbesondere den Grad der Leukozyten, zu überwachen. Vorbereitungen für die Behandlung von Toxokarose sind toxisch und erfordern die Kontrolle biochemischer Parameter der Leberfunktion - Transaminasen.

In der Regel beginnen mit Beginn der Behandlung alle Manifestationen von Toxocarias zu sinken, einschließlich kutaner, pulmonaler und anderer Manifestationen. Der allgemeine Zustand des Kindes verbessert sich, das Kind wird aktiv, die Stimmung stabilisiert sich.

Behandlung von Toxokariose bei Erwachsenen

Die Grundlage der Behandlung sind die gleichen Medikamente wie bei der Behandlung von Kindheitstoxocariasis, Anthelmintikum, Antihistaminikum, Hepatoprotektoren, Sorptionsmitteln, Probiotika und Präbiotika zur Aufrechterhaltung der normalen Darmmikroflora.

Bei der Anwendung von Anthelmintika sind Nebenwirkungen möglich. In den Anfangsstadien der Behandlung mit einer massiven Kontamination durch Larven von Toxocar im menschlichen Körper ist es möglich, die gemeinsamen Manifestationen des Rauschens der Schwäche, der Abnahme des Appetits zu intensivieren. Dies ist auf den Massen Tod von Toksokara-Larven unter der Wirkung der Anthelmintischen Zubereitung verabreicht. Um diese Manifestationen zu reduzieren, sind Drogensorbentien erforderlich.

Darüber hinaus können Nebenwirkungen aus der Droge selbst mit: Übelkeit, Bauchschmerzen, Schwindel verbunden sein. Diese Phänomene verschwinden nach dem Verlauf der Behandlung und dem Drogenabzug vollständig.

Läsionen von Toxocaren des Zentralnervensystems werden unter der Aufsicht eines Neuropathologen durchgeführt. Es sollte daran erinnert werden, dass, wenn die Behandlung von Toxocarias in der Zeit bei Erwachsenen begonnen wird, ihre Ergebnisse viel effektiver sein wird, vor allem, es betrifft die Toxokarose des zentralen Nervensystems mit epileptischen Aktivität, Wenn eine vorzeitige Behandlung stattfindet, tritt ein stabiler Fokus der epileptischen Aktivität auf, in diesem Fall ist die Eliminierung des Parasiten nicht in der Lage, epileptische Anfälle zu beseitigen, was eine zusätzliche Aufnahme von Antikonvulsiva erfordert.

Die Wirksamkeit der Behandlung wird durch die Wiederauslieferung eines serologischen Bluttests für die Toxokariose bestätigt. Die Verringerung des Titers der Toxokarose zeigt die Wirksamkeit der Behandlung an. Wenn die Behandlung ineffektiv ist, wird ein zweiter Medientyp durchgeführt, aber es kann nicht früher als drei Monate nach dem vorherigen durchgeführt werden.

Aber der Titer der Toxokarose sinkt nicht immer auf niedrige Zahlen, es gibt Fälle, in denen hohe Toxokarose-Toxocarose im Enzym-Immunoassay in der klinischen Erholung verbleiben. Anscheinend ist dies auf die beträchtliche Dauer der Erkrankung und folglich auf die verlängerte Stimulation des Immunsystems des Patienten zurückzuführen.

Die Spenderbeobachtung von Patienten mit Toxokariose erfolgt für drei bis fünf Jahre. Um die Heilung einmal alle drei Monate zu überwachen, nehmen diejenigen, die Toxocarias erlebt haben, eine klinische Blutprobe ein. Der wichtigste Indikator für die Toxokarose ist das Niveau der Eosinophilen.

Es ist notwendig, rechtzeitig vorbeugende Instandhaltung durch Toxokariose durchzuführen.

Hundespaziergang sollte zu streng bestimmten Orten zu diesem Zweck durchgeführt werden, und nicht auf Spielplätzen. Es ist notwendig, die Gesundheit Ihrer Haustiere zu überwachen, um regelmäßig einen Toxokarzinom-Test von einem Tierarzt durchzuführen.

Wenn es Haustiere in der Familie gibt, ist es notwendig, die Bodenbeläge einmal am Tag zu befeuchten und regelmäßig Kinderspielzeug mit Waschmitteln unter fließendem Wasser zu waschen. Diese Maßnahmen sind notwendig im Zusammenhang mit der Tatsache, dass die Eier des Parasiten in das Haus gebracht werden können mit dem Fell nach dem Tier zu Fuß.

Es muss ein Kampf mit streunenden Katzen und Hunden sein.

Es ist auch notwendig, die Sauberkeit des Inhalts von Kinder-Sandkästen zu überwachen. Sand in Sandkästen, nach sanitären Normen, sollte mindestens dreimal jährlich gewechselt werden.

Die Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene nach dem Besuch der Straße, Kontakt mit Tieren, nach der Arbeit mit dem Land ist auch notwendig.

Arbeitnehmer, deren berufliche Tätigkeiten mit der Pflege von Tieren oder Ausgrabungen zusammenhängen, sollten regelmäßig auf Toxokariose untersucht werden.

Es ist ratsam, Fleisch aus der Ration aus der Ration auszuschließen. Bei der Zubereitung von Speisen muss das Fleisch ausreichend thermisch verarbeitet werden, es muss in einer geschlossenen Schale gekocht werden.

Es empfiehlt sich auch, Pflanzkulturen zu pflanzen, die die Reifung von Helmthesen verhindern. Diese Delphinium, Calendula, Samt, Pflanzen aus der Familie der Hülsenfrüchte.

Früchte sollten unter fließendem Wasser gewaschen werden, und Gemüse wird empfohlen, um mit kochendem Wasser vor dem Verbrauch ergänzt werden.

Es ist auch notwendig, Kakerlaken zu bekämpfen, da sie zur Ausbreitung der Eier dieses Helminths beitragen.